Werbung

Nachricht vom 15.01.2018    

SG Atzelgift ist Futsal-Hallenkreismeister der Kreisligen C/D

Spannender hätte es nicht werden könne, beim Finale um den Futsal- Hallenkreismeistertitel 2018 der Kreisligen C und D in Molzberghalle in Kirchen. Die Teams von Atzelgift/Nister hatten sich gegen Vatanspor Hamm mit 3:1 und Friesenhagen gegen die SG Daaden mit 1:0 durchgesetzt.

Staffelleiter Wolfgang Hörter (rechts) nahm die Siegerehrung vor und gratuliert mit dem Wanderpokal des Fußballkreises Westerwald/Sieg, Steven Gros, SG Atzelgift/Nister zum Titel als Futsal-Hallenkreismeister, Kreisligen C/D.
Fotos: Willi Simon

Atzelgift. In einem hochklassigen Finale ging die SG Atzelgift/Nister zunächst mit 2:0 in Führung und hatte auch weitere Torchancen, die jedoch vergeben wurden oder am Torpfosten der DJK Friesenhagen scheiterten. Zwei Minuten vor dem Abpfiff dann noch die Wende. Friesenhagen, das offensiv operierte und ständig attackierte, konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach bot sich der SG noch eine hochkarätige Torchance, die nicht genutzt wurde. Das Siebenmeterschießen musste also entscheiden. Und das geriet zu einem wahren Krimi. Erst der neunzehnte Versuch brachte die Entscheidung. Nachdem alle Spieler einschließlich der Torhüter bereits einmal angetreten waren, sorgte Steven Gros bei seinem zweiten Antreten für die 8:7 Entscheidung im Siebenmeterschießen. Endergebnis somit 10:9 für die SG Atzelgift Nister.

Zum „Spieler des Tages“ wurde durch die Turnierleitung folglich auch Steven Gros gekürt und durfte eine Flasche Sekt vom Ausrichter in Empfang nehmen.

Geldprämien des Fußballkreises verteilte Staffelleiter Wolfgang Hörter, der auch die Siegerehrung vornahm. 300, 200, 100 und 50 Euro gab es für die vier Erstplatzierten. Ein „warmer Regen“ für die Vereins- oder auch Spielerkasse.

Klaus Reuter vom Ausrichter SV Betzdorf-Bruche dankte den Teams für spannende und interessante Spiele.

Trainerstimmen. Tom Reimann, DJK Friesenhagen (stellvertretend für den verhinderten Trainer): „Wir hatten nicht alle Spieler an Bord. Daher sind wir mit der gezeigten Leistung auch nicht ganz zufrieden.“

David Schmidt, SG Atzelgift/Nister: „Es war ein verdienter Sieg. Friesenhagen hatte zwar die besseren Chancen bei ihrer offensiven Spielweise, aber die Defensive entscheidet ein Turnier. Viele sind mit Futsal nicht zufrieden. Wir haben uns darauf eingestellt. Es wird schneller und fairer gespielt. Ich bin ein klarer Befürworter von Futsal. Man muss sich allerdings auch mit Futsal befassen.“

Recht hat er, der Trainer Daniel Schmidt. Gerade die Trainer aber auch die Mannschaften sind in der Pflicht, die Regeln zu verinnerlichen. Es ist ja keine Willkür des Fußballkreises WW/S, dass nach Futsal-Regeln gespielt wird, sondern eine Vorgabe von Fifa, DFB und Fußballverband. Daran haben sich alle zu halten, ob sie wollen oder nicht. Mit Trotz und Ablehnung jedenfalls kommt man nicht weiter. Willi Simon


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: SG Atzelgift ist Futsal-Hallenkreismeister der Kreisligen C/D

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Sport


DJKM Oschersleben: Tom Kalender aus Hamm fährt in die Top-Ten

Hamm/Oschersleben. Große Herausforderungen warteten am zurückliegenden Wochenende auf Nachwuchspilot Tom Kalender. Die Deutsche ...

Starkes Comeback von Tom Kalender beim ADAC Kart Masters

Hamm/Ampfing. Die Premierensaison in der Junioren-Klasse geht für Tom Kalender langsam zu Ende und zurückblickend darf der ...

JSG Wisserland verliert unerwartet mit 2:1 beim TUS Mayen

Wissen/Mayen. In der 18. Minute war es dann aber Kerem Sari, der sich nach schöner Einzelaktion gegen mehrere Gegenspieler ...

Gürtel für den Nachwuchs – Kup-Prüfung bei Sporting Taekwondo

Altenkirchen. Neben einer Mischung von traditionellen Kampfkunsttechniken, modernem Olympischen Vollkontaktwettkampf und ...

Reha-Sport-Gemeinschaft Wissen kann wieder ins Hallenbad

Wissen. Sowohl für die Teilnehmer an der Aqua-Gymnastik als auch für die Schwimmer muss allerdings das zwischen dem Gesundheitsamt ...

30. Hachenburger Pils Cup im Januar 2021 wird wegen Covid-19 ausfallen

Hachenburg. Achim Hörter, Organisator auf Vereinsseite SG Müschenbach/Hachenburg ergänzt: „Wer den Hachenburger Pils Cup ...

Weitere Artikel


Neues IHK-Beteiligungsportal für Unternehmen ist online

Region. Ein neues Online-Portal der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ermöglicht es Unternehmen, sich noch einfacher ...

Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Region. Themen eines engagierten Informationsaustausches waren unter anderen die Zusammenarbeit mit Schulen, internationale ...

MGV „Sangeslust“ Birken-Honigsessen wählte neuen Vorstand

Birken-Honigsessen. Mit dem Lied "Lobet den Herren" und anschließender Begrüßung durch den Vorsitzenden Wilfried Reifenrath ...

Altenkirchener Hochzeitsmesse bietet Neues und Bewährtes

Altenkirchen. Zur Pressekonferenz hatten die Organisatoren der 9. Altenkirchener Hochzeitsmesse eingeladen. Angelika Iserlohe ...

IG BAU fordert angesichts des Bau-Booms deutlichen Lohnzuwachs

Kreis Altenkirchen. Ein deutliches Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer und Co. gefordert: Die rund 1.090 Bauarbeiter ...

Kindertagesstätte St. Katharina in Schönstein hat neue Leiterin

Wissen-Schönstein. Seit 1. Januar hat die kommunale Kindertagesstätte St. Katharina in Schönstein eine neue Leiterin: Marina ...

Werbung