Werbung

Region |


Nachricht vom 12.07.2007    

KVHS erhielt Xpert-Zertifizierung

Die Kreisvolkshochschule erhielt die bis 2010 gültige Rezertifizierung als Xpert Schulungs- und Prüfungseinrichtung. Frank Runkler, Kursleiter der Xpert EDV-Kurse, und Bernd Kohnen, pädagogischer Leiter der KVHS freuten sich über die damit verbundene Anerkennung der bisherigen Arbeit.

Xpert

Kreis Altenkirchen. Das Lehrgangssystem Xpert mit seinen verschiedenen Bausteinen vermittelt umfangreiche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit den gängigen PC-Anwendungsprogrammen und schließt mit einer europaweit einheitlichen Prüfung ab. Die Teilnahme an einzelnen Modulen und den Abschlussprüfungen beitzt als Nachweis einer einschlägigen Fortbildung im Bereich der EDV inzwischen europaweit einen hohen Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt.
Ab September werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Kirchen wieder Xpert-Kurse angeboten - zwei kostenlose Infoabende am 7. September in Altenkirchen sowie am 10. September in Kirchen (jeweils um 19 Uhr) informieren inhaltlich und organisatorische über alle Module des Computerpasses.
xxx
Foto: Frank Runkler (links), Kursleiter der Xpert-EDV-Kurse, und Bernd Kohnen, pädagogischer Leiter der KVHS.



Kommentare zu: KVHS erhielt Xpert-Zertifizierung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Obwohl das Schützenfest in Altenkirchen wie in so vielen anderen Orten 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfällt, trafen sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag, 4. Juli, im Schützenhaus. Sie gedachten wie in jedem Jahr gemeinsam der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Schützenmeister Jens Gibhardt legte einen Kranz nieder.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ausbau der K 40 zwischen Honneroth und Bachenberg beginnt

Altenkirchen. Demnach ist eine Verstärkung des Asphaltbelages und die Verbreiterung der Straße auf max. sechs Meter vorgesehen, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die beiden Familien haben in der vergangenen Woche an einer türkischen Hochzeit in Nordhessen teilgenommen, ...

Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Bei Verkehrsunfall in Weitefeld leicht verletzt
Ein 38 Jahre alter Pkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug am Samstag, 4. Juli, ...

Studiendirektorin Ursula Heling geht nach 37 Dienstjahren in den Ruhestand

Wissen. Oberstudiendirektor Reinhold Krämer ließ die wichtigsten Stationen des beruflichen Werdegangs von Ursula Heling noch ...

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Dierdorf. Dabei weiß ich natürlich nicht, ob sich der morgendliche Katzenkrieg um ein erlegtes Mäuseopfer gedreht hat oder ...

Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Region. Genau weiß man nicht, warum der Eisvogel (Alcedo atthis) eigentlich Eisvogel heißt. Eine französische Sage glaubt, ...

Weitere Artikel


1,35 Mio Euro fürs DRK-Klinikum

Region. Die Fördermittel von 1,35 Millionen Euro für den Krankenhausverbund DRK-Klinikum Westerwald sind dafür vorgesehen, ...

Urkunden für Kreismusikschüler

Kreis Altenkirchen. Gratulationen, Urkunden und Gutscheine gab es jetzt für erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule ...

Rechtsradikale Schmierereien

Wissen. Deutschland den Deutschen - mit dieser hochintelligenten Parole hinterließen Rechtsradikale am Montag ihre Gesinnung ...

Quad-Event-Center mit Pfiff

Wissen/Etzbach. Ferien-und Freizeitspaß mit den vierrädrigen Quads verspricht das Quad-Center Westerwald in Etzbach. Die ...

Beim Abbiegen kam es zum Unfall

Wissen. Leicht verletzt wurde eine 18-jährige Pkw-Fahrerin am Dienstag, 10. Juli, bei einem Verkehrsunfall im Wissener Frankenthal. ...

WW-Bank übergab Mieträume an VG

Wissen. Seit dem Rückbau eines Teils des ehemaligen Mehrzweckgebäudes über der Kreissparkasse hatte die Verbandsgemeindeverwaltung ...

Werbung