Werbung

Nachricht vom 23.12.2017 - 10:06 Uhr    

Warnung der Kripo: Bei Schockanrufen kein Geld aushändigen

Mehrere Fälle von sogenannten Schockanrufen wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Am Mittwoch, 20. Dezember, ereigneten sich bislang drei bekannt gewordene Vorfälle im Landkreis, wo Betrüger Geld von russischstämmigen Personen erpressten. In Altenkirchen wurde ein fünfstelliger Betrag übergeben.

Symbolfoto: AK-Kurier

Weitefeld/Altenkirchen. Am Mittwoch, 20. Dezember erfolgten in der Zeit zwischen 10 bis 15 Uhr bei russischstämmigen Bürgern in Weitefeld und Altenkirchen in bislang drei bekannt gewordenen Fällen Anrufe mit der bekannten Vorgehensweise am Telefon.

Dabei wird den Angerufenen vorgegaukelt, ein naher Angehöriger habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht, zur weiteren Behandlung des Unfallgegners und Abwendung einer Strafe sei nun die Zahlung eines hohen Geldbetrages erforderlich.

Die Anrufer waren sowohl männliche als auch weibliche Personen, die russisch bzw. schlechtes Deutsch sprachen, in einem Fall gab sich ein Anrufer auch als angeblicher Polizeibeamter aus.

Im Fall des Anrufes in Altenkirchen kam es zu einer Zahlungsaufforderung über einen fünfstelligen Betrag, der durch die Geschädigte an einen Abholer ausgehändigt wurde.

Die Polizei warnt zum wiederholten Mal davor, unmittelbar solchen Anrufen Folge zu leisten. Auch bei einem nachvollziehbaren Verständnis für die Sorge von Menschen um ihre Angehörigen sollte in solchen Fällen ruhig und besonnen vorgegangen werden. Es wird dazu geraten, erst einmal mit nahen Angehörigen zu sprechen und den Sinn und Zweck des Anrufs mit diesen zu hinterfragen. Auf keinen Fall sollte man sich auf eine Geldzahlung einlassen und sich unter Zeitdruck setzen lassen. Die Polizei sollte zeitnah nach der ersten Kontaktaufnahme informiert werden.

Hinweise zu den vorgenannten Straftaten oder noch nicht gemeldeten Anrufen, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu den tatrelevanten Zeiten an den genannten Örtlichkeiten bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


60 Jahre Diakonisches Werk in Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Gottesdienst, einem Empfang nebst Fachvortrag und einem Tag der Offenen Tür wurde das Fest einer ...

Letzte Jahresinspektion für die Feuerwehren der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge fuhren am Samstag (14. September) das Gerätehaus des Löschzuges Altenkirchen ...

Spektrum der Chirurgie vorgestellt

Kirchen. Besonders hervorgehoben hat er patientenschonende, minimalinvasive Operationen, die sich in den letzten Jahren deutlich ...

Drei neue Notfallsanitäter für den Rettungsdienst

Kreis Altenkirchen/Mainz. Mit ihrer Abschlussprüfung haben sie die höchste nicht akademische Qualifikation im Rettungsdienst ...

Oktobermarkt Horhausen – Einkaufserlebnis und leckeres Essen

Horhausen. Von 11 bis 17 Uhr wird allerhand angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Produkte, Keramik, nützliche Dinge ...

Fusion von Altenkirchen und Flammersfeld: Rathäuser beginnen mit dem Umzug

Altenkirchen/Flammersfeld. Anlässlich der bevorstehenden Fusion der Verbandsgemeinde Altenkirchen und Flammersfeld findet ...

Weitere Artikel


Pflegetipps für das eigene Auto

Innenraumreinigung und Kunststoff- wie Lederpflege
Die Reinigung und Pflege des Innenraums ist in regelmäßigen Abständen ...

Tödlicher Unfall auf der A3 Anschlusstelle Neuwied/Altenkirchen

Krunkel/A3. Am Donnerstagabend, 22. Dezember, gegen 21.40 Uhr ereignete sich auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Neuwied/Rengsdorf/Willroth ...

Adventsfeier der Reha-Sport Gemeinschaft Wissen

Wissen. Vorsitzender Stefan Schmidt begrüßte die erschienenen Mitglieder und Übungsleiter, bedankte sich beim Helferteam, ...

Westerwaldbahn versüßte den Start in die Weihnachtsferien

Wissen. Pünktlich zum Beginn der Weihnachtsferien sendete die Westerwaldbahn GmbH einen von Herzen kommenden Weihnachtsgruß. ...

Professoren-Netzwerk stellt sich vor

Altenkirchen/Wissen. Anfang des Jahres gründete die Wirtschaftsförderung im Rahmen der geplanten Fachkräfteinitiative ein ...

DJK "Jahnschar" Mudersbach feierte im Advent

Mudersbach. Traditionell fand am 2. Adventssonntag die Weihnachtsfeier der DJK "jahnschar" Sportjugend statt. Nach vielen ...

Werbung