Werbung

Nachricht vom 09.12.2017    

Dachdecker bekommen mehr Weihnachtsgeld und Renten-Plus

Wie die Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt gibt es für die rund 130 Beschäftigen im Dachdeckerhandwerk im Landkreis Altenkirchen mehr Weihnachtsgeld und ein Renten-Plus. Das betrifft auch die Azubis.

Für die Arbeit auf dem Dach gibt es zum Jahresende mehr Geld: Mit der nächsten Lohnabrechnung bekommen Handwerker ein höheres Weihnachtsgeld. Foto: IG BAU

Kreisgebiet. Weihnachtsgeschenke, Silvester-Party, Rechnungen zum Jahresende – der Dezember kann ziemlich teuer werden. Da ist es gut, wenn auch mehr in der Lohntüte ist – wie bei den 130 Dachdeckern im Landkreis Altenkirchen. Für sie gibt es einen kräftigen Zuschlag beim Weihnachtsgeld.

Ein Geselle, der in Vollzeit arbeitet, bekommt je nach Stundenlohn und Arbeitszeit etwa 470 Euro oben drauf. Mit dem November-Lohn muss das 13. Einkommen auf dem Konto sein. Für Azubis kommen 320 Euro dazu. Darauf weist die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach hin.

„Die Arbeit auf den Dächern ist körperlich extrem anstrengend. Dafür ist das Plus beim Weihnachtsgeld eine wichtige Anerkennung“, sagt Gewerkschafter Walter Schneider. Außerdem wird die betriebliche Rente der Handwerker aufgebessert. So kommen zusätzlich knapp 700 Euro pro Jahr auf das Altersvorsorgekonto bei den Sozialkassen des Dachdeckerhandwerks (Soka-Dach).

Anspruch auf das Renten-Plus und das höhere Weihnachtsgeld hat nach Angaben der IG BAU jeder gewerbliche Beschäftigte der Branche. Alle 38 Dachdecker-Betriebe im Kreis Altenkirchen müssen sich daran halten. Weitere Informationen gibt es bei der Soka-Dach: https://www.soka-dach.de/leistungen/13-monatsgehalt/



Kommentare zu: Dachdecker bekommen mehr Weihnachtsgeld und Renten-Plus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Region


Afghanistan-Veteran: Nichts war umsonst

Westerwaldkreis. Seit August steht Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Oberst a. D. Hermann Meyer hat als Angehöriger ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


Maik Köhler gibt bei Ernennung Vorschau auf seine Amtszeit

Kirchen/ Freusburg. Am Freitagabend, den 8. Dezember, gab es wie vor acht Jahren Schneefall. Dennoch zog es zahlreiche Gäste ...

Neues Feuerwehrfahrzeug für den Löschzug Pleckhausen

Pleckhausen. Lange mussten die Pleckhausener Floriansjünger auf ihr neues Feuerwehrauto warten. Nun ist es endlich da – und ...

Glückliche Gewinnerinnen nahmen Hauptpreise entgegen

Wissen/Sieg. Auch in diesem Jahr gab es beim Wissener Weihnachts-Shopping wieder viele tolle Preise zu gewinnen, die von ...

Feuerwehreinsatz unter erschwerten Bedingungen in Emmerzhausen

Emmerzhausen. Zu einem Brand im Dachbereich eines Wohnhauses kam es am Freitag, 8. Dezember, gegen 15.30 Uhr in Emmerzhausen. ...

Sachbeschädigungen in Selbach sorgen für großen Unmut

Selbach. Seit etwa sechs Wochen treiben bislang Unbekannte ihr Unwesen in Selbach. Zerstörungen und Schmierereien an Gebäuden ...

10. Betzdorfer Weihnachtsmarkt eröffnet

Betzdorf. Man hätte sich wahrlich besseres Wetter für die Eröffnung eines Weihnachtsmarkes wünschen können. So betonte Bernd ...

Werbung