Werbung

Nachricht vom 19.01.2018    

Glück-Auf-Halle Katzwinkel wird wieder herrlich jeck

Die Narren in Katzwinkel-Elkhausen übernehmen das Regiment am Sonntag, 4. Februar. Dann geht es so richtig los, es folgt die Kindersitzung, und dann am 10. Februar die große Prunksitzung in der Glück-Auf Halle. Heimische Stars wechseln mit Profis aus dem Rheinland. Das Katzwinkeler Dreigestirn lädt zum Mitfeiern ein. Tickets gibt es ab 27. Januar.

Das neue Dreigestirn lädt nach Katzwinkel ein. Fotos: Veranstalter

Katzwinkel. Der Startschuss in die heiße Phase des Karnevals in Katzwinkel fällt am Sonntag, 4. Februar mit der kölschen Messe in der Pfarrkirche St. Bonifatius in Elkhausen. Um 13.11 Uhr beginnt die "Entmachtung" des Bürgermeisters im Jugendheim Elkhausen durch den Karnevalsausschuss und das Dreigestirn.

Kindersitzung, 9. Februar
Um 15.11 Uhr eröffnen die Sitzungspräsidentinnen (Paula Becher & Leonie Wäschenbach) die 10. Kindersitzung. Kinderelferrat, Kinderprinzenpaar mit Adjutant sowie der karnevalistische Nachwuchs werden die Jeckenschar mit Büttenreden, Sketchen, Playbacks und Tanzdarbietungen erfreuen. Clown „FILOU“ aus Nierstein wird als besonderes Highlight die Herzen der Pänz erobern und auch bei den Erwachsenen für viel Spaß und Unterhaltung sorgen. Herzlich eingeladen sind auch alle Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten. Einlass: ab 14 Uhr; Kinder bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen. Eintritt Erwachsene: 4 Euro; alle Kinder haben freien Eintritt!

Prunksitzung mit Dreigestirn, 10. Februar
Pünktlich um 19.11 Uhr startet die 26. Karnevalssitzung der Katzwinkeler Ortsvereine. Prinz (Tim Kölzer), Bauer (Nico Schaafs) und Jungfrau (Banny Holschbach) werden den Jecken zujubeln. Die drei sind eine verschworene Gemeinschaft und werden jede Menge Spaß unters Volk bringen. Neben Stars aus dem kölschen Karneval sorgen auch wieder Karnevalsgrößen aus dem heimischen Talentschuppen für einen stimmungsvollen karnevalistischen Abend. Durchs Programm führt Sitzungspräsident Ernst Becher.

Die Tanzgarde Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz wird mit ihrer Tanzshow das Publikum begeistern. Ein weiterer tänzerischer Leckerbissen ist aus der Domstadt Köln zu Gast. Mit tänzerischer Höchstleistung und bestechender Akrobatik wird die Kölner Rheinflotte die Herzen der Jecken erobern. Die Band "HÄNNES" wird mit ihrem speziell arrangierten kölschen Coverprogramm die Glück-Auf-Halle in eine Partyzone verwandeln – 100 Prozent live und authentisch - Kölsche Tön sin wunderschön. Mit Volker Weininger (Der Sitzungspräsident) konnte einer der gefragtesten Redner aus der Kölner Karnevalsszene verpflichtet werden. Witz und Humor sind garantiert. Den muss man einfach live erleben!

„DIE KLÄÄVBOTZE“: Kölsche Mundartlieder, gefühlvolle Balladen, rockige Abräumer und Stimmungslieder sind das Markenzeichen dieser kölschen Kultband. Ein weiterer musikalischer Höhepunkt. „DIE KOLIBRIS“: Von drei auf sieben Bandmitglieder gewachsen, präsentieren die Kolibris zum 25-jährigen Bühnenjubiläum die Hits aus 25 Jahren und natürlich auch neue Songs - „Die Hände zum Himmel“ - „La Olá-Welle“ ist angesagt!

Der Mix aus heimischen Kräften und Profis macht wie immer das Besondere der Sitzung aus. Denn die heimischen Karnevalisten sind Garant für die Pflege des heimischen Brauchtums, des Kulturgutes Karneval. Unter anderem wieder mit dabei „Die Kumpels“, „Die Spielergruppe Elkhausen“, „Jutta“, Freiwillige Feuerwehr, das Dreigestirn und andere. Sitzungsband: Die Dixies (Neuss). Nach der Sitzung animiert DJ Wäschi die Jecken mit den angesagtesten Hits zum Tanz; Einlass: ab 18 Uhr.

Kartenvorverkauf: 27. Januar, ab 16 Uhr Feuerwehrhaus Katzwinkel, Sandstr. (VV-Party ab 12 Uhr). Ab 29.Januar im LVM-Büro Kern, Tel. 02741-933693. Max. 12 Karten pro Person, (komplette Bestuhlung), Eintritt: 17 Euro.

Karnevalsumzug/Zugparty , 11. Februar
Der Umzug startet um 14.11 Uhr an der Alten Poststr., Fa. Panthel, wendet an der Einmündung Tannenweg und führt zurück in die Glück-Auf-Halle. Hier Empfang der Kinderprinzen mit Adjutant und Dreigestirn. Anschließend ist Zugparty mit DJ Wäschi. Es darf gelacht, getanzt, gebützt und gefeiert werden. Wir laden alle Jecken von nah und fern ein, an den tollen Tagen nach Katzwinkel zu kommen und mit uns zu feiern. Anmeldungen Umzug (Wagen, Fußgruppe) unter Tel.-Nr. 0171-1207504.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Glück-Auf-Halle Katzwinkel wird wieder herrlich jeck

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Weitere Artikel


Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Neuwied. Unter dem Motto "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen" informieren die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums ...

SPD-Vize Stegner in Wissen: Regieren um jeden Preis geht nicht!

Wissen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Jüli und Joe Baker, die den Abend mit „Gare du Nord“, dem Nachtzug nach Paris, ...

Waldarbeiter bei Aufräumarbeiten nahe Fensdorf verletzt

Fensdorf. Am Freitag, 19. Januar wurden der Löschzug Steinebach, ein Löschgruppenfahrzeug aus Rosenheim und der Rüstwagen ...

Luca Stolz, Brachbach: Unfallpech verhindert perfekten Saisonstart

Brachbach. Rund vier Stunden vor Ende wurde Stolz jedoch unverschuldet in einen Unfall verwickelt und musste das Rennen vorzeitig ...

„Horser Mokkatässjer“ laden zum Möhnenball ins KDH

Horhausen. „Zack, zack!“, lautet der Schlachtuf der Horhausener Möhnen "Mokkatässjer" und auch im Jahr des 70jährigen Bestehens ...

Löschzug Steinebach bis abends im Einsatz

Steinebach/Fensdorf. Die gestern durch den Orkan Friederike ausgelöste Unwetterlage forderte auch den Löschzug Steinebach. ...

Werbung