Werbung

Nachricht vom 24.01.2018    

MGV Dünebusch hatte Jahresversammlung mit Wahlen und Ehrungen

Der MGV Dünebusch hat in seiner Jahreshauptversammlung kürzlich langjährige Mitglieder geehrt und einige Vorstandämter neu besetzt. Die Wahlen erfolgten sämtlich einstimmig. Vorsitzender Torben Gerhards mahnte zu einem harmonischen Umgang miteinander an.

Ehrungen beim MGV Dünebusch. Fotos: Verein

Bitzen. Zu Beginn gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder und hörte den Bericht des 1. Vorsitzenden Torben Gerhards. Er dankte allen Ehrenmitgliedern und Mitgliedern für ihr Erscheinen sowie ganz besonders dem Chorleiter Peter Brenner und der Leiterin des Kinderchores, Daniela Burbach, sowie dem Bitzener Ortsbürgermeister und 2. Vereins-Geschäftsführer Armin Weigel für die herausragende Zusammenarbeit im abgelaufenen Kalenderjahr.

Anschließend ließ er mahnende Worte folgen, denn aufgrund unnötiger Unstimmigkeiten habe der MGV an Sängern verloren. Er fand es auch bedauerlich, dass mit viel Aufwand organisierte Festveranstaltungen bei der Bevölkerung nur mangelhafte Resonanz gefunden. Gesanglich hingegen konnten alle Termine wahrgenommen werden und mit einer guten Qualität überzeugen. Der 1. Vorsitzende appellierte an die Mitglieder, sich gegenseitig zu unterstützen und mitzuarbeiten, um dies aufrecht zu halten.

Nach dem Rücktritt des 1. Geschäftsführers stattete der 2. Geschäftsführer seinen Bericht über Anzahl der Mitglieder, Proben und öffentlichen Auftritte. Hauptkassierer Rolf Röttgen unterstrich mit seinen Ausführungen die mahnenden Worte des Vorsitzenden: Der Verein habe ein leichtes Minus eingefahren - unter anderem durch die hohen Kosten der nicht angenommenen Feste. Auch dass er allein das Gehalt der Kinderchorleiterin trägt, belastet die Kasse.

Für die Kassenprüfer bescheinigte Jens Hundhausen Röttgen eine tadellose Kassenführung. Die Versammlung entlastete den Vorstand einstimmig. Es folgten die Wahlen. Folgende Personen wurden in den Vorstand gewählt bzw. in ihren Ämtern bestätigt: 2. Vorsitzender Klaus Schreiner, 1. Geschäftsführer Lars Schneider, 2. Geschäftsführer Dennis Weigel, 1. Kassierer Rolf Röttgen, Beisitzer Armin Weigel, 2. Beisitzer Andreas Mohr, Jugendwart Maximilian Tillmanns. Kassenprüfer sind Dennis Fuchs und Rene Fröhling.

Weiteres Thema der Versammlung war der Projektchor, den Chorleiter Peter Brenner in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des MGV Dünebusch ins Leben gerufen hat. Dieser wird von Damen und Herren aller Altersklassen gebildet. Die erste Probe am 5. Januar sei ein Erfolg gewesen, und man freue sich schon auf die nächste. Die in der Bevölkerung kursierenden Gerüchte, dass der MGV mit dem Projektchor verschmolzen wird, wurden jedoch eindeutig zurückgewiesen.

Durch den 1. Vorsitzenden Torben Gerhards wurden folgende Ehrungen durchgeführt: für 25-jährige passive Mitgliedschaft Dieter Horn, für 40-jährige Bernd Gerhards, Burkhard Hörster, Karl-Heinz Przetak, Heinz-Walter Schenk, Wilfried Wemhöhner, Reinhard Schneider und Gerd Schumacher. Für vier Jahrzehnte aktives Singen im MGV Dünebusch wurden Armin Weigel und Rolf Röttgen ausgezeichnet.

Der MGV Dünebusch hat seine erste Probe in diesem Jahr am 26. Januar um 20 Uhr im Bergtreff in Dünebusch, die Sänger und der Vorstand würden sich über neue Sänger freuen.
Der Projektchor des MGV Dünebusch trifft sich ebenfalls am 26. Januar um 18.30 Uhr im Bergtreff. Alle Altersklassen, ob männlich oder weiblich, sind herzlich willkommen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MGV Dünebusch hatte Jahresversammlung mit Wahlen und Ehrungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

Spenden für nachhaltiges Jugendprojekt der Schützen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dieses Vorhaben liegt unserer Jugend sehr am Herzen. Der Start dieses Projektes wurde durch eine Baumspende ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Weitere Artikel


Noch freie Plätze in den Freiwilligendiensten

Region. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ermöglichen über einen Zeitraum von zwölf ...

Migrationsbeirat verpflichtet neuen Vorsitzenden

Altenkirchen. Mesut Demiray tritt damit die Nachfolge von Olcay Kanmaz an, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt ...

Nach Probefahrt ging Oldtimer in Wissen in Flammen auf

57537 Wissen, Nordstr. (ots) - Am Dienstag, 23. Januar, gegen 13 Uhr, führte ein 89-jähriger Fahrzeugführer- und halter eines ...

Gudrun Höpker gastiert im Haus Hellertal

Alsdorf. „Es könnte so schön sein...“ heißt das erste Soloprogramm von Gudrun Höpker in dem sie mit subtilem Humor und viel ...

Jungmännerverein Elkenroth bietet Novum an Karneval

Elkenroth. Das Motto in diesem Jahr lautet: "Von Ghandi bis Al Capone, beim JVE geht es gut und böse durch die Session". ...

Bankentest bescheinigt Sparkasse Westerwald-Sieg Bestnoten

Bad Marienberg. Als sichtbares Zeichen dieser hohen Beratungsqualität ist die Sparkasse Westerwald-Sieg mit dem Qualitätssiegel ...

Werbung