Werbung

Kultur |


Nachricht vom 11.08.2009    

Kreisvolkshochschule fährt zum Arp-Museum

Eine Halbtagesfahrt zum Arpmuseum in Rolandseck unternimmt die Kreisvolkshochschule Altenkirchen am 3. September. Thema ist die Ausstellung "Tiepolo und das Antlitz Italiens".

Kreis Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen organisiert am Donnerstag, 3. September, eine Halbtagesfahrt nach Rolandseck zur Ausstellung "Tiepolo und das Antlitz Italiens" aus der bekannten Sammlung Gustav Rau/Unicef-Stiftung. 35 italienische Meisterwerke aus fünf Jahrhunderten bilden den spektakulären Auftakt einer spannenden Ausstellungsserie in der "Kunstkammer Rau" im Arpmuseum. Die Auftaktausstellung hebt einen der ganz großen Künstler besonders hervor: Giandomenico Tiepolo, den Meister des venezianischen Rokoko. Seine 2,60 Meter hohen Fresken bilden das Zentrum der Ausstellung, die sich in Stillleben, Interieurs, Heiligendarstellungen, Landschaftsbildern und Porträts von der Renaissance bis in die Moderne ganz dem Thema Italien widmet. Die Ausstellung vereint einige der Höhepunkte, die die italienische Kunst über fünf Jahrhunderte hinweg zu bieten hat: Majestätische Helden der Familie Porto auf den Wandmalereien Giandomenico Tiepolos, stille Heilige Fra Angelicos, dramatisch beleuchtete biblische Heroen Guido Renis oder komische Narren Pietro Longhis. In der Kunstkammer Rau lässt sich Italien sinnlich erfahren - durch einen Spaziergang auf einem der lichtüberfluteten Plätze Canalettos, durch den geheimnisvollen Blick einer schönen jungen Dame oder angesichts der duftenden Köstlichkeiten in neapolitanischen Stillleben.
Eine fachkundige 90-minütige Führung gibt einen umfassenden Einblick in die Ausstellung, im Anschluss hieran verbleibt genügend Zeit sich auch die anderen Exponate im Arpmuseum anzusehen. Es sind ab 12.30 Uhr mehrere Abfahrtsorte im Kreis vorgesehen (Betzdorf, Wissen, Altenkirchen), die Rückfahrt ist gegen 18 Uhr geplant. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 21 Euro.
Nähere Informationen oder Anmeldungen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter den Telefonnummern 02681/812 211 sowie 812 212 oder unter kvhs@kreis-ak.de.



Kommentare zu: Kreisvolkshochschule fährt zum Arp-Museum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Großer Erfolg für Jacqueline Lölling: Die 24-jährige Winterbergerin hat sich mit einem Bahnrekord den Sieg beim Skeleton-Weltcup in Innsbruck geholt. Gebürtig kommt Lölling aus Brachbach im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Von der Gregorianik zur Popkultur

Montabaur. Zwei Tage, 13 Dozenten und 18 Workshops
Workshops und Reading Sessions mit namhaften Dozenten, eine Noten- und ...

Weitere Artikel


Mit Gas auf dem China-Roller Gas geben

Von Werner Wenzel
Altenkirchen. Der Mann hinter der Kasse einer Altenkirchener Tankstelle wirkt indigniert. Sein Kunde bietet ...

Tolles Trainingslager der "Germanen" in Polen

Bitzen. Ein rundum perfektes Trainingslager absolvierte die I. Mannschaft des TuS Germania Bitzen in Szczyrk (Polen), nahe ...

"Über Grenzen": Asphaltvisionen in Altenkirchen

Altenkirchen. Es wird wieder Zeit, Theater liegt in der Luft, Spot an und Straßen frei. Asphaltvisionen, das Straßentheaterfestival ...

Jubiläums-Bezirkskaiserschießen in Selbach

Selbach/Kreis Altenkirchen. Im Rahmen seines 75-jährigen Bestehens veranstaltet der Bezirksverband Marienstatt im Bund der ...

SG will ganz vorne kräftig mitmischen

Niederhausen. Einen Platz im oberen Drittel der Kreisliga B 2 – oder ein bisschen mehr - peilt die SG Niederhausen-Birkenbeul ...

"Siegperle" mit neuer Vereinsbroschüre

Kirchen. Mit einem farbigen Vereinsheft unter dem Titel "Sport für Jedermann" präsentieren die Wanderfreunde "Siegperle" ...

Werbung