Werbung

Nachricht vom 14.01.2018    

Karnevalistischer Jubiläums-Frühschoppen der KG Burggraf

Ein karnevalistischer Frühschoppen zum 70-jährigen Bestehen der KG Burggraf wie aus dem Bilderbuch - mehrere Hundert kleine und große Akteure standen in Burglahr auf der Bühne im Festzelt.

Zu Beginn des großen närrischen Frühschoppens der KG Burggraf '48 im Festzelt in Burglahr präsentierten sich Prinz und Prinzessin mit Hofstaat und den Gruppen der KG. Fotos: Rolf Schmidt-Markoski

Burglahr. Das kleine Dorf Burglahr, idyllisch an der Wied gelegen, mausert sich zum Mekka der Karnevalsfreunde aus einem weiten Umkreis, sogar bis nach Köln, wenn die "Burggrafen" zum karnevalistischen Frühschoppen ins Zelt rufen. Rund 490 Seelen zählt das Dorf, rund 800 bis 1.000 kleine und große Narren wirbelten über die Bühne oder feierten im Laufe des Sonntags im Festzelt.

Pünktlich um 11.11 Uhr marschierten zu den Klängen der Burglahrer Hymne: "Blau und gelb, wie lieb ich dich" Prinz André und Prinzessin Kati, begleitet von Hofstaat, Möhnen, KG und den Tanzgruppen der Burggrafen sowie Sitzungspräsident Ralf Noll (genannt "Bubi") zur Bühne. Aber auch das Kinderprinzenpaar Hendrik und Selina war selbstverständlich dabei. Alles was Burglahr zu bieten hatte präsentierte sich in blau und gelb auf der Narrenrampe und nach dem Schlachtruf "Burggraf Alaaf!" stellte "Bubi "kleine und große Tollitäten sowie die heimischen Gruppen dem Publikum vor.

Gleich zu Beginn des Programms begeisterten die jüngsten der KG, die Burgspatzen, mit drei schönen Tänzen. Die Jugendtanzgruppe wirbelte nach kölschen Hits über die Bühne und auch die Garde beeindruckte mit ihren Tänzen, bei denen zum Schluss ein Transparent mit der Aufschrift "70 Jahre KG Burggraf" zu sehen war. Die Burglahrer Gruppe "Je oller je doller" setzte schließlich mit ihren Showtänzen noch einen drauf und sorgte für Mallorca-Feeling und Partystimmung. Bei dem Lied: "Ich bin ein Dorfkind und darauf bin ich stolz", verstärkten die Herren der KG mit jeder Menge Ortsschilder aus den Wohnorten der KG-Mitglieder die Damen der Showtanzgruppe. Eine tolle Leistung bot auch das Funkemariechen Viola Motz, bei ihrem Solotanz. Trainerin ist Beate Steckel. Jede Menge Ehrengäste konnte Sitzungspräsident "Bubi" begrüßen, darunter MdL Dr. Peter Enders, Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Ottmar Fuchs, Ortsbürgermeister Dieter Reifenhäuser, Ehrenpräsident der Burggrafen Burkhard Girnstein, sowie Ehrenmitglied Trudis Reifenhäuser.

Sowohl der Landrat als auch der Bürgermeister und Ortsbürgermeister gratulierten zum 70-jährigen Bestehen und würdigten die Arbeit der KG. Ortsbürgermeister Dieter Reifenhäuser meinte: "Eigentlich ist die KG mit ihren 70 Jahren noch ein junges Mädchen, jedenfalls kommt die KG auch noch nach 70 Jahren jung daher." Für den musikalischen Rahmen des Frühschoppens, der für manch einen zum Spätschoppen wurde, sorgte Musiker Christof Diels (Eichen).

Gastgruppen aus weitem Umkreis
Zu den Gastgruppen in Burglahr zählten unter anderem: KG Ewig Jung Etscheid, KG Altenkirchen, KG Oberlahr, KG Willroth, KG Ewig Jung Schöneberg, KG Morsbach, KG Fernthal, KG Wissen, Schützenverein Maulsbach, Tuchles ( Kölner Bänd ), KG So sind wir Buchholz, KG Horhausen, KG Fensdorf, Tanzpaar der KG Willroth, Gullasch Kapell,
Showtanzgruppe Sun- Shine, KG Willroth. (rsm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
   


Kommentare zu: Karnevalistischer Jubiläums-Frühschoppen der KG Burggraf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Große Freude und Erleichterung bei den Beschäftigten der Weberit Dräbing Gruppe: Dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz, ist es nach konstruktiven und intensiven Verhandlungen gelungen, die auf die Kunststoffverarbeitung spezialisierte Unternehmensgruppe an einen Investor zu verkaufen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Weitere Artikel


Poolboy gewinnen 4. Nachtturnier der Amboss-Kickers Döttesfeld

Döttesfeld. Im Anschluss wurden die Gruppen für das Nachtturnier ausgelost. Unter den 14 Teilnehmern befanden sich alt bekannte ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg

Altenkirchen. Die Vorstandsmitglieder Dr. Andreas Reingen, Andreas Görg und Michael Bug ließen es sich nicht nehmen am Eingang ...

Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen lädt ein

Wissen. Die geplante Änderung der Schulstruktur in Wissen bedeutet, dass die schulartübergreifende Orientierungsstufe zum ...

Die Kirmesjugend Atzelgift lädt zur „Hüttengaudi“

Atzelgift. Den Auftakt bildet eine „Abriss-Ski-Party“ mit DJ Friedi am Freitag, den 19. Januar. DJ Friedi wird dabei die ...

Feuer im Rewe Petz Markt Hamm schnell gelöscht

Hamm. Am Sonntagmorgen, 14. Januar, gegen 7.20 Uhr bemerken die Angestellten einer Bäckereifiliale im Marktzentrum Hamm eine ...

Freiwillige Feuerwehr Berod erhielt neues Fahrzeug

Berod. Am Samstag, 13. Januar öffnete der Löschzug Berod seine Tore. Die Feuerwehr hatte zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. ...

Werbung