Werbung

Nachricht vom 15.11.2017    

Gebhardshain: Lesekönige 2017 in der Bücherei „gekrönt“

In der Evangelischen Bücherei "Lesestube" in Gebhardshain wurden die Lesekönige "2017" gekrönt. Die Lesebereitschaft der Kinder wurde mit einem kleinen Geschenkgutschein honoriert.

Foto: Pr

Gebhardshain. Wer wird Lesekönig? Die Antwort auf diese Frage wurde wie jedes Jahr in der Evangelischen Bücherei „Lesestube“ in Gebhardshain mit Spannung erwartet. Denn wer über das Jahr die meisten Bücher in den Kategorien Bilderbücher, Erstlesebücher oder Jugendbücher ausgeliehen hatte, der wurde mit einer Krone und einem Buchgeschenk belohnt.

Lesekönig in der Kategorie Bilderbücher wurde Ryan Hüsch mit 268 ausgeliehen Büchern. Justus Rolland kam mit 51 Büchern auf Platz 2 und Julia Glukowski mit 32 Büchern auf Platz 3.

In der Kategorie Erstlesebücher konnte sich Talah Amara mit 224 Büchern den Titel holen. Auf Platz 2 landete Hadidscha Saidov mit 98 Büchern, dicht gefolgt von den Brüdern Niclas und Joel Brenner mit je 97 Büchern.



Eine weitere Königin gab es mit Sarah Amara und 216 ausgeliehenen Jugendbüchern. Alexandra Thoma schaffte es im Bereich Jugendbücher mit 111 Büchern auf Platz 2 und Joana Meyer mit 76 Büchern auf Platz 3. Josef-Georg Solbach, in Vertretung des Ortsbürgermeisters Jürgen Giehl, freute sich über die Lesebereitschaft der Kinder und honorierte deren Hobby mit einem Geschenkgutschein.

Die nächste Veranstaltung in der Evangelischen Bücherei (Hachenburger Straße 5, Gebhardshain) ist am 18. Dezember (2017) um 16 Uhr mit dem Vorlesen im Advent. Alle Kinder sind herzlich eingeladen. Geöffnet ist die Bücherei jeden Montag von 16 bis 17.30 Uhr, auch in den Ferien.

--
PM Ev. Öffentliche Bücherei „Lesestube“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gebhardshain: Lesekönige 2017 in der Bücherei „gekrönt“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Letztes Heimspiel 2017: SG 06 bedankt sich bei den Fans

Betzdorf. Die SG hat es hier mit einem starken Gegner zu tun. Doch gerade wenn ihnen starke Gegner gegenüber standen, hat ...

Betzdorfer Jungs für Rheinlandmannschaft nominiert

Betzdorf. Mit den beiden Nachwuchsspielern freut sich auch das Trainerteam der JSG Betzdorf. Die Trainingsnominierung ist ...

Internationale Frauentreffs in Flammersfeld und Hamm/Sieg

Flammersfeld / Hamm/Sieg. Bisher gibt es kaum öffentliche Räume, die geflüchteten Frauen die Möglichkeit bieten außerhalb ...

Landtagsabgeordnete zu Gast an der IGS Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Traditionell zum 9. November besuchten die hiesigen Abgeordneten Heijo Höfer und Peter Enders die IGS Hamm. Sie ...

Ortsgemeinde Pracht übergibt Apfelsaft an Kindergartenkinder

Pracht. Obwohl in diesem Jahr die Apfelernte geringer ausgefallen ist, konnten 2,7 Tonnen Äpfel zur Verarbeitung in die Fruchtsaftkelterei ...

„Machet die Tore weit“: Adventskonzert in der Wissener Pfarrkirche

Wissen/Sieg. Zum ersten Adventssonntag gestalten Chöre der Seelsorgebereiche Altenkirchen und Wissen ein gemeinsames kirchenmusikalisches ...

Werbung