Werbung

Region |


Nachricht vom 31.07.2009    

Vortrag über Betzdorfer Rathausgeschichte

Über die Geschichte des ersten Betzdorfer Rathauses referiert der Vorsitzende des BGV, Ernst-Helmut Zöllner, beim nächsten Monatstreff der Awo am 4. August. Auch Nichtmitglieder der Arbeiterwohlfahrt sind zu diesem interessanten Bildervortrag herzlich willkommen.

Betzdorf. In einem Gebäude an der Wilhelmstraße, das in den 1970er Jahren dem Neubau des AKA-Kaufhauses weichen musste, begann die Geschichte der selbstständigen Bürgermeisterei Betzdorf. Der erste Betzdorfer Bürgermeister Eduard Gontermann hatte im Haus Ermert seine Amtsstube, also im weitesten Sinne war es das erste Rathaus. Wie die Geschichte des Betzdorfer Rathauses bis heute weitergeht, zeigt der Vorsitzende des Betzdorfer Geschichte e.V., Ernst-Helmut Zöllner, im Monatstreff der Arbeiterwohlfahrt Betzdorf am Dienstag, 4. August, ab 15 Uhr, im Gasthof "Zum grünen Baum". Ein Bildervortrag zeigt die über 100-jährige Rathausgeschichte. Zu diesem Vortrag, so betont der Awo-Vorsitzende Horst Gutacker ausdrücklich, sind alle Interessierte, auch Nichtmitglieder, gerne gesehen. Foto: Slg. BGV



Kommentare zu: Vortrag über Betzdorfer Rathausgeschichte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.




Aktuelle Artikel aus Region


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Daadener Martinsmarkt: Preise warten noch auf Abholung

Daaden. Die Mitgliedsbetriebe spenden dafür immer Preise und der Aktionskreis selbst lobt auch Einkaufsgutscheine aus. Während ...

Neubildung des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Bürgermeister Maik Köhler konnte 19 originäre Mitglieder, sowie 6 Stellvertreter und Stellvertreterinnen zur ehrenamtlichen ...

Damit der Krebs nicht die Kontrolle übernimmt

Siegen. Mut machen, Kompetenzen stärken: Dies sind die zentralen Ansätze der Psychoonkologie. Denn Betroffene werden von ...

„Urmel aus dem Eis“ kommt nach Weyerbusch

Weyerbusch. Das Mimikry Theater zeigt für Kinder ab 5 Jahren, am Sonntag, 2. Februar um 15 Uhr im Raiffeisen-Begegnungszentrum ...

Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Weitere Artikel


Landes-Verdienstmedaille für Helmut Kexel

Hachenburg. Wirtschaftsminister Hendrik Hering hat Helmut Kexel (Hachenburg) die Verdienstmedaille des Landes überreicht. ...

Siegener Studenten werden Opernsänger

Siegen. Eigentlich war lediglich eine konzertante Aufführung von Henry Purchells "Dido and Aeneas" geplant. Aber nun gibt ...

In altem Haus entsteht Kommunikationsstätte

Bitzen. Das heutige gemeindeeigene Gebäude kann auf eine über 100-jährige Tradi­tion zurückblicken. Viele Menschen sind hier ...

Ameisenbläuling hat einen neuen Lebensraum

Weißenbrüchen. Wir sind im Tal zwischen Weißenbrüchen und Kratzhahn in der Verbandsgemeinde Hamm. Ein herrlicher Sommertag ...

Kranunfall: Zwei Arbeiter schwer verletzt

Westerburg. Mittels eines großen Autokrans wurde ein Baukran am Donnerstag Morgen in der Kläranlage der VG Westerburg aufgebaut. ...

Kulinarische Mitbringsel - was man wissen sollte

Region. Kulinarische Reisemitbringsel sind beliebt, weil sie nach Ferien schmecken. Aber es dürfen nicht alle Lebensmittel ...

Werbung