Werbung

Nachricht vom 30.12.2017    

Weiterbildung „Piklerpädagogik“ erfolgreich absolviert

Bereits zum fünften Mal bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen die Weiterbildung „Betreuung von Kleinkindern auf der Basis der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler“ für pädagogische Fachkräfte aus der Kindertagesbetreuung an. Kursstart im neuen Jahr ist am Montag, 26. Februar.

Die erfolgreichen Weiterbildungs-Absolventinnen des diesjährigen Piklerpädagogik-Kurses bei der Zertifikatsübergabe. Ab 26. Februar startet bei der Kreisvolkshochschule ein neuer Kurs. Foto: KV

Altenkirchen. Wie nie zuvor bemühen sich Kindertagesstätten, Familienbildung, Jugendhilfe, Wissenschaft und Politik, die ersten Lebensjahre des Kindes zu unterstützen. Es gibt Förderinitiativen, Modellprojekte und eine wachsende Zahl von Programmen, Kursangeboten und Medien für Babys und Kleinkinder, für Eltern und pädagogische Fachkräfte.

Doch was ist tatsächlich kindgerecht und förderlich, was überfordert, was ist unnötig oder gar behindernd? Was macht eine gute Kindheit aus? Diesen Fragen widmet sich die Weiterbildung unter der Leitung von Gabriele Martens an insgesamt zehn Fortbildungstagen, jeweils montags. Mit ihrem Angebot richten sich Kreisvolkshochschule und das katholische Bildungswerk der Erzdiözese Köln an pädagogische Fachkräfte im Bereich der Kinderbetreuung. Aufgrund der positiven Resonanz in den vergangenen Jahren wird das Angebot wiederholt.

Nähere Informationen zur Pikler-Weiterbildung, sowie zum kompletten Fortbildungsprogramm mit mehr als 60 Angeboten für pädagogische Fachkräfte, gibt es bei der Kreisvolkshochschule telefonisch unter 0 26 81/ 81- 22 11 sowie per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de. Anmeldungen sind hier ebenso möglich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weiterbildung „Piklerpädagogik“ erfolgreich absolviert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus Region


Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Montabaur. Diesen überreichen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2020 im Rahmen ...

Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Altenkirchen. Das neue DRK-Krankenhaus, das anstelle der Hospitäler in Altenkirchen und Hachenburg tritt, soll am "Standort ...

Sternschnuppe home & garden: Advents-Shopping im Lichterglanz

Eichelhardt. Himmlische Geschenkideen sind aus Dänemark neu eingetroffen, die Weihnachten zu einem ganz besonderen Erlebnis ...

Mahnfeuer in Kircheib: Bauern setzen brennendes Zeichen

Kircheib. Die Mahnfeuer sind neben den Schlepperdemonstrationen ein weiteres Zeichen, welches Landwirte derzeit setzen, um ...

Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Kreisgebiet/Kirchen. Aus aktuellem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Weitere Artikel


MGV „Sangeslust“ ehrte treue Mitglieder

Birken-Honigsessen. Mit einem besinnlichen Text und dem Chorvortrag „Maria durch ein Dornwald ging“ begann die Weihnachts- ...

Beim Silvesterfeuerwerk auf Tiere und Umwelt achten

Region. Zwischen 100 und 200 Millionen Euro jagen die Deutschen zum Jahreswechsel in die Luft. Dabei werden rund 5.000 Tonnen ...

Das neue Jahr mit Hoffnung und Zuversicht begrüßen

Region. Redaktionsteam und Geschäftsleitung haben seit zehn Jahren zum Jahreswechsel den Lesern und Kunden viele gute Wünsche ...

Klosterdorf Marienthal ist „Vorlesestadt 2017“

Hamm-Marienthal. Zwar ist es nicht ganz korrekt, das nur 22 Einwohner zählende Klosterdorf als Stadt zu bezeichnen, doch ...

Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Einer guten Übung folgend, führten die Schützen des Wissener Schützenverein in der Woche nach Weihnachten ihre Winterwanderung ...

EWM-Cup 2018 in der Rundsporthalle in Hachenburg

Hachenburg. Für die vielen Fußballfans in der Umgebung dürfte diese Veranstaltung eine interessante Angelegenheit darstellen, ...

Werbung