Werbung

Nachricht vom 13.12.2017    

Erhard Schreiner "Mr. IPS" ist verstorben

Der langjährige Ortsbürgermeister und Gründer des Industrieparks Etzbach, Erhard Schreiner starb im Alter von 82 Jahren. Einer breiten Öffentlichkeit ist Schreiner als "Mr. IPS" bekannt geworden. Seine Visionen von einem Industriepark setzte Schreiner mit einer ihm eigenen Beharrlichkeit um und aktuell verdanken rund 300 Menschen im IPS ihm den Arbeitsplatz.

Trauer um Erhard Schreiner, nicht nur bei der Familie und in Etzbach. Die Aufnahme aus dem Archiv zeigt "Mr. IPS" bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes im Jahr 2009. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Etzbach. Erhard Schreiner ist tot. Er verstarb im Alter von 82 Jahren. Der frühere Ortsbürgermeister von Etzbach war weit über die Grenzen seiner Heimatgemeinde bekannt als „Mr. IPS“.

Anfang der 1990er-Jahre gelang es ihm, eine im Verhältnis zur Größe des Ortes riesige Industriebrache in die Trägerschaft der Ortsgemeinde zu übernehmen und zu reaktivieren: Im Industriepark Sieg in Etzbach (IPS) arbeiten aktuell rund 300 Beschäftigte.

Rund zehn Jahre lebte die Gemeinde Etzbach mit den Hinterlassenschaften des in Konkurs gegangenen Spanplattenherstellers Krages, bevor es Erhard Schreiner mit Überzeugungskraft und Hartnäckigkeit gelang, sämtliche Beteiligten von Ministerien bis zu den Banken von seiner Idee eines gemeindeeigenen Industrieparks zu überzeugen. Die 1993 gegründete IPS GmbH leitete er bis 1998 als ehrenamtlicher Geschäftsführer selbst. Von 2001 bis 2005 war er Aufsichtsratsvorsitzender.

Erhard Schreiner, der 27 Jahre Ortsbürgermeister war und 35 Jahre im Verbandsgemeinderat saß, wurde 1996 Ehrenbürger von Etzbach und Träger der Freiherr-vom-Stein-Plakette.

2009 wurde ihm vom damaligen rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering das Bundesverdienstkreuz für sein Lebenswerk verliehen.

Obwohl Erhard Schreiner gesundheitlich in den letzten Jahren angeschlagen war, das Sommerfest des IPS war ein absolutes "Muss". Schreiner kam immer, er freute sich inmitten der Leute zu sein und so manche Anekdote aus den Anfängen konnte er erzählen. Sie sind unvergessen, auch beim Team des AK-Kuriers. (hws/PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erhard Schreiner "Mr. IPS" ist verstorben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Senior kollidiert mit Bus und muss aus Auto befreit werden

In der Lindenallee in Hamm hat sich am Donnerstag, 24. September, gegen 11.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 81-jähriger Pkw-Fahrer von einem Grundstück in die Lindenallee ein. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Bus, der die Lindenallee in Richtung Roth befuhr.


Förderung Neubau Hallenbad: Jüngerich mahnt Sachlichkeit an

Das Jahr 2021 ist gar nicht einmal mehr so weit entfernt. Nach momentanem Stand hat es zwei Urnengänge im Gepäck: im Frühjahr auf Landes- und im Herbst auf Bundesebene. Der Wahlkampf nimmt im AK-Land indes schon Fahrt auf. Die finanzielle Förderung des neuen Hallenbades in Altenkirchen ist der Gegenstand, über den sich MdB Erwin Rüddel (CDU) und Heijo Höfer als SPD-MdL "austauschten".


Kommt Genehmigung für Windräder auf dem Hümmerich im Mai?

Der geplante Bau von über 220 Meter hohen Windkrafträdern auf dem Hümmerich zwischen Mittelhof und Gebhardshain ist in eine entscheidende Phase getreten: Die ALTUS AG hat, wie berichtet, ergänzende Unterlagen zu ihrem Bauantrag eingereicht, die derzeit bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen auf Vollständigkeit geprüft werden.


Bauprojekte in der Ortsgemeinde Niederfischbach schreiten voran

Die Planungen der Großprojekte in Niederfischbach, die vom Förderprogramm Lebendige Zentren gefördert werden, gehen derzeit gut voran. Auf der einen Seite handelt es sich um das Kirchenumfeld, das die Ortsgemeinde in Abstimmung mit der Kirchengemeinde umsetzen wird.




Aktuelle Artikel aus Region


Nister-Wiesensee-Tour: eine große Rundfahrt um den Wiesensee

Bad Marienberg. Die Tour ist rund 34 Kilometer lang und startet in der Stadtmitte von Bad Marienberg. Für diesen Ort sollte ...

Senior kollidiert mit Bus und muss aus Auto befreit werden

Hamm. Der Fahrer des Pkw wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde anschließend ...

Förderung Neubau Hallenbad: Jüngerich mahnt Sachlichkeit an

Altenkirchen. 15,5 Millionen Euro kostet der Bau des neuen Hallenbades auf der Altenkirchener Glockenspitze. Das kann der ...

Kommt Genehmigung für Windräder auf dem Hümmerich im Mai?

Altenkirchen. Die BI Hümmerich, die sich für den Schutz der Natur und der Menschen rund um den Hümmerich vor diesen industriellen ...

Apfel- und Birnenernte in Pracht erfolgreich abgeschlossen

Pracht. Auch wurden einige Äpfel an der Sammelstelle abgegeben. Die Obsternte 2020 wurde bei der Kelterei abgegeben und gegen ...

Bauprojekte in der Ortsgemeinde Niederfischbach schreiten voran

Niederfischbach. Hier befindet sich die umfangreiche Gesamtplanung in den letzten Zügen, um die Ausschreibung der Maßnahme ...

Weitere Artikel


Spendenaufruf für brandgeschädigte Familie in Straßenhaus

Straßenhaus. Das Ausmaß des Schadens bei dem Großbrand in Jahrsfeld wird jetzt erst so richtig sichtbar. Die junge Familie ...

Pleckhausen wächst und gedeiht

Pleckhausen. Eine Gemeinde die wächst und gedeiht ist Pleckhausen. Dies belegte Ortsbürgermeister Alois Eul in der Seniorenfeier ...

Wissener SV ohne Chance gegen den Deutschen Meister

Wissen. Vor dem Hintergrund, dass man den Klassenerhalt bereits so gut wie sicher hatte, konnte das Team des Wissener SV ...

Neue Öffnungszeiten bei der Agentur für Arbeit in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Geschäftsstelle Altenkirchen baut ihr Dienstleistungsangebot ab dem 1. Januar wieder aus. Dann kann man ...

Gemeinsame Weihnachtsfeier in Michelbach

Michelbach. Ortschef Hans Kwiotek und der stellvertretende Schützenmeister Günter Imhäuser durften trotz der widrigen Umstände ...

Tag der offenen Tür an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Zu Beginn der Adventszeit nutzten viele interessierte Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern die Möglichkeit, ...

Werbung