Werbung

Nachricht vom 15.12.2017 - 13:32 Uhr    

Warme Söckchen für die Kleinsten

Seit etwa zwei Jahren strickt Karola Siegemud aus Betzdorf ehrenamtlich Babysöckchen, welche sie der Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des MVZ Betzdorf-Kirchen übergibt, wo sie an frischgebackene Mütter verschenkt werden. Als Dank für ihr freiwilliges Engagement, überreichte das Praxisteam der 58-Jährigen Blumen und Pralinen.

Karola Siegemud aus Betzdorf (Mitte) strickt ehrenamtlich Babysöckchen, die sie der Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des MVZ Betzdorf-Kirchen überreicht, wo sie an frischgebackene Mütter verschenkt werden. Für den Dienst dankten ihr (von links) Tina Kuhnhöfer, Cornelia Reifenrath, Jana Gontermann (alle Medizinische Fachangestellte), die Gynäkologen Dr. Gabriele Beck und Dr. Dieter Hofmann sowie Isabella Thomas (Medizinische Fachangestellte). Foto: Pr

Betzdorf. Pink, blau, gelb oder einfach bunt: Seit etwa zwei Jahren strickt Karola Siegemud ehrenamtlich Babysöckchen, die sie der Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des MVZ Betzdorf-Kirchen übergibt, wo sie an frischgebackene Mütter verschenkt werden. Dr. Dieter Hofmann, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe: „Die Mütter freuen sich unheimlich, wenn sie sich ein Paar der warmen Schätzchen für ihre Babys aussuchen dürfen.“ Als Dank für ihr freiwilliges Engagement, überreichte das Praxisteam der 58-Jährigen Blumen und Pralinen.

Hauptberuflich als Hauswirtschafterin in einem Kindergarten tätig, strickt Karola Siegemud die kleinen Söckchen mit vier kurzen Nadeln am liebsten abends vor dem Fernseher. Während die Betzdorferin zunächst für ihre Kinder strickte, hatte sie vor zwei Jahren die Idee, ehrenamtlich ein paar Handarbeiten für Neugeborene anzufertigen und sie der Gynäkologischen Praxis in Betzdorf, in der sie selbst Patientin ist, zu überreichen. „Von dort aus kommen sie zu den Allerkleinsten“, so Siegemud. Die Farben der Wolle wählt sie quer Beet, damit für jeden Geschmack und jedes Geschlecht etwas Passendes dabei ist. Die Liebe zum Stricken entdeckte sie bei ihrer Schwiegermutter, wo sie sich ein paar Handgriffe abguckte. Künftig plant Siegemud auch kleine Mützen für die Neugeborenen zu stricken.

--
PM Diakonie in Südwestfalen gGmbH

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Warme Söckchen für die Kleinsten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Anhänger mit fest verbautem Backofen gestohlen

Wissen. Man glaubt es nicht. Da wird ein kompletter Anhänger mit fest montiertem Backofen gestohlen: Laut Mitteilung der ...

Schwerer Verkehrsunfall - drei Personen tödlich verletzt

Streithausen. Der 87-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 21 aus Richtung Streithausen/ Marienstatt ...

Brandschutzerziehung in der Ingelbacher Kindertagesstätte

Ingelbach/Weyerbusch. Das Thema „Feuerwehr“ ist für viele Kinder immer eine Faszination. Groß wurden die Augen der Kinder ...

Typisierungsaktion für Stammzellenspende in Mudersbach

Mudersbach. Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der ...

Diebstähle in Willroth und Bürdenbach

Willroth. In dem Zeitraum vom 15. Februar, 13 Uhr, bis zum 16. Februar, 6.20 Uhr, wurde ein Werbebanner einer Karnevalsgesellschaft ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Weitere Artikel


Adventliche Feier der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus begeisterte

Horhausen. "Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um sich gemeinsam mit uns auf die Ankunft des Gottessohnes an Weihnachten, ...

Weihnachtsfeier und Spendenübergabe in der Tagesförderstätte Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Schon ab dem ersten Advent hatten Tagesgäste und das Personal der Lebenshilfe-Einrichtung alle Räume ...

Naturschutzinitiative verurteilt Glyphosat-Zulassung

Region/Quirnbach. Hinzu kommen die Einstufung von Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ durch die internationale Krebsforschungsagentur ...

Betzdorfer Stadtrat beschloss Ausnahmeregelung für Montaplast-Standort

Betzdorf/Morsbach. Somit ist der Weg frei und Montaplast kann vom Hauptstandort in Morsbach Maschinen nach Betzdorf verlagern ...

Schwerer Schlag gegen Onlinehandel mit sogenannten "Designer Drogen"

Betzdorf. Die Kriminalinspektion Betzdorf und die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz teilten dazu mit: Am Morgen des 7. Dezember ...

Badmintonjugend erhielt neue Trikots

Gebhardshain. Über 25 Kinder und Jugendliche spielen unter dem Dach der vor einem Jahr ins Leben gerufenen JSG aktiv Badminton. ...

Werbung