Werbung

Nachricht vom 06.11.2017    

Feuerwehr Oberlahr im Einsatz – Transporter abgesichert

Am Montag, den 6. November um 16.15 Uhr wurde die Feuerwehr Oberlahr von der Rettungsleitstelle Montabaur alarmiert. Die Alarmierung lautete: "Hilfeleistung - Transporter droht umzukippen". Der Einsatzort befand sich am Ende der Silberwiesenstraße Oberlahr, die weiter ins offene Feld führt. Ein VW Transporer war dort auf einen Feldweg weitergefahren, da er zu einer Pferdekoppel wollte.

Fotos: Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Der Fahrer war nach eigenen Angaben zu nah an den Randbereich geraten, das Fahrzeug rutschte dabei ab und blieb schräg in Hanglage im matschigen Wiesengrund stecken. Durch Aufsetzen des Fahrzeughecks und das tiefe Eingraben der Reifen im Matsch wurde der Transporter glücklicherweise gehalten und vor dem Umkippen bewahrt.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug selbstständig und unverletzt verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Die Kameraden der Feuerwehr Oberlahr sicherten den Transporter gegen ein weiteres Abrutschen und Umkippen in eine etwa 20 Meter tiefe Wiesenböschung ab.

Für die Bergung wurde ein Fachunternehmen verständigt. Dieses wurde von einem Landwirt mit Traktor unterstützt. Die Feuerwehr leuchtete Unfallstelle aus und half mit den passenden Gerätschaften.

Der Einsatz endete 19.30 Uhr. Im Einsatz waren elf Wehrleute von Oberlahr mit zwei Fahrzeugen. VG-Wehrleiter Stefan Krämer kam ebenfalls zur Einsatzstelle, um sich Bild von der Lage zu machen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Weihnachtsplätzchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.






Aktuelle Artikel aus Region


Imhäusertal: Für eine Woche kein Durchkommen von morgens bis nachmittags

Kirchen-Herkersdorf. Ab Montag, 30. November, bis voraussichtlich Freitag, den 4. Dezember, ist es laut dem Landesbetrieb ...

7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im St.-Josef-Seniorenzentrum in Wissen wurde erneut ein weiterer Bewohner positiv getestet. Damit ...

Feuerwehr in der Corona-Pandemie: Schutz ist gewährleistet

Altenkirchen. Die Feuerwehren müssen, auch in der Zeit der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie, ihre Einsatzbereitschaft ...

Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Bruchertseifen. Die Untere Bauaufsicht der Kreisverwaltung hatte dem Eigentümer eines ehemaligen Hotels in Bruchertseifen ...

Kreisverwaltung zu Gast in der Wissener Tourist-Information

Wissen. Jana Dott ist seit kurzem als Projektleiterin für die Weiterentwicklung der Tourismusstrukturen im Landkreis Altenkirchen ...

Erstes digitales Erzählcafé im Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Altenkirchen. Geschichten zu erzählen ruft Erinnerungen wach, lässt andere an den eigenen Erlebnissen teilhaben und gibt ...

Weitere Artikel


Der Regenbogenfisch fand neue Freunde in Berod

Berod. Seine Schönheit macht den Fisch hochmütig und als ein kleiner blauer Fisch ihn um eine einzige Schuppe bietet, jagt ...

BC "Smash" Betzdorf sicherte sich ersten Platz in der Bezirksliga Ost

Betzdorf. Auf Grund des kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfalls beim BC "Smash" Betzdorf, von Thawat Kromee, wurde das ...

KG Malberg in Vorbereitungen auf die fünfte Jahreszeit

Malberg. Auch die Karnevalsgesellschaft Malberg steckt schon wieder in den Planungen für die Session 2018. Am 13. Januar ...

Tausende tauchten ein in „Nacht der Technik“

Kreisgebiet. Neben Vorträgen und Experimenten bestand die Möglichkeit, viele Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Mitmachen ...

Medienworkshops für Sechstklässler

Hamm/Sieg. Michaela Weiß-Janssen führte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen für alle vier Klassen der IGS Hamm/Sieg im Auftrag ...

Ideen und Konzepte wurden entwickelt bei SV-Seminar

Betzdorf. Am Donnerstag, den 26. Oktober war es endlich wieder soweit. Der Startschuss für das alljährige SV-Seminar war ...

Werbung