Werbung

Nachricht vom 20.12.2017    

DFB- Aktion „Danke Schiri“ im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Im Rahmen der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden in jedem der 21 Landesverbände drei Landessieger geehrt – jeweils in den Kategorien Schiedsrichterinnen, Schiedsrichter U50 und Schiedsrichter Ü50. Der Kreisschiedsrichterausschuss des Fußballkreises Westerwald/Sieg ehrte nun im Rahmen des letzten Schiedsrichter -Lehrabends 2017 in Nistertal in der Kategorie Ü50 und U-50 Egon Grimm und (in Abwesenheit) Tim Graf als Schiedsrichter des Jahres 2017.

Im Rahmen der DFB-Aktion „Danke Schiri“ wurde Egon Grimm aus Rehe (2.v.r.), er pfeift für den SV Blau-Weiß Hellenhahn-Schellenberg, als Ü50-Schiedsrichter des Jahres 2017 geehrt durch (v.l. SR-Lehrwart Matthias Vogel, KSO Detlef Schütz und SR-Ansetzer Gerd Müller). Foto: Willi Simon

Nistertal. Ü50-Schiedsrichter des Jahres. Egon Grimm darf man getrost als „Urgestein“ in der Schiedsrichter-Zunft des Fußballkreises bezeichnen. Seit dem 30.06.1956 ist der Reher „mit der Pfeife“ unterwegs im Fußballkreis Westerwald/Sieg. Der 79-Jährige hat nach eigenen Angaben zwischen 2.500 bis 3.000 Spiele geleitet. KSO Detlef Schütz bezeichnete Egon Grimm als Verlässlichkeit in Person. Immer ansprechbar und einsatzbereit. Er sei einer der „Kümmerer“ bei den Schiedsrichtern. Ob Schiedsrichter -Zeitung, helfende Hand bei Veranstaltungen, Ansprechpartner der älteren Schiedsrichter.

Versucht seit vielen Jahren, als es im Fußballverband noch nicht die Begleitung der Jung-SR gab, stand Egon Grimm diesen bei ihren ersten Einsätzen helfend und beratend zur Seite. Das alles ohne Kostenersatz. Dazu war der Ü-50 Geehrte viele Jahre im Beisitzer im Schiri-Ausschuss. Darüber hinaus ist und war er tätig im VDK Rehe (derzeit Vorsitzender) und im DRK OV Rennerod tätig.

U 50-SR des Jahres
Tim Graf aus Streithausen ist seit zehn Jahren Schiedsrichter. Ist immer mit Spaß und Begeisterung dabei. Er fährt kostenlos bei jungen Schiedsrichtern mit, unterstützt diese beim Ausfüllen von Spiel- oder gegebenenfalls auch Sonderberichten. Er betätigt sich auf den Sportplätzen (wie auch Egon Grimm) als „Schiedsrichterwerber“. Bei den Schiedsrichter -Lehrabenden hilft er mit aus. Bei Benefizspielen oder Veranstaltungen stellt er sich unentgeltlich zur Verfügung. Tim Graf ist auch der Organisator bei geselligen Veranstaltungen oder Ausflügen der Schiedsrichter. Dazu ist er auch als Staffelleiter bei den C-und B-Junioren tätig. Er konnte an der Ehrung krankheitsbedingt nicht teilnehmen. KSO Detlef Schütz dankte, auch im Namen des Kreisschiedsrichterausschusses den Geehrten für ihr Engagement. Willi Simon



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: DFB- Aktion „Danke Schiri“ im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Aufgrund der teils hoch frequentierten Anliegerstraßen im Wissener Stadtgebiet möchte sich der CDU-Stadtverband Wissen der Verkehrssicherheit stärker widmen. Anlass ist dabei ein Bürgerwunsch von Anwohnern aus der Parkstraße im Wissener Stadtteil Schönstein, einen Verkehrsspiegel in der Parkstraße zu installieren.




Aktuelle Artikel aus Sport


Tennisabteilung der WSN kooperiert mit der TAW

Neitersen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute vom Tennissport zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ...

Team Schäfer-Shop fährt die „Virtuelle Rad-Bundesliga“

Betzdorf. Da zur Zeit so gut wie alle offiziellen Rennveranstaltungen abgesagt sind, hat der Bund Deut-scher Radfahrer (BDR) ...

B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Weitere Artikel


Auf Geschenke verzichtet und Tafeln im Kreis Altenkirchen bedacht

Betzdorf. Es herrschte betriebsame Hektik im evangelischen Gemeindehaus an der Gontermannstraße in Betzdorf, als Bruno Georg, ...

Weiterbildungsprogramm 2018 für den Landkreis ist da

Altenkirchen. Von Prüfungsvorbereitungskursen für kaufmännische Auszubildende über Seminare in den Bereichen Einkauf, Kommunikation, ...

Gebhardshainer Hüttenzauber sorgte für Weihnachtsstimmung

Gebhardshain. Schwerbepackt kam er etwas früher, als es der Kalender vorsieht, zum Hüttenzauber nach Gebhardshain. Gedichte ...

Jung-Schiedsrichter im Fußballkreis WW/S erhielten Ausweise

Nistertal. Die folgenden SR wurden neu aufgenommen:
Kevin Crik aus Meudt. Der 35-Jährige ist zwar kein Jung-SR mehr, wollte ...

Neues Feuerwehrfahrzeug für den Löschzug Horhausen

Horhausen. Mit Beifall und Sirenengeheul wurde das neue Feuerwehrfahrzeug des Löschzuges Horhausen am Feuerwehrhaus empfangen. ...

Geopark Westerwald-Lahn-Taunus weiter zertifiziert

Altenkirchen/Limburg/Montabaur/Wetzlar. Damit ist der Geopark Westerwald-Lahn-Taunus auch weiterhin einer von insgesamt 16 ...

Werbung