Werbung

Nachricht vom 15.01.2018    

Kritische Filmanalyse an der IGS Hamm

Nicht nur die Nazis missbrauchten die Jugend, das geschieht leider auch heute. Wie man kritisch mit Manipulationen in Filmen und wie man Information und Propaganda unterscheiden kann, lernten Jugendliche an der Integrierten Gesamtschule Hamm.

Der Filmwissenschaftler Michael Kleinschmidt bereitete gemeinsam mit den Schülern den Film kritisch vor und kritisch nach. Foto: Schule

Hamm. Im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts organisierten die Fachlehrer Uwe Eckardt, Burkhard Jung und Lukas Krei für alle Schüler der Klassenstufe 10 eine vierstündige Aufklärungsveranstaltung zum Thema „Nationalsozialistische Filmpropaganda“. Der Filmwissenschaftler Michael Kleinschmidt vom Institut für Kino- und Filmkultur in Wiesbaden leitete das Seminar im Auftrag der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und des Bildungsministeriums Rheinland-Pfalz.

Um im Sinne des Bildungsauftrags einen verantwortungsvollen Umgang mit NS-Propaganda sicherzustellen, stand die aufklärerische Frage „Wie können Filme Menschen beeinflussen?“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. In einer ausführlichen Vorbesprechung des Films „Hitlerjunge Quex – Vom Opfergeist der deutschen Jugend“ wurden unter anderem das manipulative musikalische Konzept des Films erläutert, aber auch nationalsozialistische Filmpropagandaparolen entlarvt.

Um im Anschluss an den Film seine Wirkung mit wachsamem Blick reflektieren und Strategien der Beeinflussung enttarnen zu können, wurden die Schüler zu dem Experiment eingeladen, sich entweder in die Rolle eines Kinobesuchers des Jahres 1933 oder eines Filmkritikers von heute zu versetzen. Die kritische Nachbetrachtung machte die oft auch unbewusst wirkenden Manipulationen noch einmal in voller Bandbreite sichtbar, sensibilisierte für die Problematik von Propaganda und stimmte in ihrer Bedeutsamkeit nachdenklich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kritische Filmanalyse an der IGS Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Baptisten-Hochzeit: Stadtbürgermeister Gibhardt „fassungslos“

Altenkirchen. Gibhardt nimmt dabei Bezug auf die Darstellung der Baptistengemeinde, die der AK-Kurier nach einem Gespräch ...

Bildungsurlaubsangebote 2021 der Ev. Landjugendakademie

Altenkirchen. In deren Tagungshaus lernen Interessierte in angenehmer Atmosphäre und sind in gemütlichen Einzel- oder Zweibettzimmern ...

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Und nun, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, hat ein Gemeindeverantwortlicher noch die Unverschämtheit in einem Interview ...

Polizeistreife gefährdet, Unfall gebaut und betrunken geflüchtet

Steineroth. Nur durch starkes Abbremsen konnte eine Frontalkollision verhindert werden. Bei der anschließenden Verfolgung ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung am Barbaraturm

Malberg. Der ehemalige Förderturm ist im Eingangsbereich mit einem Schachthaus konstruiert. Hier beschädigten bisher unbekannte ...

Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Weitere Artikel


Fit in die Lehre - IHK bietet Unterstützung

Region. Für Unternehmen wird es zunehmend schwerer, geeignete Bewerber für ihre angebotenen Lehrstellen zu finden – leider ...

Currywurst-Festival steht vor der Tür

Ende Januar lässt sich in Neuwied wieder trefflich auf Schwager Willis Spuren wandeln: Sänger und Schauspieler Herbert Grönemeyer ...

In Malberg regiert erneut Frauenpower

Malberg. Seit Samstag ist es offiziell, Prinzessin Anika I. (Müller) übernimmt das Amt der Malberger Regentin, ihr zur Seite ...

Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen lädt ein

Wissen. Die geplante Änderung der Schulstruktur in Wissen bedeutet, dass die schulartübergreifende Orientierungsstufe zum ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg

Altenkirchen. Die Vorstandsmitglieder Dr. Andreas Reingen, Andreas Görg und Michael Bug ließen es sich nicht nehmen am Eingang ...

Poolboy gewinnen 4. Nachtturnier der Amboss-Kickers Döttesfeld

Döttesfeld. Im Anschluss wurden die Gruppen für das Nachtturnier ausgelost. Unter den 14 Teilnehmern befanden sich alt bekannte ...

Werbung