Werbung

Nachricht vom 29.11.2017    

Veranstaltung „Alles digital oder was? – Mittelstand im Umbruch“

Mit der Veranstaltungsreihe „Alles digital oder was? – Mittelstand im Umbruch“ bietet das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium, die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz eine Plattform für mittelständische Unternehmen, um sich umfassend zum Thema Digitalisierung zu informieren.

Symbolfoto

Ransbach-Baumbach. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung laden die Initiatoren am 6. Dezember um 15 Uhr in die Stadthalle, Rheinstraße 103, in Ransbach-Baumbach ein.

Wertvolle Inhalte und Tipps aus der Praxis vermitteln die sechs Workshops: „Zwischen Sägespänen & eCommerce: Unsere digitale Zukunft“, „Mittelstand Data/Social Media: Wie gewinne ich meine nächsten 1.000 Kunden?“, „Arbeiten 4.0: rechtliche Rahmenbedingungen“, Mittelstandsfinanzierung und Digitalisierung“, „IT-Sicherheit und Datenschutz im Unternehmen“, „Finanzierung von Innovationen & Digitalisierung – Venture Capital und Beteiligungen“.

Um 17:45 Uhr eröffnen Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der ISB, und Dr. Andreas Reingen, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Westerwald-Sieg, den offiziellen Teil. Staatssekretärin Daniela Schmitt spricht über: „Digitale Chancen: Wie der Mittelstand in Rheinland-Pfalz zukünftig Geschäfte macht“. Im Anschluss an verschiedene Vorträge rund um das Thema Digitalisierung informiert eine Talkrunde anhand von Praxisbeispielen über „Digitale Chancen und ihre Finanzierung“.



Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung unter www.isb.rlp.de ist erforderlich. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Veranstaltung „Alles digital oder was? – Mittelstand im Umbruch“

1 Kommentar
Ich kann die Teilnahme an solchen Veranstaltungen nur empfehlen. Die Vorträge liefern wichtige Punkte die es bei der Digitalisierung zu beachten gilt. Schließlich kann man die Augen nicht mehr davor verschließen. Es besteht Handlungsbedarf. Wir haben vor einiger Zeit auch den Schritt in Richtung Digitalisierung gewagt und eine VoIP Telefonanlage (https://www.pascom.net/de/cloud-telefonie/) angeschafft. Auslöser war auch ein ähnlicher Vortrag den einer meiner Kollegen besuchte und der unser Bewusstsein für die ganze Thematik schärfte. Daher liefern diese Veranstaltungen einen echten Mehrwert.
#1 von Paul_Müller, am 05.12.2017 um 09:44 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Firma Schumann Altenkirchen: Von der Schreinerei zum Generalunternehmen

Altenkirchen. Zum Gespräch mit Gründer und Geschäftsführer Gert Schumann und seinem Assistenten Daniel Dück kamen nun Lars ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Hoher Besuch bei "La Piccola - vino e più" in Altenkirchen

Altenkirchen. "La Piccola - vino e più" ist ein Fachgeschäft für italienische Spezialitäten, das seit 2016 von Nadine Grifone ...

IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen bietet Steuerberater-Sprechtage für Existenzgründer an

Altenkirchen. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich vor kurzem selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer ...

IHK: Versäumnisse in Wirtschaftspolitik bestimmen zunehmend das unternehmerische Geschäft

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindex, das wirtschaftliche Stimmungsbarometer für die aktuelle Geschäftslage und zukünftige ...

Weitere Artikel


Projektgruppe „Startklar Coaching“ zieht Zwischenbilanz

Betzdorf. Nach der Gründungsphase zu Beginn diesen Jahres hat sich die derzeit aus fünf Personen bestehende Gruppe auf den ...

Sportwissenschaftler Lutz Thieme soll LSB-Präsident werden

Mainz. Die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, hatte ebenfalls Interesse an einer Kandidatur geäußert. Die ...

Aufruf: Jetzt Termine für den Umweltkompass 2018 melden

Region. Die drei Landräte Michael Lieber, Rainer Kaul und Achim Schwickert vereinbarten unter dem Dach „Wir Westerwälder“ ...

Unbekannte Frauenleiche aus dem Jahr 1991 - Zeugenaufruf

Neuwied. Was war passiert? Am 7. August 1991, 22 Uhr bemerkten Autofahrer auf der BAB A 3, Richtung Köln, Kilometer 50,606 ...

Wissener Schützenverein ist Saisonziel ein großes Stück näher

Wissen. Zu einem vergleichsweise kurzen Wettkampfwochenende reiste das Team des Wissener SV kürzlich nach Braunschweig. Hier ...

Ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement wurde geehrt

Wissen/Sieg. Die Ehrung verdienter Sportler hat in der Verbandsgemeinde Wissen eine lange Tradition. Noch nicht ganz so lange ...

Werbung