Werbung

Nachricht vom 09.11.2017    

Gruselige Gestalten und fetzige Musik

Mit tollem Erfolg feierte jetzt zum fünften Mal in Folge das Jugendteam der SG Westerwald (in Kooperation mit der TTF Oberwesterwald) im schaurig geschmückten Teppichbodenraum der kleinen Sporthalle in Gebhardshain eine Halloween-Party.

Foto: SG Westerwald e.V.

Gebhardshain. Über 100 Kinder, verkleidet als Vampire, Hexen, Monster oder Vogelscheuchen machten bei bunten Lichtorgeln und großen Musikboxen in Gebhardshain eine große Halloween-Party.

SGW-Jugendleiter und DJ Jonah Hassel und sein Jugendteam mit Lisa Reifenrath, Valentina Martens, Isabell Hoss, Julia Becher, Hanna Reifenrath, Anna-Lena Weller, Carla Hüsch, Julia und Anna Klein und Maya Niederhausen hatten sich neben lustigen Spielen auch wieder gruselig-leckere Snacks ausgedacht.

„Die Party kommt immer total gut an bei den jüngsten SGW-Vereinsmitgliedern“, zeigte sich Jonah Hassel begeistert und zollte seinem Jugendteam für die gute Organisation ein Sonderlob.

Die schrägsten Kostüme wurden zum Abschluss von einer Fachjury prämiert und erhielten witzige Preise. Auch SGW-Vorsitzender Willi Philipp war begeistert von der Party und sprach dem Jugendteam ein großes Lob aus.

--
PM SG Westerwald e.V.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gruselige Gestalten und fetzige Musik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Lammsteaks aus der Keule mit buntem Gemüse

Dierdorf. Mit buntem Gemüse und den Steaks gestalten Sie ein gesundes und leckeres Gericht.

Zutaten für vier Personen:
1.000 ...

Leere Kassen: Bleibt der Regiobahnhof Wissen ab 2031 zu?

Wissen. Der Wissener Stadtrat hat am Montag (6. Februar) seinen Haushalt beschlossen - und das, nachdem er im Dezember einheitlich ...

Freudenbergerinnen stricken für Evangelisches Hospiz Siegerland und Freudenberger Tisch

Freudenberg/Siegen. Seit nunmehr zwölf Jahren sind die Strickfrauen fleißig am Werk. Das ganze Jahr über stellen sie Strümpfe, ...

Neue Vortragsreihe "Lions Lectures" startet mit "Selbstversorgung statt Wohlstand?"

Siegen. Der "Lions Club Siegen“ und der "Lions Club Freudenberg“ laden alle Bürger gemeinsam zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung ...

Rattenhaus von Wissen: Veterinäramt rettet insgesamt mehr als 800 Tiere

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um das Rattenhaus bereits berichtet. Offenbar steht die ...

IHK und Wirtschaftsförderung Altenkirchen laden zu gemeinsamen Wirtschaftsgespräch ein

Kreis Altenkirchen. Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen und die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen bieten 2023 ...

Weitere Artikel


IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2017

Altenkirchen. Die erfreuliche Entwicklung des Konjunkturklimas lässt sich dabei auf hervorragende Beurteilung der Geschäftslage ...

Spannende Tage in Italien

Altenkirchen/Neuwied. Das erste Ziel der Reise war Florenz. Bei einer fachkundig geleiteten Stadtführung lieferte die ortskundige ...

Landfrauen trafen sich in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Nachdem Josef Pieper die Landwirtschaft aufgab, hat er dort ein Heimatmuseum errichtet. Nach jahrzehntelanger ...

Yasemin Sezer erkochte zweiten Platz

Hamm (Sieg)/Oberderdingen. „Raus aus der Küche, ran an den Gast“, so hieß das Motto des bundesweit ersten Kochwettbewerbs ...

„Der Hondach in Nauroth“ – Chronik von Uwe Donath

Nauroth. Das Buch von Uwe Donath handelt von den verwegenen Gesellen, die Anfang Januar verkleidet und laut „Prosit Neujahr“ ...

Lebenshilfe berichtet über Planung des Pflegedorfes Flammersfeld

Flammersfeld. Architekten und Fachplaner bereiten nunmehr die Ausschreibung aller Gewerke zur Vorbereitung zur Vergabe durch ...

Werbung