Werbung

Nachricht vom 14.11.2017    

Gemeinsam Teller füllen – eine Spendenaktion

Unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen“ führt REWE derzeit bundesweit eine Spendenaktion durch und bittet seine Kunden, in ihren Märkten Spendentüten mit lang haltbaren Lebensmitteln für je fünf Euro zu kaufen und an die örtlichen Tafeln zu spenden. Das Ziel, Lebensmittel im Gesamtwert von einer Millionen Euro an mehr als 900 lokale Tafelinitiativen in Deutschland zu spenden, wird dabei angestrebt.

Von links: Manuela Stinner, Walter Schmidt und Wilfried Wolf, Nicole Mattiebe, Thomas Wagener, Susanne Schäfer und stellvertretender Markleiter Tobias Brucherseifer. Foto: pr

Betzdorf. Auch in den Märkten Betzdorf, Daaden-Biersdorf, Elkenroth, Gebhardshain, Herdorf und Scheuerfeld kaufen die Kunden Spendentüten mit lange haltbaren Lebensmitteln, welche an die Tafel Betzdorf weitergegeben werden. Über 250 Tüten für Bedürftige sind auf diesem Weg im letzten Jahr zusammengekommen. Bereits nach der Hälfte der Laufzeit dieser Aktion konnte die Tafel Betzdorf mehr als 100 gespendete Tüten zählen, wie Tafel-Leiter Bruno Georg feststellte.

Georg begrüßte das Engagement aller beteiligten Handelsunternehmen. „Wir bedanken uns bei jedem einzelnen Tüten-Spender. Diese Hilfe ist sehr wichtig für uns. In den vergangenen Monaten ist die Zahl der Menschen, die sich aus einer Notlage heraus hilfesuchend an die Tafeln wenden, stark angewachsen. Denn für viele der Flüchtlinge die in Deutschland Schutz suchen, sind die Tafeln eine erste Anlaufstation.“ Weiter fügte Georg hinzu: „REWE gibt bereits seit 1996 täglich Lebensmittel an die Tafeln ab. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Diese Spenden spielen eine wichtige Rolle bei den wöchentlich mittwochs abzuwickelnden Lebensmittelausgaben der Tafel.“



Nicht unerwähnt lassen möchte Georg, dass die ehrenamtlich durchgeführte Tafelarbeit nur mit Hilfe der Caritas Betzdorf und zusätzlich circa 75 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern möglich ist, die in vier Gruppen, jeweils abwechselnd, dienstags und mittwochs die gespendeten Waren abholen, das Sortieren und das Ausgeben der gespendeten Lebensmittel übernehmen. Zusätzlich wird für jeden Mittwoch ein Mittagessen aus den gespendeten Lebensmitteln vorbereitet und gegen einen geringen Obolus ausgegeben. Für diese ehrenamtlichen Arbeiten sucht die Tafel Betzdorf ständig neu Kräfte. Wer zur Mitarbeit bereit ist, kann sich bei Bruno Georg (Telefon 02741/21418) gerne melden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsam Teller füllen – eine Spendenaktion

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Firma Stöver in Wissen: 50-jähriges Firmenjubiläum am 1. Februar

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, so liegen die Wurzeln der Firma Stöver aus Wissen schon in den 30er Jahren. Damals ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Vorträge zu Finanzthemen kostenfrei buchbar

Region. Änderungen der persönlichen Lebenssituation durch Jobwechsel, Familiengründung oder Hauskauf wirbeln die Finanzen ...

IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Region. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister ...

17,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten im Kreis liegen im unteren Entgeltbereich

Region. Die Studie wurde vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt. ...

Weitere Artikel


„Machet die Tore weit“: Adventskonzert in der Wissener Pfarrkirche

Wissen/Sieg. Zum ersten Adventssonntag gestalten Chöre der Seelsorgebereiche Altenkirchen und Wissen ein gemeinsames kirchenmusikalisches ...

Ortsgemeinde Pracht übergibt Apfelsaft an Kindergartenkinder

Pracht. Obwohl in diesem Jahr die Apfelernte geringer ausgefallen ist, konnten 2,7 Tonnen Äpfel zur Verarbeitung in die Fruchtsaftkelterei ...

Landtagsabgeordnete zu Gast an der IGS Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Traditionell zum 9. November besuchten die hiesigen Abgeordneten Heijo Höfer und Peter Enders die IGS Hamm. Sie ...

Kindertagesstätte Villa Kunterbunt ist jetzt eine „Sprach-Kita“

Wissen/Sieg. Ein zunehmend verändertes Sprachverhalten der Kinder während der letzten Jahre sowie eine höhere Anzahl von ...

Kreis-SPD ging zur Klausurtagung ins Kloster

Marienthal. Die Kernforderung einer solidarischen Gesellschaft, in der alle Menschen am Fortschritt teilhaben und gute Lebensbedingungen ...

Besucher stellten Ärzten viele Fragen

Betzdorf. Tipps und Informationen zu Krankheiten, vollbesetzte Gesundheitsvorträge und Rundgänge durch die Praxisräume ─ ...

Werbung