Werbung

Nachricht vom 09.11.2017    

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2017

Das Konjunkturklima im Landkreis Altenkirchen bewegt sich seit dem Frühjahr 2015 auf hohem Niveau seitwärts. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der die Beurteilung von Geschäftslage und Erwartungen in einem Wert zusammenfasst, entspricht im Herbst 2017 mit 124 Punkten (Vorumfrage: 123 Punkte) dem Wert für den Gesamtbezirk der IHK Koblenz und liegt damit deutlich im Boom-Bereich oberhalb von 100 Punkten.

Logo IHK

Altenkirchen. Die erfreuliche Entwicklung des Konjunkturklimas lässt sich dabei auf hervorragende Beurteilung der Geschäftslage zurückführen. Mehr als jedes zweite Unternehmen berichtet von guten Geschäften, während lediglich 13 Prozent über schlechte Geschäfte klagen. Damit steigt der Lagesaldo um 10 Prozentpunkte auf 39 Prozentpunkte (Frühjahr 2017: 29 Prozentpunkte). Mit Blick auf den weiteren Geschäftsverlauf in den kommenden 12 Monaten zeigen sich die Betriebe zuversichtlich, aber nicht euphorisch.

Während jeder fünfte Betrieb auch künftig mit einer zusätzlichen Belebung der Geschäftsaktivität rechnet, stellen sich 9 Prozent auf eine schwächere Entwicklung ein. Der entsprechende Saldo sinkt gegenüber der Vorumfrage von 17 auf aktuell 11 Prozentpunkte.

Trotz einer guten gesamtwirtschaftlichen Ausgangslage brechen die Wachstumsindikatoren im Vergleich zur Vorumfrage deutlich ein. Die Investitionsneigung fällt per Saldo von 17 Prozentpunkten in der Vorumfrage auf aktuell zwei Prozentpunkte. Auch die Einstellungsbereitschaft hat sichtbar nachgelassen, sodass der entsprechende Saldenwert
von 23 Prozentpunkten im Frühjahr 2017 auf aktuell minus einen Prozentpunkt fällt.



„Konkret planen 16 Prozent der regionalen Unternehmen in den kommenden Monaten neue Mitarbeiter einzustellen und 17 Prozent beabsichtigen Personal abzubauen. Nachhaltige Investitions- oder Beschäftigungsimpulse, die die konjunkturelle zusätzliche Entwicklung stärken, sind derzeit folglich nicht in Sicht“, so Oliver Rohrbach, Geschäftsführer der IHK Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen.

--
PM IHK Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Spannende Tage in Italien

Altenkirchen/Neuwied. Das erste Ziel der Reise war Florenz. Bei einer fachkundig geleiteten Stadtführung lieferte die ortskundige ...

Landfrauen trafen sich in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Nachdem Josef Pieper die Landwirtschaft aufgab, hat er dort ein Heimatmuseum errichtet. Nach jahrzehntelanger ...

SGD Nord: Natura 2000 Bewirtschaftungsplanung vorgestellt

Bad Marienberg. „Die Vogelschutzgebiete des Naturraums Westerwald sind mit ihren zum Teil noch naturnahen Wiesen und Weiden, ...

Gruselige Gestalten und fetzige Musik

Gebhardshain. Über 100 Kinder, verkleidet als Vampire, Hexen, Monster oder Vogelscheuchen machten bei bunten Lichtorgeln ...

Yasemin Sezer erkochte zweiten Platz

Hamm (Sieg)/Oberderdingen. „Raus aus der Küche, ran an den Gast“, so hieß das Motto des bundesweit ersten Kochwettbewerbs ...

„Der Hondach in Nauroth“ – Chronik von Uwe Donath

Nauroth. Das Buch von Uwe Donath handelt von den verwegenen Gesellen, die Anfang Januar verkleidet und laut „Prosit Neujahr“ ...

Werbung