Werbung

Nachricht vom 24.01.2018    

Migrationsbeirat verpflichtet neuen Vorsitzenden

Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Altenkirchen hat einen neuen Vorsitzenden. Landrat Michael Lieber verpflichtete nun im Rahmen der Sitzung des Migrationsbeirates Mesut Demiray zum neuen Vorsitzenden.

Landrat Michael Lieber, Mesut Demiray sowie Yasemin Saglam (von links) bei der Verpflichtung im Rahmen der Beiratssitzung im Kreishaus.

Altenkirchen. Mesut Demiray tritt damit die Nachfolge von Olcay Kanmaz an, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt hat. Demiray ist seit dem Jahr 2009 Mitglied im Beirat für Migration und Integration und war vorher bereits als stellvertretender Vorsitzender des Beirates tätig.
Als neue stellvertretende Vorsitzende wurde Yasemin Saglam verpflichtet.

Der Beirat für Migration und Integration fördert und sichert das gleichberechtigte Zusammenleben der im Landkreis Altenkirchen wohnenden Menschen verschiedener Kulturen, Nationalitäten, Religionen und die Weiterentwicklung des kommunalen Integrationsprozesses und ist Beratungsorgan für den Kreistag in allen Fragen rund um Migration und Integration.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Migrationsbeirat verpflichtet neuen Vorsitzenden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Großer Erfolg für Jacqueline Lölling: Die 24-jährige Winterbergerin hat sich mit einem Bahnrekord den Sieg beim Skeleton-Weltcup in Innsbruck geholt. Gebürtig kommt Lölling aus Brachbach im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Beförderungen und Wahlen bei der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Daaden/Herdorf/Niederdreisbach. Für die aktuell 30 Mitglieder des Löschzugs Daaden bedeutete dies 51 Einsätze mit insgesamt ...

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Kirchen. Der 55-Jährige und sein 21-jähriger Sohn, jeweils mit eigenem Motorroller, waren auf der Koblenz-Olper-Straße in ...

Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Weitere Artikel


Nach Probefahrt ging Oldtimer in Wissen in Flammen auf

57537 Wissen, Nordstr. (ots) - Am Dienstag, 23. Januar, gegen 13 Uhr, führte ein 89-jähriger Fahrzeugführer- und halter eines ...

Kaufen oder mieten in Altenkirchen? Vor- und Nachteile im Vergleich

Altenkirchen. Fest steht: Ja, der Kauf einer Immobilie kann, muss aber nicht mit überzeugenden Vorteilen verbunden sein. ...

WEISSER RING e.V. warnt vor K.O.-Tropfen

Kreisgebiet. Zu Beginn der Karnevalszeit warnt die Opferschutzorganisation WEISSER RING e.V. vor den so genannten K.O.-Tropfen. ...

Noch freie Plätze in den Freiwilligendiensten

Region. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ermöglichen über einen Zeitraum von zwölf ...

MGV Dünebusch hatte Jahresversammlung mit Wahlen und Ehrungen

Bitzen. Zu Beginn gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder und hörte den Bericht des 1. Vorsitzenden Torben Gerhards. ...

Gudrun Höpker gastiert im Haus Hellertal

Alsdorf. „Es könnte so schön sein...“ heißt das erste Soloprogramm von Gudrun Höpker in dem sie mit subtilem Humor und viel ...

Werbung