Werbung

Nachricht vom 21.12.2017    

Selbacher genossen den Advent mit Glühwein, Punsch und Musik

Die Selbacher Dorfgemeinschaft pflegt eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit: Seit mehreren Jahren schon treffen sich Jung und Alt freitagabends am Buswendeplatz, um bei warmem Feuerschein, Plätzchen, heißem Glühwein und Kinderpunsch gemeinsam Zeit im Advent zu verbringen.

Treffpunkt im Advent in Selbach. Fotos: pr

Selbach. Bei vielen Menschen wird dieser zeitliche Freiraum immer seltener oder kürzer, weil die Welt am Ende des Jahres nicht ruhiger wird, sondern sich sogar schneller zu drehen scheint. Umso wertvoller sind diese beschaulichen Zusammenkünfte, die regen Zuspruch erfahren.

Neu im Angebot waren diesmal leckere Bratwürste vom Holzkohlegrill. Die Aktionsgemeinschaft „Glühweinverkauf“, in der sich mehrere junge Familien zusammengetan haben, finanziert aus den Erlösen zahlreiche Projekte und Anschaffungen, die den Bürgern im Ort zugute kommen. So wurde beispielsweise eine neue Sitzgruppe für die gemeindeeigene Streuobstwiese gekauft und ein Grillplatz gepflastert.

Alljährlicher Höhepunkt der geselligen Veranstaltungsreihe, der dieses Jahr durch leichten Nieselregen nicht eingetrübt werden konnte, ist das weihnachtliche Standkonzert des Musikvereins Brunken am dritten Advent. Die Selbacher sind froh und stolz, dass sie ein Orchester solcher Güte als kulturelle Bereicherung in der Ortsgemeinde haben. Der Dank seitens des Vereins für die Unterstützung im zurückliegenden Jahr, der mit dem Konzert zum Ausdruck kommen sollte, wurde sogleich von den in großer Zahl erschienenen Zuhörern in Form von kräftigem Applaus zurückgegeben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Selbacher genossen den Advent mit Glühwein, Punsch und Musik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Täglich eine Folge „Superwurm & Haiko“ für Kinder auf Youtube

Seit 1. April finden die Kinder täglich ab 7.15 Uhr ein neues Video von „Superwurm & Haiko“ HIER im gleichnamigen YouTube-Kanal.
Die ...

Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Altenkirchener Fieberambulanz wird dann von Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet sein.

Zusätzlich ...

Weitere Artikel


DJK "Jahnschar" Mudersbach feierte im Advent

Mudersbach. Traditionell fand am 2. Adventssonntag die Weihnachtsfeier der DJK "jahnschar" Sportjugend statt. Nach vielen ...

Professoren-Netzwerk stellt sich vor

Altenkirchen/Wissen. Anfang des Jahres gründete die Wirtschaftsförderung im Rahmen der geplanten Fachkräfteinitiative ein ...

Westerwaldbahn versüßte den Start in die Weihnachtsferien

Wissen. Pünktlich zum Beginn der Weihnachtsferien sendete die Westerwaldbahn GmbH einen von Herzen kommenden Weihnachtsgruß. ...

Seit 25 Jahren fest etabliert im Westerwald – die Jahresringe

Elkenroth. Seit nunmehr 25 Jahren gibt es im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis die kostenlose Zeitschrift „Jahresringe“, ...

Landkreis Altenkirchen schließt sich der Servicerufnummer 115 an

Altenkirchen. Mit der Unterzeichnung, die Landrat Michael Lieber am Mittwoch, 20. Dezember vollzog, der Charta zur Nutzung ...

Zoo Neuwied: Schönhörnchen macht seinem Namen alle Ehre

Neuwied. Wer sich aufwärmen möchte, hat dazu bei ganzjährig 22 Grad im Exotarium die Möglichkeit. Viele Reptilien und Amphibien ...

Werbung