Werbung

Nachricht vom 24.01.2018 - 12:18 Uhr    

Migrationsbeirat verpflichtet neuen Vorsitzenden

Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Altenkirchen hat einen neuen Vorsitzenden. Landrat Michael Lieber verpflichtete nun im Rahmen der Sitzung des Migrationsbeirates Mesut Demiray zum neuen Vorsitzenden.

Landrat Michael Lieber, Mesut Demiray sowie Yasemin Saglam (von links) bei der Verpflichtung im Rahmen der Beiratssitzung im Kreishaus.

Altenkirchen. Mesut Demiray tritt damit die Nachfolge von Olcay Kanmaz an, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt hat. Demiray ist seit dem Jahr 2009 Mitglied im Beirat für Migration und Integration und war vorher bereits als stellvertretender Vorsitzender des Beirates tätig.
Als neue stellvertretende Vorsitzende wurde Yasemin Saglam verpflichtet.

Der Beirat für Migration und Integration fördert und sichert das gleichberechtigte Zusammenleben der im Landkreis Altenkirchen wohnenden Menschen verschiedener Kulturen, Nationalitäten, Religionen und die Weiterentwicklung des kommunalen Integrationsprozesses und ist Beratungsorgan für den Kreistag in allen Fragen rund um Migration und Integration.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Migrationsbeirat verpflichtet neuen Vorsitzenden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Katzwinkel. Am Dienstag, den 20. August ab 17 Uhr fand im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen ein zweiter Termin für alle ...

Schon die jüngsten Feuerwehrleute übten den Ernstfall

Kreis Altenkirchen. Am Samstag um 11 Uhr ging der Tag der BF los. Dazu trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder an ihren ...

Einsteigerkurs an der KVHS: Endlich Gebärdensprache lernen

Altenkirchen. Im Rahmen der Inklusion bekommt die Gebärdensprache eine immer größere Bedeutung und wird zunehmend mehr benutzt. ...

Seniorenfeier in Altenkirchen verspricht Spaß und Unterhaltung

Altenkirchen. Ehepartner, die jünger als 75 Jahre sind, sind ebenfalls eingeladen. Sollte jemand pflegebedürftig sein und ...

Empfang in Mainz: Macher von „Ich bin dabei!“ zu Gast bei Malu Dreyer

Mainz/Altenkirchen. „Die Initiative ‚Ich bin dabei!“ ist ein Erfolgsprojekt und eine echte Herzensangelegenheit für mich. ...

Sommer im Camp Cesenatico: Jugendfreizeit führte an die Adria

Kreisgebiet/Cesenatico. Die italienische Adria war in diesem Sommer Ziel von 28 Jugendlichen aus der Region Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Nach Probefahrt ging Oldtimer in Wissen in Flammen auf

57537 Wissen, Nordstr. (ots) - Am Dienstag, 23. Januar, gegen 13 Uhr, führte ein 89-jähriger Fahrzeugführer- und halter eines ...

Kaufen oder mieten in Altenkirchen? Vor- und Nachteile im Vergleich

Altenkirchen. Fest steht: Ja, der Kauf einer Immobilie kann, muss aber nicht mit überzeugenden Vorteilen verbunden sein. ...

WEISSER RING e.V. warnt vor K.O.-Tropfen

Kreisgebiet. Zu Beginn der Karnevalszeit warnt die Opferschutzorganisation WEISSER RING e.V. vor den so genannten K.O.-Tropfen. ...

Noch freie Plätze in den Freiwilligendiensten

Region. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ermöglichen über einen Zeitraum von zwölf ...

MGV Dünebusch hatte Jahresversammlung mit Wahlen und Ehrungen

Bitzen. Zu Beginn gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder und hörte den Bericht des 1. Vorsitzenden Torben Gerhards. ...

Gudrun Höpker gastiert im Haus Hellertal

Alsdorf. „Es könnte so schön sein...“ heißt das erste Soloprogramm von Gudrun Höpker in dem sie mit subtilem Humor und viel ...

Werbung