Werbung

Nachricht vom 24.01.2018    

Gold und Silber für die U16 und U14 Faustballer des VfL Kirchen

Der letzte Faustball-Verbandsligaspieltag am 14.Januar auf dem Molzberg der männlichen und weiblichen U14 und U16 verlief für die Kirchener Mannschaften zufriedenstellend. Gold gab es für die U16 Mannschaft und das U14-Team erhielt Silber.

Die U14 und U16-Faustballer. Foto: Verein

Kirchen. Im ersten Spiel traten die beiden Mannschaften der U14 und der U16 des VfL Kirchen gegeneinander an. Beide Mannschaften fanden nur langsam ins Spiel, weshalb der erste Satz nach langem hin und her nur knapp an die U14 Mannschaft ging (11:9).

Im zweiten Satz wiederholte sich zunächst die anfängliche Trägheit, doch als alle Spieler einige Ballkontakte verzeichnen konnten stieg das Spielniveau merklich und die Zuschauer konnten einige spannende Ballwechsel verfolgen. Am Ende hatte die U16 Mannschaft das glücklichere Händchen und sicherte sich den zweiten Satz mit 9:11 Bällen. Der dritte und entscheidende Satz war sehr umkämpft, beide Mannschaften wollten den Sieg für sich verbuchen und gaben alles. Schlussendlich konnte die U14 den letzten Punkt machen und sich Satz (11:8) und Sieg (2:1) sichern.

Anschließend traf die U16 Mannschaft des VfL auf das U14 Team des TV Dörnberg. Der VfL wirkte über lange Strecken des Spiels sehr nervös und fand nicht in seiner Routine, weshalb beide Sätze deutlich mit 5:11 und 3:11 an Dörnberg gingen (0:2). Die männliche U14 des VfL wollte es im nächsten Spiel gegen die U14-Mädchen des TV Dörnberg besser machen, was im ersten Satz auch gelang (11:9). Danach verfiel die Mannschaft in eine ähnliche Nervosität wie zuvor ihre älteren Teamkameraden und gab beide darauffolgenden Sätze mit 8:11 und 6:11 an den TV Dörnberg ab (1:2).

Im nächsten Spiel traf das männliche U16 Team des VfL auf die weibliche U14 des TV Dörnberg. Der VfL kam gut ins Spiel und erspielte sich den ersten Satz souverän mit 11:5 Bällen. Im zweiten Satz kämpften die Dörnberger sich heran und gewannen diesen knapp mit 9:11 Bällen. Der Kampfgeist der Dörnberger steckte jedoch auch die Spieler des VfL an und diese legte im dritten Satz noch einmal, mit einem Endstand von 11:9 und somit dem Spielgewinn, nach.

Das letzte Spiel bestritten die beiden U14 Mannschaften der Jungs aus Dörnberg und Kirchen gegeneinander. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei in beiden Sätzen schlussendlich der TV Dörnberg die Nase vorn behalten konnte (7:11, 10:12; 2:1).

Beide Mannschaften des VfL zeigten meist gute spielerische Leistungen, was in der Einzelwertung für die U16 Mannschaft mit einer Goldmedaille und für die U14 Mannschaft mit einer Silbermedaille belohnt wurde. Das U14 Team qualifizierte sich darüber hinaus für die westdeutsche Meisterschaft in Bretten am 3./4. Februar.

Für den VfL spielten: Dustin Gläsemann, Luca Löcherbach, Alexandre Grigat, Simon Rommersbach, Tobias und Nils Rathmer, Konstantin und Jonathan Nix, Justus Naber und Nico Elzer.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gold und Silber für die U16 und U14 Faustballer des VfL Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

Weitere Artikel


Verbraucherzentrale bietet Schimmel-Check an

Kreisgebiet. Sollte ein Vor-Ort-Besuch für den Schimmel-Check sinnvoll sein, kann dies direkt mit dem Energieberater vereinbart ...

Mitmach-Tag an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden

Daaden. Nachdem am Dienstag, 16. Januar, ein Informationsabend für die Eltern der Viertklässler stattgefunden hatte, öffnete ...

KG Altenkirchen regiert mit Prinzessin Sabine I. und lädt ein

Altenkirchen. Längst haben die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in der Kreisstadt ...

Bästjestag der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Schönstein

Wissen-Schönstein. Am Sonntag, 21. Januar, begann der Bästjestag der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heiser ...

WEISSER RING e.V. warnt vor K.O.-Tropfen

Kreisgebiet. Zu Beginn der Karnevalszeit warnt die Opferschutzorganisation WEISSER RING e.V. vor den so genannten K.O.-Tropfen. ...

Kaufen oder mieten in Altenkirchen? Vor- und Nachteile im Vergleich

Altenkirchen. Fest steht: Ja, der Kauf einer Immobilie kann, muss aber nicht mit überzeugenden Vorteilen verbunden sein. ...

Werbung