Werbung

Nachricht vom 15.12.2017    

Weihnachtsfeier und Spendenübergabe in der Tagesförderstätte Steckenstein

Eine Premiere war die Weihnachtsfeier der Tagesförderstätte der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen in Mittelhof-Steckenstein. Zum ersten Mal fand die Veranstaltung am 13. Dezember im neuen Gebäude statt.

Peggy Mockenhaupt (Mini Club) übergab die Spende an Sabine Grossmann (Tagesgast) und Gesa Frerichs-Matrisch (Einrichtungsleitung). Foto: Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Schon ab dem ersten Advent hatten Tagesgäste und das Personal der Lebenshilfe-Einrichtung alle Räume festlich geschmückt.
Im großen Mehrzweckraum begrüßte die Einrichtungsleitung Gesa Frerichs-Matrisch die anwesenden Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und vor allem die Tagesgäste. Im offiziellen Teil wurden zwei Ehrungen für 30-jährige Zugehörigkeit zur Tagesförderstätte für zwei Tagesgäste vorgenommen.

Der Mini Club Elkenroth überreichte einen symbolischen Scheck in Höhe von 500,-€ an die Tagesförderstätte. Auf seinen diesjährigen Basaren kam diese Summe zusammen. Von dieser Spende wurde eine Sitzwaage angeschafft, um immobile Klienten zu wiegen. Das Personal der Tagesförderstätte freut sich sehr über diesen Beitrag. Im Namen aller Kollegen bedankte sich Gesa Frerichs-Matrisch sehr herzlich.
Herr Pfeil vom Eltern- und Angehörigenbeirat der Tagesförderstätte übergab den Hauptgewinn des Luftballonwettbewerbs, der anlässlich der Neueröffnung der Tagesförderstätte veranstaltet wurde. Der Preisträger Len Schneider freute sich über eine Jahreskarte für den Tierpark in Niederfischbach. Ein besinnlicher Text und zwei gemeinsam gesungene Weihnachtslieder rundeten das Programm ab.


Anzeige

Im Anschluss an die kleine Feierstunde bat das Personal die Besucher in die liebevoll dekorierten Gruppenräume. Bei Kaffee, Kuchen, selbstgebackenen Plätzchen und herzhaften Leckereien aus der Küche der GSB saßen Tagesgäste, Eltern, Angehörige und das Personal gemütlich beisammen. Alle stellten fest, dass sich in den neuen Räumlichkeiten vortrefflich feiern lässt.

Die neue Tagesförderstätte der Lebenshilfe ist seit August 2017 in Betrieb. Nach einjähriger Bauzeit waren Tagesgäste und das Personal froh, aus dem Altgebäude am gleichen Standort endlich in die neuen Räumlichkeiten zu ziehen. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachtsfeier und Spendenübergabe in der Tagesförderstätte Steckenstein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Naturschutzinitiative verurteilt Glyphosat-Zulassung

Region/Quirnbach. Hinzu kommen die Einstufung von Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ durch die internationale Krebsforschungsagentur ...

Weihnachtskult XXL – Oberraden steht mal wieder Kopf

Oberraden. Dieses Jahr wird bereits zum 4. Mal in Folge mit „Barbed Wire“ die „Beste und erfolgreichste Showband Deutschlands“ ...

Eine Ära geht zu Ende: Bürgermeisterwechsel der VG Hamm

Hamm (Sieg). Eine außergewöhnliche Verbandsgemeinderatssitzung fand am Freitagabend, den 15. Dezember statt. Sie wurde mit ...

Adventliche Feier der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus begeisterte

Horhausen. "Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um sich gemeinsam mit uns auf die Ankunft des Gottessohnes an Weihnachten, ...

Warme Söckchen für die Kleinsten

Betzdorf. Pink, blau, gelb oder einfach bunt: Seit etwa zwei Jahren strickt Karola Siegemud ehrenamtlich Babysöckchen, die ...

Betzdorfer Stadtrat beschloss Ausnahmeregelung für Montaplast-Standort

Betzdorf/Morsbach. Somit ist der Weg frei und Montaplast kann vom Hauptstandort in Morsbach Maschinen nach Betzdorf verlagern ...

Werbung