Werbung

Nachricht vom 08.01.2018    

Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk in Wissen

Am Samstag, 3. Februar, um 19.11 heißt es: Vorhang auf zur kölschen Nacht im närrischen Kulturwerk in Wissen unter der Regentschaft seiner Tollität Prinz Marco I. und Kinderprinzessin Marie I.. Ein Superprogramm präsentiert die KG Wissen mit der Agentur "Alaaf" von Guido Cantz.

Anne Vogd kommt nach Wissen. Fotos: Veranstalter

Wissen. Das zweite große Highlight nach der Herrensitzung am 20. Januar wird die „Kölsche Nacht“ im närrischen Kulturwerk am 3. Februar sein. Sitzungspräsident Jürgen Thielmann führt durch ein Programm, dass in der Region seines gleichen sucht. Immerhin steht hinter vielen Programmpunkten die erfolgreiche Veranstaltungsagentur „Alaaaf“ um Humorist und Entertainer Guido Cantz. Und das verspricht natürlich ein erstklassiges Programm mit Originalen des Kölner Karnevals.

Nach dem Einmarsch mit der Stadt-und Feuerwehrkapelle Wissen und der gesamten KG geht’s Schlag auf Schlag. So kommt mit Anne Vogd am Anfang bereits Stimmung auf. 2016 gewann sie den SWR3 Comedy Preis. Sie ist seitdem als Kabarettistin und Karnevalsitin ständig unterwegs. Auf SWR 3 hört man sie regelmäßig mit ihrer Sendung „Anne-Volle Kanne“. Humor in Rheinkultur, denn Anne Vogd ist Rheinländerin und der Spaß wurde ihr bereits als Kind in die Wiege gelegt.

Botz und Bötzje: Verzällche zum Lachen werden präsentiert mit charmanter Fopperei dabei immer liebenswert, herzlich und rasend komisch - eine garantierte Attacke auf die Lachmuskeln.

Feuerwehrmann Kresse: Es herrscht Lachalarm, wenn dieser Feuerwehrmann kommt. Witze der härtesten Art, so dass das Zwerchfell am nächsten Tag noch schmerzt. Feuerwehrmann Kresse gehört auch zu den Top Rednern im Kölschen Karneval

Was wäre eine kölsche Nacht ohne Kölsche Tön? Die Kaafsäck sind ein karnevalistisches Showorchester der absoluten Spitzenklasse. 26 Musikerinnen und Musiker werden das Kulturwerk in musikalische Extase versetzen. Das soll es in Wissen noch nie gegeben haben.

Lupo: Alles Söhne der Stadt Köln. 2011 gegründet und kurz darauf auf fast allen Bühnen des kölschen Treibens zu Hause. Stimmung garantiert.

Linus: Made in Cologne. Eine musikalische Mixtour auf allerhöchstem musikalischen Niveau präsentiert durch sechs Profimusiker und einer attraktiven Sängerin mit internationaler Erfahrung.

Mit „Hännes“ und der Sitzungsband „Dancing Band Sunshine“ sorgen zwei beliebte Bands aus der Region für beste Stimmung. „Hännes“ das sind sechs echte Vollblutmusiker aus der Region und in der Szene bestens bekannt. Sie präsentieren mit großer Liebe zum Detail die Lieder der kölschen Idole „Bläck Fööss“, „Höhner“, „Paveier“, „Räuber“, „Brings“, Klöngelköpp, etc. in perfekter Manier.
Die „Dancing Band Sunshine“ eine erprobte Karnevals- und Sitzungsband wird während des Programms gekonnt die musikalische Begleitung übernehmen und im Anschluss der „Kölschen Nacht“ zum Tanz aufspielen.

Zur Musik gehört auch Tanz und beim Wissener Karneval dürfen Schau- und Polkatänze der drei Tanzcorps der KG Wissen, die bei den letzten Deutschen Meisterschaften zweimal Gold und einmal Bronze holten, nicht fehlen.

Das Publikum kann sich auf ein stimmungsgeladenes Top-Programm freuen. Tickets zum Preis von 24 Euro pro Person zzgl. VVK Gebühr sind ab sofort erhältlich bei: der buchladen, Maria Bastian Erll, Maarstrasse, 57537 Wissen, Tel. 02742-1874.

Das Beste zum Schluss: Kaufen Sie als Gruppe 15 Karten auf einmal - gibt es als kostenlose Zugabe einen Gutschein über ein 10 Liter Fass Kölsch, den Sie auf der „Kölschen Nacht“ einlösen können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Weitere Artikel


Neujahrsempfang in Isert mit besonderer Ehrung und Spende

Isert. Am Sonntag, 7. Januar füllte sich das Bürgerhaus in Isert schnell bis auf den letzten Platz. Der Gemeinderat und Ortsbürgermeister ...

Gelungenes Neujahrskonzert der Daadetaler Knappenkapelle

Daaden. Das Konzert war insofern eine Premiere, als dass die Knappenkapelle erstmals unter der Leitung ihres neuen Dirigenten ...

Sternsinger zu Besuch in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Dabei wurden die als Heilige Drei Könige verkleideten Kinder von Diakon Thomas Bruchhagen begleitet. Wie üblich ...

VfL Hamm Handballdamen ohne Erfolg

Hamm. Mit dünner Personaldecke war auch beim Tabellennachbarn nichts zu holen. Von Beginn zeichnete sich ab, dass man die ...

Männliche Leiche in Wohnhaus in Oberölfen aufgefunden

Helmenzen-Oberölfen. Zu einer Rauchentwicklung in ein Wohngebäude wurde der Löschzug Altenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr ...

Brand in Industriebetrieb in Niederfischbach

Niederfischbach-Eicherhof. Am Morgen des 8. Januar kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in der Industriestraße in ...

Werbung