Werbung

Nachricht vom 21.01.2018    

Rosenpracht zum Nelkensamstagszug in Burglahr

Ein prächtiger Motivwagen mit rund 60.000 Papierrosen in blau und gelb wird strahlender Mittelpunkt des Nelkensamstagszuges in Burglahr sein. Seit vielen Wochen wird gebaut und das Prinzenpaar legt fleißig Hand an. Der Zug startet am Samstag, 10. Februar in Peterslahr.

Ein starkes Team: Prinz André und Prinzessin Kati (Bildmitte) in zivil und bei der Arbeit. Unterstützt werden sie von Mitgliedern des Hofstaates und der KG. Schon jetzt danken sie allen Helferinnen und Helfern beim Wagenbau sowie Sponsoren. Foto: Rolf Schmidt-Markoski

Burglahr. Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss nach Burglahr in die Ritterstraße gehn. Dort wird in einer ehemals landwirtschaftlich genutzten Halle des Ehrenpräsidenten der Karnevalsgesellschaft Burggraf '48, Burkhard Girnstein, bereits seit November vergangenen Jahres mehrmals in der Woche fleißig gewerkelt. Nach Zeichnungen wird gezimmert, gesägt, gebohrt, gehobelt, geformt und geleimt und aus unförmigen Teilen entstehen phantasievolle Gebilde, jedoch nur von kurzer Lebensdauer.

Deutlich wird auch dabei, das Prinz André I. und Prinzessin Kati I. nicht nur perfekt als Tollitäten regieren und repräsentieren können, sondern auch tatkräftig anpacken, wenn es etwas zu "schaffen" gibt. Gemeinsam mit dem Hofstaat und weiteren fleißigen Helfern bauen die Beiden in ihrer Freizeit einen prächtigen Motivwagen für den Nelkensamstagszug am 10. Februar in Burglahr.

Die Idee für das Motiv des Wagens hatte ebenfalls der Prinz. Mit fast 60.000 Papierrosen, überwiegend in den Vereinsfarben blau und gelb, wird dieser Motivwagen das Herzstück des Umzuges am Karnevalssamstag sein. Prinz André und Prinzessin Kati werden - gemeinsam mit dem Hofstaat - von diesem Wagen aus den kleinen und großen Narren am Straßenrand in Peterslahr und Burglahr zuwinken und jede Menge Überraschungen verteilen, nicht nur Süßigkeiten, sondern auch zum Beispiel Taschenlampen. Bereits seit Sommer vergangenen Jahres trafen sich regelmäßig rund 15 Leute beim Prinzen zum Anfertigen der Papierrosen. Dabei wurde auch die Geselligkeit gepflegt. "Wir hoffen natürlich innständig, dass es am Nelkensamstag trocken bleibt, damit die Rosenpracht auch gut zur Geltung kommt und sich auch viele Menschen daran erfreuen können", so Kati und André im Gespräch mit dem AK-Kurier.

Auf Hochtouren laufen derzeit aber auch in anderen Hallen und Räumen bei den Burglahrer Karnevalsfreunden die Vorbereitungen für den Umzug am 10. Februar. Insgesamt werden bei dem relativ kleinen, aber feinen, Umzug rund 15 Wagen und Gruppen erwartet. Natürlich nimmt auch das Kinderprinzenpaar mit einem eigenen Wagen am Zug teil. Der Nelkensamstagszug startet um 14:11 Uhr in Peterslahr. Dort werden dann kleine und große Tollitäten mit Gefolge, bunte Wagen und Fußgruppen auf dem Kirchplatz in Peterslahr zu Füßen der Petruskirche zu bewundern sein. Der närrische Lindwurm führt dann vom Kirchplatz über Heckerfeld nach Burglahr durch den Ort. Der Zug endet auf dem Parkplatz in der Ortsmitte von Burglahr. Dort wird dann noch mit Partystimmung im Zelt kräftig gefeiert (ab 15:11 Uhr). (rsm)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rosenpracht zum Nelkensamstagszug in Burglahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Weitere Artikel


Marathon-Herrensitzung in Wissen begeisterte die Männer

Wissen. Die 4. Herrensitzung der KG Wissen war wieder ein voller Erfolg. Die Verantwortlichen trafen mit ihrem Programm den ...

Lesetipp: Ritterturniere im Mittelalter

Region. Festliche Turniere mit prunkvollen Aufmärschen und Kampfspielen fanden in den Städten mit ihrer vielseitigen Infrastruktur ...

Handballer des SSV95 Wissen verlieren in Westerburg

Wissen/Westerburg. Die erste Partie im neuen Jahr verlieren die Herren des SSV auswärts gegen die HSG Westerwald nach einer ...

VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr begrüßte das neue Jahr

Güllesheim. So konnte sich Vorsitzender Kornelius Seliger auch diesmal wieder über ein volles Haus freuen und es mussten ...

Volkshochschulen im Landkreis präsentieren neues Kursprogramm

Kreis Altenkirchen. „Mit einer breit gefächerten Angebotspalette, die vom zertifizierten Computerlehrgang über die Website-Programmierung, ...

Motorsägenkurs dient der Sicherheit und ist Pflicht

Altenkirchen. Ein Motorsägenbasiskurs für Alle, die Brennholz selbst gewinnen möchten ist heute grundlegende Voraussetzung ...

Werbung