Werbung

Region |


Nachricht vom 30.07.2009    

Arbeiterwohlfahrt bot tolle Ferienfreizeit

Eine tolle Ferienfreizeit hatte die Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Altenkirchen, angeboten und die teilnehmenden Kinder zwischen 6 und 12 hatten jede Menge Spaß.

Alsdorf. Langeweile kam bei der Awo-Ferienfreizeit in Alsdorf nicht auf. 27 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren hatten in den vergangenen drei Wochen viel Spaß. Neben Basteln und Spielen stand ein Erlebnistag mit der Vectus-Bahn auf dem Programm. Erlebnisreich waren auch der Besuch bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Betzdorf sowie ein Besuch in einem Tonstudio in Oberlahr. Hier konnten die Kinder hautnah miterleben, wie Tonaufnahmen gelingen. Die musikalischen Sinne wurde bei den Kindern auch durch die Tanzkurse mit dem orientalischen Tanzverein in Betzdorf geweckt.
Viel Spaß hatten die Teilnehmerinnen und Teilnahmer aber auch beim Drachenbauen oder beim Planschen in der Heller. Dank vieler Sponsoren sowie Fördergeldern durch das Land Rheinland-Pfalz konnten täglich auch eine Stärkung und eine warme Mahlzeit gereicht werden. Eingebunden in diese Ferienaktion waren auch die Stadt Betzdorf und das Jugendamt des Kreises Altenkirchen. "Wir sind froh über das Engagement der Awo", so Horst Schneider vom Kreisjugendamt. "Sie ist ein wichtiger Baustein im Freizeitangebot im Kreis während der Ferienzeit." Gerichtet war diese Ferienfreizeit besonders an Kinder von berufstätigen Eltern, Kinder von Alleinerziehenden und Kinder, die während der Schulzeit eine Ganztageseinrichtung besuchen.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Arbeiterwohlfahrt bot tolle Ferienfreizeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Materialcontainer in Steinebach stand in Flammen

Steinebach. Die Feuerwehr Steinebach wurde um 14:45 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert. Die unter Leitung des stellvertretenden ...

Windpark Friesenhagen: NI will bei Genehmigung Klage erheben

Friesenhagen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) hat sich im bisherigen Verfahren beteiligt und einen umfassenden anwaltlichen ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen lädt zum Bierbrauen

Altenkirchen. Es wird ein Märzenbier mit Gerätschaften, die größtenteils in jedem Haushalt vorhanden sind oder die einfach ...

Aufgepasst: Wieder Betrüger im Westerwald unterwegs

Kreisgebiet. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


Kulinarische Mitbringsel - was man wissen sollte

Region. Kulinarische Reisemitbringsel sind beliebt, weil sie nach Ferien schmecken. Aber es dürfen nicht alle Lebensmittel ...

Kranunfall: Zwei Arbeiter schwer verletzt

Westerburg. Mittels eines großen Autokrans wurde ein Baukran am Donnerstag Morgen in der Kläranlage der VG Westerburg aufgebaut. ...

Ameisenbläuling hat einen neuen Lebensraum

Weißenbrüchen. Wir sind im Tal zwischen Weißenbrüchen und Kratzhahn in der Verbandsgemeinde Hamm. Ein herrlicher Sommertag ...

Ein neues Kochbuch begeisterte bei der Vorstellung

Hönningen. Gefüllte Pfannkuchen mit Hähnchen und Rucola, selbstgebackenes Oliven-Brot, oder ein Tomaten-Mozzarella-Auflauf ...

Elbbachbrücke in Bodenseifen fertiggestellt

Wissen-Bodenseifen. Die Brücke über den Elbbach wurde mit Unterbrechungen durch den langen Winter 2008/2009 nunmehr nach ...

Konzert der Superlative in Gackenbach

Gackenbach. Am kommenden Samstag, 1. August, kommt der Ausnahmetrompeter Reinhold Friedrich gemeinsam mit Martin Lücker, ...

Werbung