Werbung

Nachricht vom 09.11.2017    

Landfrauen trafen sich in Birken-Honigsessen

Die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel trafen sich am Dorfplatz in Birken-Honigsessen mit den Landfrauen Oberberg zum fünften Mal zum gegenseitigen Austausch. Ein kurzer Blick auf die kleine Kapelle und dann ging es zum ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb von Josef Pieper.

Fotos: Pr

Birken-Honigsessen. Nachdem Josef Pieper die Landwirtschaft aufgab, hat er dort ein Heimatmuseum errichtet. Nach jahrzehntelanger Sammlung alter Gerätschaften und Handwerksmaterialien sind verschiedenste Stücke aus unterschiedlichen Regionen, unter anderem auch aus seiner Heimat, dem Sauerland, zusammengekommen. In den Gebäuden und Scheunen auf dem Gelände werden diese ausgestellt. Viele Erinnerungen kamen bei den Landfrauen hoch, da sie selbst oder ihre Eltern mit einfachen Werkzeugen die Landwirtschaft betrieben haben.

Weiter ging es zur katholischen Kirche St. Elisabeth. Dort erwartete die Gruppe Erhard Böhmer, der berichtete, dass die jetzige Kirche das vierte nachweisbare sakrale Gebäude an diesem Standort ist. Die erstmals urkundlich erwähnte Kapelle stammt aus dem Jahre 1723.
Die heutige Kirche St. Elisabeth, erbaut 1930, auf den Grundmauern der ehemaligen Kapelle, wurde zu einem beinahe quadratischen Zentralbau mit einem kupfernen Zeltdach.



Baumeister war Diazösanbaumeister Professor Domenikus Böhm, den Rektor Mohnen dafür gewinnen konnte. Weitere Ausführungen zu den Buntglasfenstern, der Liturgie sowie der hölzernen Figur ohne Kreuz, zählten zu den Erklärungen von Herrn Böhmer. Gemeinsam ging es anschließend ins dortige Jugendheim, um bei einem regen Austausch den Nachmittag ausklingen zu lassen. Der Austausch und Kontakt mit den Landfrauen Oberberg wird im nächsten Jahr fortgeführt, und findet dann im Oberbergischen statt.

--
PM Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Landfrauen trafen sich in Birken-Honigsessen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener Haushalt: Keine Kreditaufnahme in den Jahren 2024 und 2025

Altenkirchen. Nach beinahe fünf Jahren haben die gewählten lokalen Gremien bald jeweils ihre Schuldigkeit getan. Nach der ...

Technischer Defekt löst Pkw-Brand auf Tankstellengelände in Altenkirchen aus

Altenkirchen. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen der Brand eines Pkw auf einem Tankstellengelände ...

Katzwinkler Schlachtfest von Feuerwehr und DRK am 17. März

Katzwinkel. Das traditionelle Katzwinkeler Schlachtfest startet mit einem zünftigen Frühschoppen am Sonntag, 17. März, um ...

DNA-Abstriche bestätigen: Wolf reißt Schafe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Am 6. Februar wurden im Gemeindegebiet Birnbach DNA-Proben von zwei toten Schafen genommen. ...

2. AKTUALISIERUNG - Einsatz an der Sieg in Hamm: Wanderer aus dem Steilhang gerettet

Hamm/Sieg. Eine Personengruppe, zwei Erwachsene und ein zehnjähriges Kind sowie ein Hund, waren nicht mehr in der Lage ihren ...

Damit Pflege Zuhause gelingt: "Siegener Forum Gesundheit" liefert Infos

Siegen. Organisiert von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen referieren Denise Stupperich und Anna-Lena ...

Weitere Artikel


SGD Nord: Natura 2000 Bewirtschaftungsplanung vorgestellt

Bad Marienberg. „Die Vogelschutzgebiete des Naturraums Westerwald sind mit ihren zum Teil noch naturnahen Wiesen und Weiden, ...

Kirchenmusikalische Andacht zum ersten Advent in Horhausen

Horhausen. Der konzertante Nachmittag am ersten Advent (3. Dezember) um 15 Uhr ist mit seinem anspruchsvollen Programm zum ...

Die Landfrauen besichtigten das Palettenwerk in Berod

Altenkirchen. Jährlich verarbeitet die Firma Puderbach 200.000 cbm Holz, das überwiegend aus Osteuropa und Deutschland kommt. ...

Spannende Tage in Italien

Altenkirchen/Neuwied. Das erste Ziel der Reise war Florenz. Bei einer fachkundig geleiteten Stadtführung lieferte die ortskundige ...

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2017

Altenkirchen. Die erfreuliche Entwicklung des Konjunkturklimas lässt sich dabei auf hervorragende Beurteilung der Geschäftslage ...

Gruselige Gestalten und fetzige Musik

Gebhardshain. Über 100 Kinder, verkleidet als Vampire, Hexen, Monster oder Vogelscheuchen machten bei bunten Lichtorgeln ...

Werbung