Werbung

Nachricht vom 09.12.2017    

10. Betzdorfer Weihnachtsmarkt eröffnet

Der Betzdorfer Bürgermeister Bernd Brato und die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, Elisabeth Kreimer, eröffneten am Freitag, 8. Dezember, gegen 15 Uhr den zehnten Betzdorfer Weihnachtsmarkt. Bis Sonntag können sich Gäste im kleinen Hüttendorf am Betzdorfer Rathaus in Weihnachtsstimmung versetzen lassen.

Am Freitag, 8. Dezember wurde der 10. Weihnachtsmarkt in Betzdorf eröffnet. Foto: jmlp

Betzdorf. Man hätte sich wahrlich besseres Wetter für die Eröffnung eines Weihnachtsmarkes wünschen können. So betonte Bernd Brato in seiner Eröffnungsrede, dass er sich für das perfekte Weihnachtswochenende intensiveren Schnee wünsche, der im Vergleich zum anhaltenden Schneeregen auch liegen bleibe. Sein Wunsch hat sich in der Nacht erfüllt.

Er bedankte sich herzlich bei Kreimer und der Aktionsgemeinschaft Betzdorf für ihre hervorragende Arbeit, die dem Weihnachtsmarkt über die Jahre einen sehr guten Ruf in der Region beschert habe. Ein kräftiger Applaus folgte auf seine Worte. Abschließend wünschte er allen Besuchern, Kindern wie Erwachsenen, einen tollen Tag.

Kreimer übernahm das Mikrofon und betonte, dass das Gelingen des alljährlichen Weihnachtsmarktes einer Vielzahl von tatkräftigen Helfern geschuldet sei. So dauerten die Aufbauarbeiten ganze drei Tage, die Helfer vernachlässigten hierfür sogar ihre eigenen Geschäfte. Laut Kreimer könne man an den unterschiedlichen Buden auch ein geeignetes Geschenk für seine Liebsten erwerben. Anschließend sang der Kinderchor der Jungenjungschar vier Lieder. Darunter auch das berühmte „In der Weihnachtsbäckerei“, in der es „so manche Leckerei“ zu finden gibt.
Passend zum Text des Liedes konnten sich die Besucher dann dem Verzehr von leckeren Heißgetränken, Süßwaren, Würstchen und den von Kreimer besonders empfohlenen Reibekuchen widmen. (jmlp)



Für Interessierte hier noch einmal das Programm:
Samstag:
15 Uhr: Eröffnung, im Anschluss Bläser Klasse des Freiherr vom Stein Gymnasiums
18-19:30 Uhr: Jojo und Chris (Haste Töne)
20 Uhr: Feuerwerk
20-22 Uhr: Up to Eleven unplugged

Sonntag:
12 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister und Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft
13-14 Uhr: Stadtkapelle
14:30-15:30: Chor der Betzdorfer Tafel „Intakt“
16-17:30 Audience of one, zwischendrin Frau Heukäufer mit der Drehorgel
18 Uhr: Ende


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 10. Betzdorfer Weihnachtsmarkt eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Artikel vom 26.09.2021

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Die Wahllokale sind geschlossen. Laut einer ersten Prognose von Infratest Dimap liegen CDU und SPD mit 25 Prozent gleichauf, gefolgt von den Grünen mit 15 Prozent. AfD und FDP kommen beide auf elf Prozent. Die Linke steht demnach bei nur fünf Prozent.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.




Aktuelle Artikel aus Region


Afghanistan-Veteran: Nichts war umsonst

Westerwaldkreis. Seit August steht Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Oberst a. D. Hermann Meyer hat als Angehöriger ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


Sachbeschädigungen in Selbach sorgen für großen Unmut

Selbach. Seit etwa sechs Wochen treiben bislang Unbekannte ihr Unwesen in Selbach. Zerstörungen und Schmierereien an Gebäuden ...

Feuerwehreinsatz unter erschwerten Bedingungen in Emmerzhausen

Emmerzhausen. Zu einem Brand im Dachbereich eines Wohnhauses kam es am Freitag, 8. Dezember, gegen 15.30 Uhr in Emmerzhausen. ...

Dachdecker bekommen mehr Weihnachtsgeld und Renten-Plus

Kreisgebiet. Weihnachtsgeschenke, Silvester-Party, Rechnungen zum Jahresende – der Dezember kann ziemlich teuer werden. Da ...

Wie mittelständische Unternehmen Anschluss an Zukunft halten

Ransbach-Baumbach. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt erklärte einleitend: „Digitalisierung ist der stärkste Wandlungsprozess, ...

Es muss sein: Wehrleiter für VG Betzdorf-Gebhardshain ernannt

Betzdorf. Bei der letzten Wehrführerdienstbesprechung in diesem Jahr am Donnerstagabend, den 7. Dezember wurde die neue Wehrleitung ...

Rotes Kreuz verabschiedete zwei Übungsleiterinnen

Altenkirchen. Agnes Kneip hatte zwei Gruppen seit 1991 in Scheuerfeld und Luise Mergardt leitete zuletzt eine Gruppe in Altenkirchen ...

Werbung