Werbung

Nachricht vom 19.12.2017    

Neujahrskonzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Das Neujahrskonzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen mit der Philharmonie Südwestfalen und beliebten Melodien zum Jahreswechsel ist am Dienstag, 2. Januar. Sopranistin Jeanette Wernecke und Cefdirigent Charles Olivieri-Munroe haben ein neues Programm zusammengestellt.

Charles Oliveri-Munroe, Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen. Foto: Veranstalter

Betzdorf. Das Neujahrskonzert 2018 der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen findet auch in diesem Jahr am Dienstag, 2. Januar, 19.30 Uhr, in der Stadthalle Betzdorf statt. Begrüßen Sie mit uns das neue Jahr mit der Philharmonie Südwestfalen und ihrem Chefdirigenten Charles Olivieri-Munroe mit beliebten Melodien, bester Laune und guten Freunden. Die Neujahrskonzerte mit der Philharmonie Südwestfalen erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit und versprechen heitere Stunden. Solistin und Moderatorin ist Jeannette Wernecke.

Jeanette Wernecke und Charles Olivieri-Munroe haben ein neues Programm zusammengestellt und freuen sich auf zahlreiche Gäste zum Jahresbeginn. Es werden unter anderem Werke von Strauss, Dvorák, Tschaikowsky, Chopin aufgeführt.

Jeanette Wernecke, Sopran, hat sich mit Partien des lyrischen Koloraturfaches etabliert. Von der Presse für perlende Koloraturen, mühelose Spitzentöne und leidenschaftliches Spiel gelobt, nominierte sie die Zeitschrift „Opernwelt“ als „Beste Nachwuchssängerin“. Ihr umfangreiches Bühnenrepertoire reicht von Zerbinetta und Lulu über Olympia und Blonde bis zur Königin der Nacht und führt sie an Theater in ganz Deutschland. Von 2004 bis 2010 war sie festes Ensemblemitglied am Theater Krefeld/Mönchengladbach. In der Spielzeit 2017/2018 wird sie am Theater Dortmund in „Arabella“ von Richard Strauß gastieren und am Theater Hof in „Alcina“ von Händel. Neben der Oper arbeitet die Sopranistin auch als Konzertsängerin regelmäßig mit zahlreichen renommierten deutschen Orchestern zusammen.
Sie war mehrfach Gast bei den Händelfestspielen Halle sowie beim Musikfestival Schleswig-Holstein und hat 2011 mit den Stuttgarter Philharmonikern die 4. Sinfonie von Gustav Mahler auf CD aufgenommen. Mit Engagements im Crossover- und Musicalbereich rundet sie ihr künstlerisches Schaffen ab.

Charles Oliveri-Munroe ist seit 2011 Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen. Er wurde 1969 in Malta geboren und wuchs in Toronto auf, wo er am Royal Conservatory of Music Klavier studierte. Nach seinem Abschluss 1992 gewann er Stipendien, die ihm ein Dirigierstudium in Brno ermöglichten. 1997 wurde ihm der Förderpreis des „Canada Council für the Arts“ zuerkannt. Seine internationale Karriere startete er nach dem Gewinn des internationalen Dirigenten-Wettbewerbs beim Festival Prager Frühling im Jahr 2000.

Im Laufe seiner bisherigen Karriere arbeitete er mit Orchestern von Weltrang zusammen, darunter das Israel Philharmonic Orchestra, die Tschechische Philharmonie, das L’ Orchestre Symphonique de Montréal, das DSO Berlin, die Philharmonie St. Petersburg sowie die Orchester in New York, Amsterdam, Frankfurt, Athen, Istanbul, Lissabon, Tokio, Seoul und Mexico City.
Charles Oliveri-Munroe wird das Neujahrskonzert 2018 zum letzten Mal in seiner Funktion als Chefdirigent leiten. Er verlässt die Philharmonie Südwestfalen im Sommer 2018.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Rathaus in Betzdorf, im Rathaus in Kirchen, bei der Buchhandlung MankelMuth in Betzdorf, der Buchhandlung Decku in Kirchen, sowie an der Abendkasse zu erhalten. Mitglieder der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen haben freien Eintritt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neujahrskonzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

AKTUALISIERT | In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Eine Frau in der Verbandsgemeinde Kirchen hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVII. Folge

Kölbingen. 37. Folge vom 16. Juli
In der geöffneten Haustür des kleinen Pfarrhauses stand ein gepackter schwarzer Trolli.

„Wie ...

Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Weitere Artikel


Jahresrückblick beim MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe

Wissen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Männergesangvereins „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe, traditionell am ersten ...

Maxwäll-Regionalförderung wird fortgesetzt

Wissen/Region. Die Vertreter der Preisträger konnten bei einem kleinen Empfang in dem Maxwäll-Büro im Regio-Bahnhof Wissen ...

Schülerin der Maximilian-Kolbe-Schule in Scheuerfeld gewinnt Hauptpreis

Scheuerfeld/Andernach. Strahlende und erwartungsvolle Gesichter bei der Preisverleihung zum Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle ...

Abschied und Neuanfang in der Verbandsgemeinde Altenkirchen

Altenkirchen. Nun ist es „amtlich“, ab dem 1. Januar 2018, hat die Verbandsgemeinde Altenkirchen einen neuen Bürgermeister. ...

Wissen/Sieg: Adventskranz geriet in Brand

Wissen. Ein aufmerksamer Bürger alarmierte am Sonntag, 17. Dezember, gegen 15.38 Uhr die Rettungsleitstelle, über ein Feuer ...

Unfallflucht in Daaden: Für Hinweise Belohnung von 500 Euro ausgesetzt

Daaden. Am Sonntag, 17. Dezember, gegen 18.35 Uhr kam es am Kreisverkehr-Platz in Daaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ...

Werbung