Werbung

Region |


Nachricht vom 31.07.2009    

Landes-Verdienstmedaille für Helmut Kexel

Die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz erhielt jetzt Helmnut Kexel aus Hachenburg aus den Händen von Wirtschaftsminister Hendrik Hering. Kexel wurde damit für sein außerordentliches Engagement für die Belange Hachenburgs und seiner Bürger ausgezeichnet.

Hachenburg. Wirtschaftsminister Hendrik Hering hat Helmut Kexel (Hachenburg) die Verdienstmedaille des Landes überreicht. "In 35 Jahren kommunalpolitischen Engagements, unter anderem als Beigeordneter und Stadtratsmitglied, hat sich Helmut Kexel vorbildlich für die Stadt Hachenburg und deren Bürgerinnen und Bürger eingesetzt", lobte Hering bei der Ehrung. Der Kommunalpolitiker habe die Politik in Hachenburg maßgeblich mitgeprägt und mitgestaltet.
Die Verdienstmedaille, so hob der Minister hervor, sei eine Auszeichnung des Landes, mit der besondere ehrenamtliche Verdienste anerkannt und gewürdigt werden. Kexel habe sich auch durch jahrelange Mitarbeit in der katholischen Kirchengemeinde von Hachenburg hervorgetan. "Danken möchte ich Helmut Kexel zudem für seinen bereits 25 Jahre währenden Einsatz im Freundeskreis des Landschaftsmuseums Westerwald. Ein Ort, der die Geschichte des Westerwalds erlebbar macht", unterstrich Hering. Für sein außerordentliches Engagement für die Belange Hachenburgs und seiner Bürger wurde Helmut Kexel bereits mit der silbernen und goldenen Dienstnadel sowie der Verdienstmedaille seiner Stadt ausgezeichnet.

„Es ist der Einsatz von Menschen wie Helmut Kexel von denen die Demokratie lebt. Menschen, die sich einsetzen und einbringen“, betonte der Wirtschaftsminister bei der Verleihung der Auszeichnung.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Landes-Verdienstmedaille für Helmut Kexel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Siegener Studenten werden Opernsänger

Siegen. Eigentlich war lediglich eine konzertante Aufführung von Henry Purchells "Dido and Aeneas" geplant. Aber nun gibt ...

In altem Haus entsteht Kommunikationsstätte

Bitzen. Das heutige gemeindeeigene Gebäude kann auf eine über 100-jährige Tradi­tion zurückblicken. Viele Menschen sind hier ...

"De Oos" in Gebhardshain hat begonnen

Gebhardshain. Mit Pauken und Trompeten sowie mit viel Tradition und Gaudi begann am Samstagabend "De Oos" in Gebhardshain. ...

Vortrag über Betzdorfer Rathausgeschichte

Betzdorf. In einem Gebäude an der Wilhelmstraße, das in den 1970er Jahren dem Neubau des AKA-Kaufhauses weichen musste, begann ...

Ameisenbläuling hat einen neuen Lebensraum

Weißenbrüchen. Wir sind im Tal zwischen Weißenbrüchen und Kratzhahn in der Verbandsgemeinde Hamm. Ein herrlicher Sommertag ...

Kranunfall: Zwei Arbeiter schwer verletzt

Westerburg. Mittels eines großen Autokrans wurde ein Baukran am Donnerstag Morgen in der Kläranlage der VG Westerburg aufgebaut. ...

Werbung