Werbung

Nachricht vom 28.12.2017    

Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen lädt ein

Der neugestaltete Begegnungsraum in der Mehrzweckhalle in Katzwinkel ist ansprechend gestaltet und wird am Donnerstag, 11. Januar seine Türen öffnen. Zum Neujahrstreffen lädt die Dorfgemeinschaft Elkhausen-Katzwinkel ein.

Foto: Dorfgemeinschaft

Katzwinkel-Elkhausen. Am Donnerstag, 11. Januar ist der Begegnungsraum in der Mehrzweckhalle Katzwinkel von 15 bis 17 Uhr für Jung und Alt geöffnet. An diesem Nachmittag können bei einer Tasse Tee oder Kaffee Neujahrsgedanken und Wünsche ausgetauscht werden. Hierzu lädt der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen alle Interessierten aus der Gemeinde ein. Der Begegnungsraum beherbergt unter anderem auch eine Vielzahl historischer Sammlerstücke, die für alle Besucher zu sehen sind.

Ab März wird der Raum dann seine Pforten immer jeden 2. Donnerstag des Monats von 15 bis 17 Uhr mit verschiedenen Themenpunkten für Jung und Alt öffnen und der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen freut sich auf viele Besucher und auch auf Anregungen zum Programm. Über das monatliche Angebot im Begegnungsraum wird in verschiedenen Medien informiert. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen lädt ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.




Aktuelle Artikel aus Region


Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Kreisgebiet. 819 Personen haben bis Donnerstagvormittag, 11 Uhr, an der Umfrage auf unseren Facebookseiten teilgenommen, ...

Schüler der Betzdorfer „Bertha“ in der Kölner Oper

Betzdorf/Köln. Der fachkundige Musikunterricht hatte die Schüler intensiv mit dem Komponisten und seinem Werk vertraut gemacht. ...

Weitere Artikel


Hochzeitsmesse in Altenkirchen hat noch freie Plätze

Altenkirchen. Die Informations - und Verkaufsmesse erfreut sich längst großer Beliebtheit bis weit über die Grenzen der Region ...

Verbandsgemeinde übergab Mehrzweckfahrzeug an Löschzug Steinebach

Steinebach. Die Beschaffung des sogenannten MZF1 geht zurück auf den Brandschutzbedarfsplan der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain. ...

60 Jahre KG Horhausen - Michael Grobler im Gespräch

Horhausen. Die Verbundenheit zum Rhein und zum Kölner Karneval bringt das „Alaaf“ zum Ausdruck. „Horse“ steht für Heimat, ...

Kreis Altenkirchen startet Jugendbefragung in der Leader-Region

Kreisgebiet. „Die Jugend ist unsere Zukunft“ – Dieses Zitat möchte der Landkreis Altenkirchen als Auftrag annehmen und umsetzen. ...

Robert-Walterschen-Cup an der IGS Hamm

Hamm. Bei der mittlerweile schon siebten Auflage des Robert-Walterschen-Cups gab es in diesem Jahr eine Änderung. Während ...

Aufruf zur Teilnahme am „Alekärjer Karnevalsumzug“

Altenkirchen. Mit der amtierenden Prinzessin Sabine I. und ihren närrischen Hofstaat startet das „Alekärjer Narrenschiff“ ...

Werbung