Werbung

Region |


Nachricht vom 05.08.2009 - 15:08 Uhr    

Pfadfinder ließen sich nicht nass machen

Ein wenig nass war es schon. Aber das tat dem Spaß beim Ferien-Sommerlager der der DPSG, Stamm Isenburg Schürdt/Oberlahr in Westernohe kaum Abbruch. Mit dabei waren spanische Gast-Jugendliche sowie Freunde aus England und die Woche wurde interessant vor allem auch durch die zahlreichen Aktivitäten, die die Betreuer arrangiert hatten.

Westernohe/Isenburg. Es war eine nasse, aber sehr schöne Woche in Westernohe, dem Bundeszentrum der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. 30 Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Leiter verbrachten zusammen mit ihren spanischen Gast-Jugendlichen ein Zeltlager, in dem es stündlich zwischen starkem Regen und warmer Sonne wechselte. Es war nicht gerade das, was man sich erhofft hatte, aber wie immer wurde das Beste aus der Wetterlage gemacht. Die Woche wurde von vielen Aktivitäten begleitet, zum Beispiel Batiken eigener T-Shirts, Knotenkunde, Wasserfilter bauen, Geländespiele, Lagerfeuer und, und, und...
Zwei Höhepunkte waren: Der Besuch des Bezirkskuraten Andreas Garska, mit dem gemeinsam ein Wortgottesdienst gefeiert wurde und das Genießen des Lagerfeuers bis in die späten Abendstunden. Vor allem aber der Abschlussabend, der gemeinsam mit einer englischen Pfadfindergruppe verbracht wurde.
Alle haben sich prächtig verstanden, es wurde Englisch gesprochen und die Kleinsten haben mit Händen und Füßen auch einen Weg gefunden, sich zu verständigen. Alle Pfadfinder sind halt Brüder und Schwestern im Geiste, da spielt die Sprache keine Rolle. Es wurden Spiele ausgetauscht und probiert, Aufnäher getauscht, die jeder nun stolz auf seine Kluft nähen kann. Zu guterletzt bekam der Stamm Isenburg Schürdt/Oberlahr die Einladung, nach England zu kommen. Eine Erfahrung, von denen alle Kinder und Jugendliche noch lange erzählen werden - also rundum ein gelungener Abend. Leider hat es auch beim Abbau wieder mal geregnet, aber es haben sich alle glücklich und nass auf den Weg nach Hause gemacht.
Die Stammesvorsitzenden Candia Salz und Sebastian Groe danken den mitgefahren Betreuern für ein gelungenes Lager und der Küchenfee Elke Lemacher, die, während sie kochte, es den Leitern ermöglichte, sich in der Zeit um die Kinder kümmern. Ein Dank galt auch Rainer Salz und der Familie Gemünd, die bei der Unterbringung zur Trocknung des nassen Zeltmaterials die Stammesvorsitzenden unterstützten.
xxx
Foto: "Action" gab's beim Sommerlager der DPSG in Westernohe.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Pfadfinder ließen sich nicht nass machen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Große Schöpfungsfeier auf dem Klostergelände der Abtei Marienstatt

Marienstatt. Den Abschluss der Gebetswochen bildet eine Schöpfungsfeier am 29. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


Schmetterlings-Exkursion am Elkenrother Weiher

Elkenroth. Nach dem großen Erfolg in den Jahren 2007 und 2008 lädt die Kreisgruppe Altenkirchen des BUND für Umwelt und Naturschutz ...

Tierschutzvereine zeigen "THEA" an

Region. "Jetzt ist Schluss!" Mit einer konzertierten Aktion wehren sich der Tierschutzverein Altenkirchen, Daaden, die ...

BGV übernimmt "Flügelrad"-Gründungsprotokoll

Betzdorf. 1905 wurde der MGV "Flügelrad" Betzdorf, Bahnhof - gemeint war damit die Kolonie - im Gasthof "Hohenzollerngarten" ...

Familientag der Reservisten war ein Erfolg

Wissen. Wieder einmal guten Zuspruch erfuhr das diesjährige gemeinsame Familienfest der Reservistenkameradschaft ...

Wieder Kurs "Starke Eltern - starke Kinder"

Wissen. Viele Eltern fühlen sich allein gelassen in der Erziehung. Sie sind unsicher, manchmal auch hilflos. Sie glauben, ...

Weltberühmter Virtuose gibt Konzert in Betzdorf

Betzdorf. Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern, Musikwissenschaftler und ...

Werbung