Werbung

Nachricht vom 14.11.2017 - 21:58 Uhr    

„Machet die Tore weit“: Adventskonzert in der Wissener Pfarrkirche

Am Sonntag, 3. Dezember, veranstalten die Seelsorgebereiche Altenkirchen und Wissen zum vierten Mal ein Adventskonzert in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung Wissen. Seit 2011 ist es zur Tradition geworden, alle zwei Jahre ein solches Konzert aufzuführen - in diesem Jahr steht ein Werk von Georg Philipp Telemann im Vordergrund.

Anlässlich des 250. Todestages von Georg Philipp Telemann wird sein Werk "Machet die Tore weit" passend zum 1. Advent aufgeführt.

Wissen/Sieg. Zum ersten Adventssonntag gestalten Chöre der Seelsorgebereiche Altenkirchen und Wissen ein gemeinsames kirchenmusikalisches Projekt. Unter dem Motto „Machet die Tore weit“ beteiligen sich über 100 Sängerinnen und Sänger aus den Kirchenchören St. Jakobus Altenkirchen und St. Josef Beul, dem Chor TonArt und der Kantorei Kreuzerhöhung Wissen, unterstützt von Solisten und einem Orchester. Als Solisten werden Antje Bischof (Sopran), Silke Weisheit (Alt), Dr. Hubert Grunow (Tenor) und Arndt Schumacher (Bass) in Erscheinung treten.

Neben Werken von Johann Sebastian Bach, Andreas Hammerschmidt, Johann B. Vanhal, Franz Xaver Brixi u.a. wird als Hauptwerk die Telemann-Kantate „Machet die Tore weit“ aufgeführt. Anlässlich des 250. Todestages von Georg Philipp Telemann (1681-1767) wird dieses Werk, das eigens für den 1. Advent komponiert wurde, in den Fokus genommen, um die besinnliche Zeit des Jahres einzuläuten. Es gilt als eines der meistaufgeführten Telemann'schen Kirchenmusikwerke.

Die musikalische Leitung haben Andreas Auel und Thorsten M. Schmehr inne. Beide leiten Chöre in ihren Seelsorgebereichen. Die Vorbereitungen für die Aufführung laufen schon das ganze Jahr. Die Aufbereitung der Stücke sowie Proben mit Instrumentalisten, Chören und Solisten standen auf dem Programm. „Wir wollten den Chören die Möglichkeit geben, sich vor großem Publikum zu präsentieren“, so die Chorleiter. Außerdem war ihnen der Austausch zwischen den verschiedenen Chören sehr wichtig. Ihnen ging es darum, Türen zu Bereichen zu öffnen, die man sich sonst vielleicht nicht zutrauen würde, so Andreas Auel, denn die Telemann-Kantate ist durchaus eine Herausforderung.

Bevor das Adventskonzert in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung Wissen stattfindet, wird es am 2. Dezember einen ökumenischen Gottesdienst zum 1. Advent in der evangelischen Christuskirche in Altenkirchen geben, in dem die Telemann-Kantate aufgeführt wird. Der Eintritt ist frei.

Karten für das Adventskonzert in der Wissener Pfarrkirche gibt es für 12 Euro (Schüler und Studenten zahlen 8 Euro) in der Adler-Apotheke Wissen und im Buchladen Wissen.

Auf die Besucher warten zwei Konzerte in besonderer Atmosphäre, die auch weit über die kirchenmusikalische Szene hinaus eine große Bedeutung entfalten. (rst)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: „Machet die Tore weit“: Adventskonzert in der Wissener Pfarrkirche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: Der AK-Kurier verlost Tickets

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Neuer Gitarrenkurs für Anfänger bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter musikalischen Gesichtspunkten hat das aktuelle Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder ...

Weitere Artikel


Ortsgemeinde Pracht übergibt Apfelsaft an Kindergartenkinder

Pracht. Obwohl in diesem Jahr die Apfelernte geringer ausgefallen ist, konnten 2,7 Tonnen Äpfel zur Verarbeitung in die Fruchtsaftkelterei ...

Landtagsabgeordnete zu Gast an der IGS Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Traditionell zum 9. November besuchten die hiesigen Abgeordneten Heijo Höfer und Peter Enders die IGS Hamm. Sie ...

Gebhardshain: Lesekönige 2017 in der Bücherei „gekrönt“

Gebhardshain. Wer wird Lesekönig? Die Antwort auf diese Frage wurde wie jedes Jahr in der Evangelischen Bücherei „Lesestube“ ...

Gemeinsam Teller füllen – eine Spendenaktion

Betzdorf. Auch in den Märkten Betzdorf, Daaden-Biersdorf, Elkenroth, Gebhardshain, Herdorf und Scheuerfeld kaufen die Kunden ...

Kindertagesstätte Villa Kunterbunt ist jetzt eine „Sprach-Kita“

Wissen/Sieg. Ein zunehmend verändertes Sprachverhalten der Kinder während der letzten Jahre sowie eine höhere Anzahl von ...

Kreis-SPD ging zur Klausurtagung ins Kloster

Marienthal. Die Kernforderung einer solidarischen Gesellschaft, in der alle Menschen am Fortschritt teilhaben und gute Lebensbedingungen ...

Werbung