Werbung

Nachricht vom 04.11.2017    

Thorsten Dornbach neuer Star am "Kunst-gegen-Bares Himmel"

Thorsten Dornbach aus Wesel ist der neue Star am "Kunst-gegen-Bares Himmel" in Horhausen. Die Show in der Kunst und Kapital aufeinander treffen ist in der 17. Auflage bereits fest etabliert.

Comedy-Künstler aus ganz Deutschland gaben sich ein Stelldichein bei der 17. Kunst gegen Bares in Horhausen. Fotos: Rolf Schmidt-Markoski

Horhausen. Am Freitag, 3. November hatte der "schwergewichtige" Comedy-Künstler Thorsten Dornbach am Ende des Abends am meisten Geld in seinem Sparschwein und somit die Herzen des Publikums erobert.

Thorsten Dornbach imitierte viele Stimmen, haute schnell Witze raus, überzeugte auch mit Gesang. "Er ist sehr sympathisch, überzeugenden und mitreißend", so Mitorganisator Björn Weigel. Begeistert war aber auch der Comedy-Künstler selbst von Horhausen. "Mir wurde die Ehre zu teil die Kunst gegen Bares in Horhausen zu gewinnen! Ich Freu mich mega über den Gewinn! Es war ein wunderschöner Abend mit einem tollen Publikum, tollen Künstlern, toller Location, tollem Moderator und und, und...... Vielen Dank an alle die mitgewirkt haben! Wie sagte der Rosarote Panther einst: Ich komm wieder keine Frage", so Dornbach in Horhausen zum Abschied.

Kleinkunstshow wurde moderiert von Gerd Buurmann
Kein geringerer als Kunst-gegen-Bares-Erfinder Gerd Buurmann (Köln) moderierte die Kleinkunstshow in Horhausen, die es in Köln und in über 40 Städten in Deutschland, Schweiz, Belgien und Spanien gibt. Auf der Kleinkunstbühne im Café Schwesterherz bei der 17. Kunst gegen Bares standen diesmal wieder sechs junge Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland, die ihre Talente dem begeisterten Publikum vorstellten.
Den zweien Platz belegte Viktoria Burkert. Sie ist Liedermacherin aus Köln und präsentierte selbstgeschriebene Songs mit Gitarre. Der junge Komiker Philipp Siedau landete auf Platz drei. Mit von der Partie war auch Laura Autsch. Sie ist die Harley Quinn in Sachen Comedy. Crazy, schrill und urkomisch. Wenn man das Eigenleben ihres Gesichts beobachtet - da bleibt kein Auge trocken! Die Künstler Pierre Schäfer und Naim Gerome blödelten ebenfalls um die Wette.



Besonderer Dank an Kunst- gegen- Bares- Initiatoren in Horhausen
Gerd Buurmann richtete anerkennende und dankende Worte an Schwesterherz-Inhaberin Freia Weißenfels, sowie an Falk Schug und Björn Weigel. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass es Kunst gegen Bares in Horhausen gibt.

Die 18. Kunst gegen Bares in Horhausen findet am Samstag, 16. Dezember wieder im Café Schwesterherz statt. (rsm)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Thorsten Dornbach neuer Star am "Kunst-gegen-Bares Himmel"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Variatio": Bindweider Bergkapelle gibt Konzert in Malberg

Malberg. Auch für die Bindweider Bergkapelle steht nach eigenen Angaben eine große Änderung an, die auf dem Konzert präsentiert ...

MGV Wallmenroth startet neues Chorprojekt

Wallmenroth. Das Projekt endet mit einem Abschlusskonzert am 29. Mai im Kulturwerk in Wissen. Unterstützt wird der Chor durch ...

Letzte Vorstellung: Theaterverein Thalia schließt Saison 2023/2024 mit zwei packenden Stücken

Horhausen. Die Endrunde der aktuellen Theatersaison steht vor der Tür und die Mitglieder des Theatervereins Thalia sind bereit, ...

Altenkirchen: Donnerstags-Musik zur Marktzeit

Altenkirchen. Eröffnet wird die diesjährige Frühjahrsreihe am Donnerstag, 22. Februar, durch die Kreismusikschule. Deren ...

Theater in der Wied-Scala zeigt: "Sex oder Ex" - Tragikomödie von Anthony Neilson

Neitersen. Beeinflusst durch die 2017 entstandene "Me too"-Bewegung hat der schottische Autor Anthony Neilson eine ebenso ...

Blechbläserensemble "CLASSIC BRASS" gastiert in Weitefeld

Weitefeld. So kamen in den 15 Jahren des Bestehens weit über 1.000 gut besuchte Konzerte sowie zehn CD- und drei DVD-Produktionen ...

Weitere Artikel


Erstes Damen-Dreigestirn des HCC startete erfolgreich in die Session 2017/2018

Herkersdorf. Es ist alleine schon eine tolle Leistung über einen solchen Zeitraum immer wieder eine Tollität aufzutun, ohne ...

Wissener Handballer verlieren zweites Spiel in Folge

Wissen/Sieg. Am vergangenen Wochenende (28./29. Oktober) gegen den Tabellenführer aus Untermosel, versuchte der SSV mit einer ...

Fund eines Damenfahrrades in Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, 4. November wurde in Betzdorf, Steinerother Straße / Kapellenweg ein bordeauxfarbenes Damenfahrrad ...

Ausbildungsmarktbilanz 2016/2017: Wunschberufe bleiben gleich

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Ein Ausbildungsjahr beginnt jeweils am 1. Oktober und endet am 30. September des folgenden ...

Sinnvolle Brauchtumspflege im Einklang mit dem Umweltschutz

Kreis Altenkirchen. Auch in diesem Jahr werden zu St. Martin wieder in vielen Gemeinden des Landkreises Altenkirchen die ...

Erste Blaulichtkonferenz in Daaden

Daaden. „Innere Sicherheit ist ein Thema, das unter den Nägeln brennt – das aber nicht nur Polizei oder gar die Nachrichtendienste ...

Werbung