Werbung

Nachricht vom 09.12.2017    

10. Betzdorfer Weihnachtsmarkt eröffnet

Der Betzdorfer Bürgermeister Bernd Brato und die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, Elisabeth Kreimer, eröffneten am Freitag, 8. Dezember, gegen 15 Uhr den zehnten Betzdorfer Weihnachtsmarkt. Bis Sonntag können sich Gäste im kleinen Hüttendorf am Betzdorfer Rathaus in Weihnachtsstimmung versetzen lassen.

Am Freitag, 8. Dezember wurde der 10. Weihnachtsmarkt in Betzdorf eröffnet. Foto: jmlp

Betzdorf. Man hätte sich wahrlich besseres Wetter für die Eröffnung eines Weihnachtsmarkes wünschen können. So betonte Bernd Brato in seiner Eröffnungsrede, dass er sich für das perfekte Weihnachtswochenende intensiveren Schnee wünsche, der im Vergleich zum anhaltenden Schneeregen auch liegen bleibe. Sein Wunsch hat sich in der Nacht erfüllt.

Er bedankte sich herzlich bei Kreimer und der Aktionsgemeinschaft Betzdorf für ihre hervorragende Arbeit, die dem Weihnachtsmarkt über die Jahre einen sehr guten Ruf in der Region beschert habe. Ein kräftiger Applaus folgte auf seine Worte. Abschließend wünschte er allen Besuchern, Kindern wie Erwachsenen, einen tollen Tag.

Kreimer übernahm das Mikrofon und betonte, dass das Gelingen des alljährlichen Weihnachtsmarktes einer Vielzahl von tatkräftigen Helfern geschuldet sei. So dauerten die Aufbauarbeiten ganze drei Tage, die Helfer vernachlässigten hierfür sogar ihre eigenen Geschäfte. Laut Kreimer könne man an den unterschiedlichen Buden auch ein geeignetes Geschenk für seine Liebsten erwerben. Anschließend sang der Kinderchor der Jungenjungschar vier Lieder. Darunter auch das berühmte „In der Weihnachtsbäckerei“, in der es „so manche Leckerei“ zu finden gibt.
Passend zum Text des Liedes konnten sich die Besucher dann dem Verzehr von leckeren Heißgetränken, Süßwaren, Würstchen und den von Kreimer besonders empfohlenen Reibekuchen widmen. (jmlp)



Für Interessierte hier noch einmal das Programm:
Samstag:
15 Uhr: Eröffnung, im Anschluss Bläser Klasse des Freiherr vom Stein Gymnasiums
18-19:30 Uhr: Jojo und Chris (Haste Töne)
20 Uhr: Feuerwerk
20-22 Uhr: Up to Eleven unplugged

Sonntag:
12 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister und Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft
13-14 Uhr: Stadtkapelle
14:30-15:30: Chor der Betzdorfer Tafel „Intakt“
16-17:30 Audience of one, zwischendrin Frau Heukäufer mit der Drehorgel
18 Uhr: Ende


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 10. Betzdorfer Weihnachtsmarkt eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


Sachbeschädigungen in Selbach sorgen für großen Unmut

Selbach. Seit etwa sechs Wochen treiben bislang Unbekannte ihr Unwesen in Selbach. Zerstörungen und Schmierereien an Gebäuden ...

Feuerwehreinsatz unter erschwerten Bedingungen in Emmerzhausen

Emmerzhausen. Zu einem Brand im Dachbereich eines Wohnhauses kam es am Freitag, 8. Dezember, gegen 15.30 Uhr in Emmerzhausen. ...

Dachdecker bekommen mehr Weihnachtsgeld und Renten-Plus

Kreisgebiet. Weihnachtsgeschenke, Silvester-Party, Rechnungen zum Jahresende – der Dezember kann ziemlich teuer werden. Da ...

Wie mittelständische Unternehmen Anschluss an Zukunft halten

Ransbach-Baumbach. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt erklärte einleitend: „Digitalisierung ist der stärkste Wandlungsprozess, ...

Es muss sein: Wehrleiter für VG Betzdorf-Gebhardshain ernannt

Betzdorf. Bei der letzten Wehrführerdienstbesprechung in diesem Jahr am Donnerstagabend, den 7. Dezember wurde die neue Wehrleitung ...

Rotes Kreuz verabschiedete zwei Übungsleiterinnen

Altenkirchen. Agnes Kneip hatte zwei Gruppen seit 1991 in Scheuerfeld und Luise Mergardt leitete zuletzt eine Gruppe in Altenkirchen ...

Werbung