Werbung

Nachricht vom 07.11.2017    

Der Regenbogenfisch fand neue Freunde in Berod

Am Sonntag, den 5. November verwandelte sich das Bürgerhaus in Berod in eine glitzernde Unterwasserwelt. Die „Freie Bühne Neuwied“ verzauberte über 130 große und kleine Zuschauer mit dem Theaterstück „Der Regenbogenfisch“. Die lehrreiche Geschichte vom Regenbogenfisch erzählt vom schönsten Fisch des ganzen Meeres, der wegen seines schillernden Schuppenkleides von allen anderen Fischen bewundert wird.

Fotos: pr

Berod. Seine Schönheit macht den Fisch hochmütig und als ein kleiner blauer Fisch ihn um eine einzige Schuppe bietet, jagt er ihn davon. Weil die anderen Fische danach nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen, wird er der einsamste Fisch des Meeres. Er sucht Rat beim weisen Oktopus. Dieser sagt ihm, dass er den anderen Fischen einfach eine seiner Glitzerschuppen schenken solle. Davon will er zunächst nichts wissen, schließlich schenkt er doch eine Schuppe weg und stellt fest, dass ihn das Teilen viel glücklicher macht. Nach und nach verschenkt er alle Schuppen, bis nur noch eine für ihn übrig ist.

Strahlende Gesichter, ausgelassenes Kinderlachen und reichlich Applaus belohnten die Schauspieler der "Freie Bühne Neuwied". Veranstalter war die Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendarbeit in Kooperation mit der Ortsgemeinde Berod und einer Aufführungsförderung des Landes RLP.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Der Regenbogenfisch fand neue Freunde in Berod

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Kultur


"VarieLive": Traditionelles Varieté des Westerwald-Gymnasiums als Livestream

Altenkirchen. Nachdem der erste Plan der Schüler darin bestand, Ausschnitte vorheriger Varietés zusammenzuschneiden, entwickelten ...

Türkischstämmige Comedian und lokaler Liedermacher bald in Alsdorf

Alsdorf. Das Vorprogramm bestreitet Martin Steinmann, ein Liedermacher aus der Nachbarschaft. Er singt und spielt seine eigenen ...

Streichkonzert im Herdorfer Hüttenhaus

Herdorf. Unter der Leitung der Violinistin Jiyoon Lee führen Stipendiaten und Preisträger der Villa Musica das Streichtrio ...

Serenade im Wisserland war wieder ein Hörgenuss

Wissen. In der Halle kulturWERKwissen hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Gespannt lauschten die Klassik-Fans ...

Bibi Blocksberg-Musical kommt ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem ...

Chorgruppe mit "TonARTisten" und "Teenitus" dabei beim „Red Carpet Day“

Kirchen. „Total viel Spaß hat dieser Tag gemacht“, so die Mitglieder der Tonartisten und des jungen Ensembles Teenitus der ...

Weitere Artikel


BC "Smash" Betzdorf sicherte sich ersten Platz in der Bezirksliga Ost

Betzdorf. Auf Grund des kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfalls beim BC "Smash" Betzdorf, von Thawat Kromee, wurde das ...

KG Malberg in Vorbereitungen auf die fünfte Jahreszeit

Malberg. Auch die Karnevalsgesellschaft Malberg steckt schon wieder in den Planungen für die Session 2018. Am 13. Januar ...

Palettenparty geht in die nächste Runde – Jetzt bewerben

Region. Insgesamt 13.750 Tüten Gummibärchen, 11.000 Tüten Popcorn, 10.780 Kekse und viele weitere Leckereien waren Anfang ...

Feuerwehr Oberlahr im Einsatz – Transporter abgesichert

Oberlahr. Der Fahrer war nach eigenen Angaben zu nah an den Randbereich geraten, das Fahrzeug rutschte dabei ab und blieb ...

Tausende tauchten ein in „Nacht der Technik“

Kreisgebiet. Neben Vorträgen und Experimenten bestand die Möglichkeit, viele Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Mitmachen ...

Medienworkshops für Sechstklässler

Hamm/Sieg. Michaela Weiß-Janssen führte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen für alle vier Klassen der IGS Hamm/Sieg im Auftrag ...

Werbung