Werbung

Nachricht vom 09.01.2018    

Neujahrsempfang der DRK-Ausbilder beim Kreisverband Altenkirchen

Der DRK-Kreisverband Altenkirchen hatte zum 14. Neujahrsempfang der Ausbilder in Erster-Hilfe in das DRK-Zentrum Altenkirchen eingeladen. Rückblick und Ausblick standen im Mittelpunkt.

Neujahrsempfang für die DRK-Ausbilder in Erster Hilfe. Foto: DRK-KV

Altenkirchen. Nach der Begrüßung durch den Kreisgeschäftsführer Alfons Lang zog der Ausbildungsbeauftragter Jörg Gerharz Bilanz über das vergangene Jahr. Erstmals konnte die Marke von 4000 ausgebildeten Teilnehmern geknackt werden.

„Dies ist ein Verdienst aller Ausbilder“, so Gerharz. Mit dieser Zahl liegt der DRK-Kreisverband Altenkirchen wiederum im oberen Drittel im Landesvergleich. Aber nicht nur die Ausbildungszahlen spielen eine Rolle auch die Ausbilder wurden entsprechend fortgebildet.

„Ausbilder müssen immer auf einem aktuellen Stand sein um der Bevölkerung die neusten Kenntnisse der Erste-Hilfe vermitteln zu können“, sagte Gerharz. Nach dem Rückblick auf das vergangene Jahr folgte der Ausblick auf das anstehende Jahr. Hier steht den aktuellen 41 Ausbildern eine erneute Einweisung in eine Lehrunterlage bevor. Denn nicht nur medizinisch-fachlich, sondern methodisch-didaktisch müssen die Ausbilder auf den neusten Stand gebracht werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neujahrsempfang der DRK-Ausbilder beim Kreisverband Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Am Freitag, 21. Februar, war es wieder soweit. Oberlahr war das „Mekka“ der Karnevalisten aus nah und fern. Die Tanzgruppen und Musikzüge aus der Region, aber auch aus dem Nachbarbundesland NRW, kamen auch in diesem Jahr wieder gerne nach Oberlahr. Es ist mittlerweile für viele der Aktiven ein „Freundschaftstreffen“.




Aktuelle Artikel aus Region


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

Weitere Artikel


Auftaktfahrt der "Siegperle" mit kleinen Überraschungen

Kirchen. Zudem freut man sich schon jetzt auf dreizehn weitere Wandertouren im Bus, die in diesem Jahr noch folgen. 44 Teilnehmer/innen ...

Gestaltung des Lebens nach der Berufstätigkeit waren Thema

Wissen. Einen fundierten und umfassenden Vortrag zu den Veränderungen durch das Ende der Berufstätigkeit, aber auch grundsätzlich ...

Der Katalog „Gastgeber im Westerwald 2018“ ist da

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

Bergkapelle "Vereinigung" 1903 hat neu gewählt

Birken-Honigsessen. Sabrina Reuber ist die neue 2. Vorsitzende der Bergkapelle. Sie folgt auf Simon Stricker. Dies ist die ...

Der Fensdorfer Karnevals-Club startet in die närrische Zeit

Fensdorf. Los geht das närrische Treiben mit der Frauensitzung am Samstag, 27. Januar. Die Fensdorfer Frauen beginnen am ...

Kaminbrand in Niederfischbach forderte die Feuerwehren

Niederfischbach. Am Montagabend, 8. Januar, um 17.25 Uhr wurden die Feuerwehren Niederfischbach, Harbach, Friesenhagen, die ...

Werbung