Werbung

Nachricht vom 17.11.2017    

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Beim diesjährigen Vorlesetag las der Eichener Ortsbürgermeister und Landtagsabgeordnete Peter Enders wieder in der Rotter Kindestagesstätte „Schatzkiste“. In Abstimmung mit den Erzieherinnen hatte er das Buch „Wir zwei gehören zusammen“ von Michael Engler und Joelle Tourlonias gewählt und die Geschichte mit Hase und Igel kam bei den Kindern gut an.

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt der Igel. Und dem Igel gefällt das weiche Fell des Hasen. Von nun an treffen sich die beiden jeden Morgen auf der Lichtung am Bach, spielen Fangen und Verstecken und beschließen: Wir wollen Freunde fürs Leben sein!

Doch eines Tages ist der Igel plötzlich verschwunden – und die Spannung für die Kinder steigt und sie folgen höchst aufmerksam der Geschichte. Der Hase ist traurig, ja wütend, weil der Igel verschwunden ist. Eine Krähe erklärt dem Hasen, dass der Igel erst im Frühjahr wieder kommen wird, weil er jetzt für den Winter Schutz vor dem Schnee sucht. Im Frühjahr beginnt der Hase eine große Hasenhöhle zu graben. Als mit der Frühlingssonne auch der Igel wieder aus dem Winterschlaf aufgewacht ist, fragt er den Hasen, was er die Zeit über gemacht habe. Der Hase erklärt, dass er eine große Höhle für ihn selbst und den Igel gegraben habe, dass der Igel nicht mehr alleine schlafen muss und der Hase nicht mehr so lange auf ihn warten muss – Freunde fürs Leben.



Enders, der seit Jahren regelmäßig am Vorlesetag mitmacht, ist fest überzeugt, dass Sprach- und Leseförderung wichtig und notwendig ist, weil sie für Kinder und Jugendliche gute Bildungsvoraussetzungen schafft. Leseförderung trägt damit auf bildungspolitischer und gesellschaftlicher Ebene zur Chancengleichheit bei. „Gern“, so Enders, „gebe ich ein Beispiel und motiviere, den Kindern regelmäßig vorzulesen, denn das ist nicht nur gemeinschaftsbildend sondern auch eine großartige Förderung von Sprachkompetenz und Sprachschatz“.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 43-Jähriger aus Wahlrod durchbricht Leitplanke

Wahlrod. Gegen 22.25 Uhr am 13. Juli kam es auf der Kölner Straße (B8) in Wahlrod zu dem Unfall. Der Beschuldigte war aus ...

Stimmung verdorben: Schläger auf Waldfest in Mudersbach und Brunnenfest in Weitefeld

Mudersbach/Weitefeld. Gegen 1.25 Uhr morgens am 14. Juli kam es zu einem verbalen Disput zwischen einem 26-jährigen Mann ...

Schwerer Vorfahrtsunfall in Steinebach/Sieg - mehrere Verletzte

Steinebach. Die Freiwillige Feuerwehr Steinebach wurde am Samstag (13. Juli), gegen 10.50 Uhr, über die Rettungsleitstelle ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Interkulturelles Gartenfest in Flammersfeld: Buntes Programm für Jung und Alt

Flammersfeld. Das Fest findet im Rahmen der Raiffeisenwoche statt, die gemeinsam von den Verbandsgemeinden Hamm und Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Naturschutzinitiative e.V. (NI) erhält die bundesweite Anerkennung

Quirnbach. In der Begründung des Umweltbundesamtes heißt es hierzu (auszugsweise): „Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) „erfüllt ...

Kirchener U12 startet mit zwei Siegen in Saison

Kirchen/Holzappel. Die männliche U12 Jugend des VfL Kirchen/Sieg (Faustballer) musste am 11. November direkt als erste Mannschaft ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

Handwerk im stilvollen Ambiente

Koblenz. Auch Gabriele Lansch und Tochter Lea gehören zu den ersten. Während ihre Mutter schon mehrmals da war, ist es für ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Großzügige Spende an die Tafel Wissen

Wissen/Birken-Honigsessen. Seit vielen Jahren führt Kerstin Breitenbach, Inhaberin des Nahkauf Marktes in Birken-Honigsessen, ...

Werbung