Werbung

Nachricht vom 12.11.2017    

Wissener Schützen unterlagen knapp in zwei Wettkämpfen

Die Bundesligamannschaft des Wissener Schützenvereins trat zu zwei Wettkämpfen gegen die Finalfavoriten SSG Kevelaer und SB Freiheit an und musste sich nur knapp geschlagen geben. Die Wettkämpfe wurden in Osterode im Harz ausgetragen.

Foto: Verein

Wissen/Osterode. Mit viel Rückenwind nahm die Bundesligamannschaft des Wissener SV die Reise zum dritten Wettkampfwochenende in Osterode auf, schließlich konnte man mit drei Siegen aus vier Wettkämpfen eine bislang sehr gute Bilanz vorweisen. Nichts desto trotz war man sich bewusst, dass mit den Mannschaften der SSG Kevelaer und der SB Freiheit zwei starke Teams auf die Wissener warteten, die ihr Können in der Vergangenheit durch mehrfache Finalteilnahmen vorweisen konnten.

Gegen die Mannschaft der SB Freiheit wählte Trainer Andreas Send folgende Aufstellung: Sanja Vukasinovic, Tamara Zimmer, Nicole Juchem, Kevin Zimmermann und Thomas Brucherseifer. In einem Match, welches an Spannung nicht zu überbieten war, konnte Thomas Brucherseifer an Position fünf mit 387 zu 385 Ringen den ersten Punkt für die Wissener Mannschaft sichern. An Position drei musste sich hingegen Nicole Juchem mit 389 zu 392 Ringen geschlagen geben. Spiegelbildlich für die Ausgeglichenheit des Wettkampfes stand die Tatsache, dass an allen weiteren Positionen ein Stechen herhalten musste, welches über Sieg und Niederlage entscheiden sollte. An Position eins bekam es Sanja Vukasinovic mit der deutschen Nationalkaderschützin Jolyn Beer zu tun, die in ihrem Wettkampf beide ein Ergebnis von 393 Ringen erzielten. Im anschließenden Stechen konnte sich Jolyn Beer jedoch mit einer 10,6 zu einer 9,9 Vukasinovics durchsetzen.

Über sich hinaus wuchs Tamara Zimmer an Position zwei, die über die gesamte Dauer des Wettkampfes mit dem rumänischen Topschützen Alin George Moldoveanu mithalten konnte und mit einem Ergebnis von 395 Ringen ebenfalls ins Stechen musste. Nach drei Stechschüssen konnte hier noch kein Sieger ermittelt werden, sodass es im vierten Stechschuss auf die besseren Zehntel ankam. Denkbar knapp unterlag Tamara Zimmer hier mit einer 10,0 zu einer 10,2. Das Stechen an Position vier konnte Kevin Zimmermann, der mit 392 Ringen ebenfalls ein tolles Ergebnis erzielte, für sich entscheiden, was jedoch nicht mehr ausreichte um den Wettkampf zu Gunsten des Wissener Teams zu drehen. Es blieb bei einer 3:2-Niederlage gegen die SB Freiheit.

Am zweiten Wettkampftag galt es, die guten Resultate des Vortages im Wettkampf gegen die SSG Kevelaer zu bestätigen. Trainer Send rotierte innerhalb der Mannschaft und schickte Florian Seelbach und Sarah Roth für Thomas Brucherseifer und Nicole Juchem ins Rennen. Deutlicher als am Vortag musste man sich in diesem Match jedoch an drei Positionen der SSG Kevelaer geschlagen geben. Sanja Vukasinovic unterlag mit 392 zu 397 Ringen gegen den israelischen Nationalkaderschützen Sergey Richter, Tamara Zimmer musste sich mit 389 zu 395 Ringen Jana Erstfeld geschlagen geben und Florian Seelbach verlor sein Match mit 386 zu 389 Ringen gegen Katrin Leuschen.

Kevin Zimmermann und Sarah Roth mussten mit Ergebnissen von 395 und 391 Ringen im Stechen nachsitzen, da ihre Gegner dieselbe Ringzahl erzielten. Im zweiten Stechschuss konnte sich hier Kevin Zimmermann mit einer 10,6 zu einer 9,7 gegen den Kevelaerer Alexander Thomas durchsetzen. Auch Sarah Roth konnte im zweiten Stechschuss mit einer 10,4 zu einer 7,7 von Katharina Kösters punkten. Im Endergebnis stand auch hier eine 3:2-Niederlage.

Der nächste Wettkampf für das Wissener Team steht am 25. November (2017) in Braunschweig auf dem Programm, wenn es gegen die Heimmannschaft, der SG 1545 Braunschweig geht.

--
PM SV Wissen


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Schützen unterlagen knapp in zwei Wettkämpfen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Weitere Artikel


Handballer des SSV95 Wissen zeigten sich kämpferisch

Wissen/Sieg. Nach den deutlichen Niederlagen in den letzten beiden Heimspielen gegen den Tabellenersten und den Tabellenzweiten, ...

JSG Betzdorf/Wissen B-Mädels mit Sieg gegen Puderbach

Wissen. Nach dem in Puderbach gewonnenen aber am grünen Tisch als verloren gewerteten Spiel und der Vorwochen-Niederlage ...

Martin Pabel wurde als Einrichtungsleiter der OT Wissen verabschiedet

Wissen/Sieg. Seit 34 Jahren war Martin Pabel Leiter der OT Wissen. Das Jugendzentrum, das in diesem Jahr sein 50-jähriges ...

Friseursalon "Die Tolle" übergab Spende an Jahrmarkts-Team

Wissen/Sieg. Das Team des Friseursalons „Die Tolle“ war wieder zwei Tage live auf dem diesjährigen Jahrmarkt vertreten. Im ...

Die Karnevalssession 2017/2018 in Herdorf ist eröffnet

Herdorf. Echte Karnevalisten lassen sich von derlei Wetterunbilden nicht aus dem Konzept bringen. Mit elf Salutschüssen, ...

JSG Wisserland gewann 2:0 gegen den Heimbach-Weis

Wissen/Sieg. Die C-Jugend des JSG Wisserland setzte sich mit zwei schnellen Toren im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten ...

Werbung