Werbung

Nachricht vom 20.12.2017    

VfL Dermbach feierte sportliche Kinder-Weihnacht

Sportlich und temperamentvoll ging es bei der diesjährigen Weihnachtsfeier für Kinder und Eltern beim VfL Dermbach zu. Nach einer Stärkung besuchte der Nikolaus mit Knecht Ruprecht die Kinder.

Viel Spaß hatten Kinder und Eltern bei der diesjährigen Weihnachtsfeier. Foto: Verein

Herdorf-Dermbach. Hoch erfreut zeigte sich der VfL-Vorsitzende Christof Stinner über die ausgesprochen gute Resonanz bei der diesjährigen Weihnachtsfeier für Kinder. Bis auf den letzten Platz war die Mehrzweckhalle gefüllt. Nach einer kurzen Begrüßung übergab er das Mikrofon an Mattea Lisai die profihaft die Ansage und Führung durch das Programm übernahm.

Schwungvoll ging es los mit der Aufführung der Minitanzgruppe, die viel Applaus für ihren Tanz "Alle Schäfchen machen Böckchen" erhielten. Eine sportliche Tombola sorgte dafür, dass auch die Eltern mit auf die Bühne mussten. Hier galt es zunächst Lose für die Tombola zu ziehen. Es gab die Losnummrn 1 bis 4 und so mussten immer alle die Erwachsenen welche die gleiche Nummer gezogen hatten auf die Bühne um turnerische Übungen zu absolvieren, die vorab von den Kindern gezeigt wurden. Keine Frage, die Kinder und alle Zuschauer hatten richtig Spaß bei den Vorführungen und manch Elternteil musste am eigenen Körper erleben, dass für die eigenen turnerischen Leistungen eine Auffrischung unbedingt angebracht wäre. Dazu gibt es übrigens im VfL mehrere Möglichkeiten.

Nach diesem Kräftemessen war es Zeit für Kaffee, Kinderpunsch und Kuchen. Obligatorisch waren die Kuchen wieder von den Müttern gebacken und dem Verein gestiftet worden. Nach der Stärkung wurde Weihnachtsbaumschmuck gebastelt und der beleuchtete Weihnachtsbaum damit geschmückt. Die Kinderturngruppe brachte anschließend zum Schneemannlied Turnübungen auf die Matte. Mit einem kräftigen Klopfen an die Türe betrat der Nikolaus, gefolgt vom Knecht Ruprecht die Halle. Er konnte über viele gute Taten aus den einzelnen Abteilungen berichten wobei er um einige Tadel nicht vorbei kam was Knecht Ruprecht nachhaltig unterstützte. Beide verabschiedeten sich mit einem kleinen Geschenk für die Kinder und wünschten dem aktiven Sportverein ein gutes Jahr 2018.

Die rundum ansprechende Veranstaltung wurde vom VfL Jugendausschuss unter Leitung von Evelyn Deichsel organisiert. Die Trainerinnen Ikonka Schneider, Iris Flender, Denise Lindlein und Julia Trapp hatten die sportlichen und tänzerischen Programmpunkte mit den Kindern einstudiert. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfL Dermbach feierte sportliche Kinder-Weihnacht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Weitere Artikel


In Mainz Landtag und ZDF besucht

Betzdorf/Kirchen. „Wie wird die Diskussion um die Große Koalition in Berlin ausgehen?“, so lautete die erste Frage eines ...

Henry Adorf vom SSV Weyerbusch trägt den Meistergürtel

Weyerbusch/Melsungen. Am 1. Dezemberwochenende fand die Schwarzgurtprüfung im Deutschen Ho Sin Do Verband statt. Zur Prüfung ...

Die Krippenbauer von Selbach wünschen sich Nachfolger

Selbach. Eine Woche vor Heiligabend schließt Theo Klöckner die ehemalige Sakristei in der Selbacher Sankt Anna Kirche auf, ...

Beinahe-Unfall auf der B414 bei Kroppach - Geschädigter gesucht

Giesenhausen. Am 19. Dezember gegen 15:10 Uhr kam es auf der B 414 zwischen Kroppach und Altenkirchen beinahe zu einem Verkehrsunfall. ...

Neuauflage der Raiffeisen-Broschüre wurde vorgestellt

Altenkirchen. Nachdem die beiden ersten Auflagen der Broschüre, Gesamtauflage 10.000 Exemplare, restlos vergriffen sei, habe ...

Vorweihnachtlicher Abend des SV Güllesheim

Güllesheim. Der stimmungsvolle vorweihnachtliche Abend unter der Überschrift "Warten aufs Christkind" auf dem alten Sportplatz ...

Werbung