Werbung

Nachricht vom 08.12.2017 - 13:09 Uhr    

Vorschulkinder aus Altenkirchen besuchten Landschaftsmuseum

Das Landschaftsmuseum Hachenburg war das Ziel der Vorschulkinder der Kindertagesstätte "Traumland" aus Altenkirchen-Honneroth. Im Mittelpunkt stand Weihnachten wie es früher einmal war. Gebastelt wurde natürlich auch.

Die Kindergruppe aus Altenkirchen vor der alten Mühle im Landschaftsmuseum. Fotos: Kita

Altenkirchen. Zum Beginn der Adventszeit machten sich 16 Kinder aus der Kindertagesstätte „Traumland“ gemeinsam mit ihren Erzieherinnen vom Altenkirchener Bahnhof aus auf den Weg in das Landschaftsmuseum Hachenburg. Schon die Zugfahrt war für die angehenden Schulkinder ein besonderes und aufregendes Erlebnis, denn für viele war es die erste Reise auf Schienen. Die verschneite Westerwälder Landschaft flog an den Zugfenstern vorbei und sorgte für vorweihnachtliche Stimmung.

In Hachenburg angekommen ging es dann durch den verschneiten Burggarten zum Museum. Dort wurde die Gruppe schon von Museumskräften erwartet. Sie luden zu einer Entdeckungstour durch die winterlich dekorierten Museumshäuser unter dem Motto „Weihnachten früher – Von Christbaumschmuck, Paradiesgärtchen und Kirschbaumzweigen“ ein.

Während der kindgerechten Führung, bei der es sich um den Weihnachtsbaum im Laufe der Jahrhunderte drehte, galt es Christbaumschmuck einzusammeln und einiges interessantes über Weihnachtsbräuche zu erfahren.

Im Anschluss konnte jedes Kind, unter Anleitung der Museumspädagogin einen Tannenbaum anfertigen. Mit Hilfe einer handbetriebenen Standbohrmaschine und- -säge wurde das Holz bearbeitet und mit Engelshaar und Zischgold geschmückt.
Bevor es dann wieder mit dem Zug zurück nach Altenkirchen ging schauten sich die Kinder noch den Klassenraum der Dorfschule an und verabschiedeten sich im Stall vom letzten Exemplar des „Westerwälder Rindes“, das die Kinder auch sehr beeindruckt hatte.

Bei der Rückfahrt unterhielten sich die Kinder über das Erlebte und erklärten, welcher Weihnachtsbaum ihnen am Besten gefallen hatte. In Altenkirchen angekommen wurden die Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen und hatten viel zu erzählen. PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vorschulkinder aus Altenkirchen besuchten Landschaftsmuseum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Weitere Artikel


Musikschule des Kreises Altenkirchen erhielt besondere Auszeichnung

Altenkirchen. Päckchen werden in diesen Tagen viele verschickt, aber ein ganz Besonderes kam in der Kreismusikschule in Altenkirchen ...

Festlicher Weihnachtsbaum schmückt Volksbank Hamm

Hamm. In der Woche nach dem ersten Advent war es wieder soweit. Ein leerer Tannenbaum in der Volksbank Hamm wartete darauf ...

Feuerwehr Friesenhagen zog positive Bilanz

Friesenhagen. Wehrführer Thomas Wickler ließ rückblickend noch einmal die wichtigsten Ereignisse Revue passieren. Er hob ...

Erfolgreiche Weiterbildung bei Sparkasse durch Vorstand geehrt

Bad Marienberg. Neben dem Vorstand gratulierten auch Bärbel Decku, Ingo Etzbach und Sabine Müller (alle Bereich Personal) ...

KG Wissen glänzte bei den Deutschen Meisterschaften

Wissen/Mülheim-Kärlich. Aus diesem Grund organisierte der Vorstand der Karnevalsgesellschaft Wissen einen Empfang im Nassauer ...

„Netzwerktreffen Ehrenamt“: Gemeinsame Veranstaltungen geplant

Altenkirchen. Mit rund 140 Besuchern mussten die Veranstalter sogar einen größeren Kinosaal buchen als erwartet. Doch diese ...

Werbung