Werbung

Kultur |


Nachricht vom 05.08.2009    

Weltberühmter Virtuose gibt Konzert in Betzdorf

Brilliante Klanglichkeit im Westerwald: Der erfolgreiche Trompetenvirtuose Ludwig Güttler und sein berühmtes Blechbläserensemble aus Dresden kommen am 15. August in die Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern, Musikwissenschaftler und Vorsitzender der Stiftungsgesellschaft der Frauenkirche zu Dresden, für deren Wiederaufbau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in aller Welt warb: Ludwig Güttler. Am Samstag, 15. August, gibt der weltberühmte Virtuose aus Sachsen in der Stadthalle Betzdorf ein Konzert. Zusammen mit seinem Blechbläserensemble wird den Besuchern ein außergewöhnlicher Konzertabend geboten. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.
Von Silber und Gold funkeln da die Tuba, die Trompeten, die Posaunen und die Waldhörner. Was die Zuhörer erleben werden, wird überwältigend: Perfektes Blechbläserspiel, wie es auf diesem Niveau selten zu hören ist.
Trompeter Ludwig Güttler, der 1943 in Sachsen geborene Impresario dieses Ensembles, hatte seine "Truppe" bereits 1978 mit Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle und der Philharmonie Dresden gegründet. Seine Erfolge im In- und Ausland sind außerordentlich groß.
Sein Trompetenspiel machte ihn einst berühmt, längst aber kennt die Welt Ludwig Güttler auch als Dirigenten und Musikforscher, als Festivalgründer, als Fürsprecher und Unterstützer des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche.
Ausgebildet in Leipzig, dann zunächst als Orchestermusiker tätig, begann Güttler schon während dieser Zeit seine internationale Solistenkarriere. Ein begeistertes Publikum und euphorische Rezensenten begleiteten seinen Weg als Solist, Kammermusiker und Dirigent. In diesen Funktionen hat Güttler mehr als 50 Tonträger aufgenommen, daneben engagierte er sich als Lehrer und Juror stets auch für den musikalischen Nachwuchs. Seit knapp drei Jahrzehnten gilt der Forschergeist und das musikalische Tun Ludwig Güttlers besonders der Wiederbelebung der sächsischen Hofmusik des 18. Jahrhunderts. Der Gründer mehrerer erfolgreicher Ensembles kann mittlerweile auf verschiedenste namhafte Auszeichnungen und Preise verweisen.
Der Name Ludwig Güttler ist ein Begriff für meisterliche Musikerlebnisse, die das Publikum in Ihren Bann ziehen werden.
Das Programm des Abends spiegelt die ganze Leistungsfähigkeit des Ensembles wider: Zusammen mit seinen Blechbläsern spielt Güttler Werke von Tylman Susato, Moritz Landgraf von Hessen, William Brade, J. S. Bach, Anton Bruckner. Karten gibt es für 25 Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten 20 Euro, in den Filialen der Kreissparkasse Altenkirchen und im Bürgerbüro Betzdorf, Hellerstrasse 2, 57518 Betzdorf, Telefon 02741/291-900 sowie an der Abendkasse.
Weitere Infos unter www.blaesersommer.de.
xxx
Foto: Ludwig Grüttler und sein Blechbläserensemble geben am 15. August ein Konzert in der Betzdorfer Stadthalle.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Weltberühmter Virtuose gibt Konzert in Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Zauber der Kammermusik“

Betzdorf. Mit dem Septett op. 20 präsentiert der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata zusammen mit ...

Buchtipp: „Köln am Rhein“ von Rita Wagner

Dierdorf/Oppenheim. Mario Kramp stellt in ihrer „Bestandsaufnahme“ die beiden Fotografen Hugo Schmölz und dessen Sohn Karl ...

Erste Künstlerinnen-Residenz im Kreis Altenkirchen eröffnet

Kircheib. Die Vernissage findet am Samstag, den 23. November 2019 von 15 bis 17 Uhr in Form eines Spaziergangs mit interaktiven ...

Vortrag in Altenkirchen: Der „Hitler-Stalin-Pakt“ und seine Folgen

Altenkirchen. "Der Pakt – Hitler, Stalin und die Geschichte einer mörderischen Allianz 1939-1941", so lautet der Buchtitel, ...

Buchtipp: „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ von Ulrike Puderbach und Ingrid Runkel

Dierdorf. Wo man die vom Körper dringend benötigten Inhaltsstoffe Calcium, Ballaststoffe, Proteine, Fett und Vitamine findet ...

Konzert in der Germania: „Wessen, Bleiv Su Wie De Best“

Am Freitag, den 22. November 2019, 20 Uhr findet im Germania Hotel & Restaurant Wissen das große gemeinsame Konzert "Wessen, ...

Weitere Artikel


Wieder Kurs "Starke Eltern - starke Kinder"

Wissen. Viele Eltern fühlen sich allein gelassen in der Erziehung. Sie sind unsicher, manchmal auch hilflos. Sie glauben, ...

Familientag der Reservisten war ein Erfolg

Wissen. Wieder einmal guten Zuspruch erfuhr das diesjährige gemeinsame Familienfest der Reservistenkameradschaft ...

Pfadfinder ließen sich nicht nass machen

Westernohe/Isenburg. Es war eine nasse, aber sehr schöne Woche in Westernohe, dem Bundeszentrum der Deutschen Pfadfinderschaft ...

Totalumbau bei Pagnia in Betzdorf ist abgeschlossen

Betzdorf. Das Möbelhaus Pagnia in Betzdorf erstrahlt in neuem Glanz. Nach dem großen Totalumbau präsentiert sich das Einrichtungshaus ...

Werksferien gehen ins Finale

Wissen. Am Donnerstag, 6. August, ist der vorerst letzte Tag der Werksferien im Kulturwerk Wissen. Mit der Band "Street ...

Anklage gegen mutmaßlichen Raubmörder erhoben

Altenkirchen/Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat Anklage wegen Mordes in Tateinheit mit Raub mit Todesfolge gegen ...

Werbung