Werbung

Nachricht vom 05.08.2009    

Familientag der Reservisten war ein Erfolg

Wissener Reservistenkameradschaft und ihre Ortsverbände feierten ihren traditionellen Familientag. Dabei wurden auch viele Mitglieder ausgezeichnet. Mit dabei: THW, DRK Birken-Honigsessen und DLRG Hamm sowie der Wissener Schützenverein.

Wissen. Wieder einmal guten Zuspruch erfuhr das diesjährige gemeinsame Familienfest der Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland und ihrer Ortsverbände Brachbach/Kirchen/Mudersbach und Daaden auf dem vereinseigenen Gelände des Wissener Schützenvereins.
Zu Beginn begrüßten RK-Vorsitzender, Oberstleutnant d.R. Axel Wienand und Kreisvorsitzender, Stabsfeldwebel d.R. Jürgen Frey von der Reservistenkreisgruppe Rhein/Lahn/Westerwald/Sieg die Teilnehmer und wünschten der Festlichkeit einen guten wie auch fröhlichen Verlauf.
Viele Gäste, darunter Vertreter vom Betzdorfer THW, dem DRK Birken-Honigsessen und der DLRG Hamm folgten der Einladung zum Familienfest. Natürlich durften auch diesmal die Wissener Schützen nicht fehlen, die sich zu den heimischen Reservisten gesellten und mitfeierten.
Bevor es ans Grillen ging, bot die Veranstaltung zusätzlich den würdigen Rahmen, Auszeichnungen wegen besonderer Verdienste vorzunehmen.
So überreichte Kreisvorsitzender Jürgen Frey Dankesurkunden für die hervorragende Unterstützung von Veranstaltungen auf Kreis- und RK-Ebene an den Zugführer des Betzdorfer THW, Wolfgang Loest, den Bereitschaftsleiter des DRK Birken-Honigsessen, Burkhart Wagner, sowie den technischen Leiter der DLRG Hamm, Andreas Buchen, stellvertretend für ihre Organisationen.
Ferner gab es aus den Händen des RK-Vorsitzenden Verdiensturkunden für die Organisationen als Zeichen der Verbundenheit. Manfred Giebeler und Armin Schneider freuten sich ebenfalls über eine Urkunde. Wienand zeichnete sie für ihre besonderen Leistungen bei der Vorbereitung und Durchführung der Pionierausbildung in Brodenbach an der Mosel aus.
Schützenoberst Hermann-Josef Dützer überraschte mit einem ganz besonderen Geschenk an die Wissener Reservisten; nämlich mit einem Winkelspiegel aus einem alten Kettenfahrzeug.
In seiner Laudatio hob Dützer die sehr guten freundschaftlichen Beziehungen hervor und dankte besonders für die Hilfestellung der RK Wisserland bei der Unterbringung des Repräsentationsorchesters der weißrussischen Armee während des diesjährigen Schützenfestes. Unerwähnt ließ er dabei nicht das Engagement der Prüfer für das Deutschen Sportabzeichens aus den Reihen der Reservisten, die sich insbesondere für Trainingseinheiten der Schützenjugend einsetzen.
Sehr zur Erheiterung der Zuhörer meinte er noch, der Winkelspiegel sei dafür gedacht, dass RK-Vorsitzender Wienand in seinen Aktivitäten auch weiterhin – wie gewohnt – den Überblick behält und über Barrikaden hinweg schaut. Das Bahnhofsgelände gegenüber dem Vereinsheim wäre gut für den Einsatz des Winkelspiegels geeignet, so Dützer mit einem Schmunzeln. Gratulation auch von Schießmeister Burkhard Müller, der sich den Worten Dützers anschloss. Dem Präsent als Zeichen der Verbundenheit und Freundschaft ist bereits jetzt ein würdiger Platz im Vereinsheim der Wissener Reservisten garantiert.
Das Familienfest soll weiterhin fester Bestandteil der Aktivitäten der heimischen Reservisten in ihrem Jahresablauf sein, so das Fazit des diesjährigen Familientages. (aw)
xxx
Beim RK-Familientag gab es Verdiensturkunden von Oberstleutnant d.R., Axel Wienand (rechts) auch für Hauptfeldwebel d.R. Armin Schneider. Fotos: Björn Reiter


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Familientag der Reservisten war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Am Morgen dauerten die Löscharbeiten noch an.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Eine Frau in der Verbandsgemeinde Kirchen hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neue Schaukel am Sportplatz des SV Mittelhof

Mittelhof. Nachdem durch die Sammelaktionen „Scheine für Vereine“ von Rewe und „Aktion Heimatliebe“ der Sparkasse das Schaukelgerüst ...

Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Weitere Artikel


Pfadfinder ließen sich nicht nass machen

Westernohe/Isenburg. Es war eine nasse, aber sehr schöne Woche in Westernohe, dem Bundeszentrum der Deutschen Pfadfinderschaft ...

Schmetterlings-Exkursion am Elkenrother Weiher

Elkenroth. Nach dem großen Erfolg in den Jahren 2007 und 2008 lädt die Kreisgruppe Altenkirchen des BUND für Umwelt und Naturschutz ...

Tierschutzvereine zeigen "THEA" an

Region. "Jetzt ist Schluss!" Mit einer konzertierten Aktion wehren sich der Tierschutzverein Altenkirchen, Daaden, die ...

Wieder Kurs "Starke Eltern - starke Kinder"

Wissen. Viele Eltern fühlen sich allein gelassen in der Erziehung. Sie sind unsicher, manchmal auch hilflos. Sie glauben, ...

Weltberühmter Virtuose gibt Konzert in Betzdorf

Betzdorf. Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern, Musikwissenschaftler und ...

Totalumbau bei Pagnia in Betzdorf ist abgeschlossen

Betzdorf. Das Möbelhaus Pagnia in Betzdorf erstrahlt in neuem Glanz. Nach dem großen Totalumbau präsentiert sich das Einrichtungshaus ...

Werbung