Werbung

Nachricht vom 03.01.2018    

Selbach/Sieg: Explosion in Wohnhaus forderte erneut die Feuerwehr

Am Nachmittag des 3. Januar wurde die Feuerwehr Wissen gegen 16.50 Uhr erneut alarmiert. Nachdem es bereits den ganzen Tag über viele Einsätze durch Sturmschäden zu bewältigen galt hieß das Einsatzstichwort Explosion in einem Wohnhaus. Durch die Leitstelle Montabaur wurden die Einheiten Wissen, Schönstein und Katzwinkel alarmiert.

Fotos: kkö

Selbach/Sieg. Am Mittwoch, 3. Januar, ereignete sich gegen 16.50 Uhr eine Explosion in einem Wohnhaus in Selbach/Sieg. Die Feuerwehren der VG Wissen, welche bereits den ganzen Tag im Einsatz waren, konnten sehr schnell die Fahrzeuge besetzen und ausrücken.

Vor Ort wurde festgestellt, dass es im Wohnhaus, welches von einem Ehepaar bewohnt wird, neben der Explosion zu einem kleineren Schwelbrand gekommen war, den die Einsatzkräfte zügig ablöschen konnten. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Messung der Umluft im Gebäude zeigte kein Ergebnis, welche auf eine explosive Atmosphäre hingewiesen hätte. Der Einsatzleiter, Christian Schuh, stellvertretender Wehrführer in Wissen, wies daraufhin, dass die Feststellung der Ursache Aufgabe der Polizei sei.

Die Feuerwehren leuchteten die Einsatzstelle großflächig aus um den Spezialisten die Möglichkeit zu geben erste Ermittlungen aufzunehmen. Des Weiteren war ein Statiker sowie ein Fachberater des THW alarmiert worden, um die Standfestigkeit des Gebäudes zu prüfen. Die Untersuchungen ergaben, dass das Gebäude zwar erheblich beschädigt, aber nicht einsturzgefährdet sei. Allerdings ist das Gebäude derzeit nicht bewohnbar. Die anwesenden Beamten der Polizei ließen die Öffnungen durch die Feuerwehren verschließen. Hierzu musste das entsprechende Material erst beschafft werden, was sich, aufgrund der Uhrzeit, als schwierig herausstellte. Das gesamte Gebäude wurde durch den Energieversorger spannungsfrei geschaltet.

Im Einsatz waren rund 65 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr VG Wissen aus den Löschzügen Wissen, Schönstein und Katzwinkel. Zur Führungsunterstützung wurde Einsatzleitwagen (ELW 2) des Landkreises, der in Wissen stationiert ist, eingesetzt. Der Rettungsdienst war zunächst mit sechs Kräften vor Ort, die dann, durch Kräfte der DRK Bereitschaft Elkenroth, abgelöst wurden. Die Polizei war mit fünf Beamten von der Polizeiwache Wissen an der Einsatzstelle tätig. Zudem waren zwei Mitarbeiter der Stadtwerke Wissen, ein Statiker sowie der Fachberater des THW vor Ort.

Ortsbürgermeister Reiner Diedershagen sowie der VG Bürgermeister Michael Wagener machten sich, vor Ort, ein Bild der Lage und ließen sich durch den Einsatzleiter informieren. Zur Schadensursache und zur Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Spieleverleih: Den Jugendtreff einfach nach Hause holen

Betzdorf. Die Jugendpflegen und die youngcaritas der Betzdorfer Caritas haben all ihre Spiele katalogisiert und bieten diese ...

Förderverein investiert in motorische Entwicklung der Kinder am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. denn diesem Hinweis kam der Vorsitzende des Fördervereins Torsten Löhr gerne nach. „Die Förderung von Anschaffungen ...

Ev. Kirchengemeinde Gebhardshain feiert Pfingstgottesdienst

Gebhardshain. An Pfingstsonntag, 31. Mai, gibt es bei gutem Wetter um 10.15 Uhr einen Open-Air-Gottesdienst auf dem Außengelände ...

27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Horhausen. Der Polizeiinspektion Straßenhaus war um 5.40 Uhr ein verunfalltes Fahrzeug neben der Bundesstraße 256 am Ortseingang ...

Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

Betzdorf. Zunächst wurde der Diebstahl eines weißen Pkw BMW 420d mit dem angebrachten Kennzeichen AK-AG 818 aus der Schubertstraße ...

Weitere Artikel


Sturmtief „Burglind“ traf auch die VG Puderbach

Puderbach. Am Mittwoch, 3. Januar, wurde der Löschzug Puderbach gegen 7.22 Uhr alarmiert. Der erste Einsatz war ein umgestürzter ...

TuS Horhausen startete beim Silvesterlauf

Horhausen / Montabaur. Bedingt durch den Regen der Vortage war die Strecke auf vielen Abschnitten stark aufgeweicht und schwierig ...

IHK befragt Gastgewerbe im Westerwald zur Betriebsnachfolge

Koblenz. „Es wird für viele Betriebe im Gastgewerbe eine große Herausforderung, einen geeigneten Nachfolger zu finden – vor ...

Explosion in einem Wohnhaus in Selbach/Sieg

Selbach/Sieg. Am Mittwoch, 3 Januar, gegen 16.55 Uhr kam es in Selbach, Mühlhardt
aus bislang ungeklärter Ursache in dem ...

Erwin Rüddel und CDU laden erneut zum Karnevalsempfang

Unkel. Erwin Rüddel ist, auch als Bezirksvorsitzender der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK), selbst bekennender ...

Was wird aus dem "Truppenlager Stegskopf"?

Daaden. "Der kürzlich von der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK) vorgestellte Zwischenbericht ...

Werbung