Werbung

Nachricht vom 25.01.2018    

Mitmach-Tag an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden

Mehr als 180 Besucher kamen zum „Mitmach-Tag“ und erkundeten die Schule mit ihren vielfältigen Angeboten. Die Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden ist integrative Schwerpunktschule. Lehrer, Schulelternrat und Schüler/innen hatten ein interessantes Programm zusammengestellt.

Experimentieren wie ein „Chemieprofessor“ konnte man bei zahlreichen Versuchen im gut ausgestatteten Physik-Chemieraum. Fotos: Schule

Daaden. Nachdem am Dienstag, 16. Januar, ein Informationsabend für die Eltern der Viertklässler stattgefunden hatte, öffnete die Hermann-Gmeiner-Schule am „Mitmach-Tag“ vor allem für die Mädchen und Jungen der Klassenstufe 4 der Grundschulen die Tore. Während der Info-Abend die Inhalte und Ziele der Realschule plus theoretisch darstellte, stand am Samstag, 20. Januar die Praxis ganz im Vordergrund – eben ein Tag zum „Mitmachen“ für Schüler und Eltern! Mehr als 180 Besucher fanden sich ein, um die von den Lehrkräften und Schülern liebevoll organisierten „Mitmach-Angebote“ zu nutzen. Jede Etage bot einen anderen Einblick in die Unterrichtswelt und Aktivitäten an unserer Schule.

Vom Reich der Pharaonen (Pyramidenbau aus Ton), Sternenhimmel: „Einen Stern, den man sich selber sägt…und meinen Namen trägt“, die Reise in den Mikrokosmos (Mikroskopieren), Englisch in 3 Minuten mit dem „Pet-Rap“, einmal in die Rolle eines Chemieprofessors schlüpfen, Masken für den „Karneval in Venedig“ basteln, Rockstar in der Schülerband sein, Roboter zum Leben erwecken, Mathematische Formeln knacken und einmal an der Kletterwand der Gipfelstürmer sein: Das alles und noch viel mehr galt es für die Besucher zu erkunden!

Vor Beginn gab es um 9 Uhr eine kleine Führung durch die Schule. Die Pädagogische Koordinatorin Alexa Schäfer zeigte den interessierten Besuchern die Ausstattung der Schule in Bezug auf Klassen-, Kurs- und Fachräume. Danach begrüßte der Stellvertretende Schulleiter Hans Joachim Laubenthal offiziell alle kleinen und großen Besucher ganz herzlich an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden.

Nun konnte man in Abständen von ca. 25 Minuten das Angebot wechseln und viele Einblicke und Einsichten mitnehmen. Begeisterte Eltern machten ebenfalls mit und wurden oft an ihre eigene Schulzeit erinnert. Viele nutzten aber zwischenzeitlich die Gelegenheit in der gemütlichen “Cafeteria” bei Kaffee und Waffeln – hier sei dem Förderverein der Schule ganz herzlich gedankt – ihre ganz persönlichen
Fragen mit Hans Joachim Laubenthal (Stellvertretender Schulleiter), Alexa Schäfer (Pädagog. Koordinatorin), Lehrer Lars Limbach und Stephan Haubrich (Vorsitzender des Schulelternbeirates) zu besprechen. Ausführliche und kompetente Informationen gab es ebenfalls zum Thema “Schwerpunktschule – Integration von Kindern mit Lernbeeinträchtigungen”. Hier standen Förderschullehrer Ulrik Upgang (Koordination Schwerpunktschule) und die Förderschullehrerin Anne Haas zur Verfügung.

Gegen 11.45 Uhr ging dann ein erlebnisreicher und informativer „Mitmach-Tag“ zu Ende. "Wir hoffen allen Besuchern einen guten Einblick in unsere Schulgemeinschaft vermittelt zu haben. Sollten noch Fragen offen geblieben sein, wenden sie sich gerne jederzeit an uns", heißt es in der Pressemitteilung der Schule.

Die Anmeldetermine für das kommende Schuljahr sind von Donnerstag, 15. Februar, bis Mittwoch, 28. Februar jeweils von 8 bis 12 Uhr im Schulbüro. Am Dienstag, 20. Februar, werden zusätzlich von 14 bis 18 Uhr Anmeldungen entgegen genommen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Mitmach-Tag an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.


Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Die Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen 1845 e.V. hatte am Samstag, 25. Januar, zu ihrer turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Großen Raum nahmen die Wahlen zum Vorstand und natürlich die Fragen rund um das 175-jährige Jubiläum ein.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.




Aktuelle Artikel aus Region


Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Creativkreis steigert Basarerlös und spendet für guten Zweck

Betzdorf. Jeweils 500 Euro gingen an die Organisation „Open Doors“ (die sich für verfolgte Christen einsetzt), Augenarzt ...

Gutachten: Keine Windräder im Wildenburger Land

Friesenhagen/Altenkirchen. Dieses Gutachten wurde am 20. Januar 2020 Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen, ...

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Kreisgebiet. In der Zeit zwischen Montag, den 20. Januar, 22 Uhr und Dienstag, den 21. Januar 2020, 6.30 Uhr kam es zu einem ...

Weitere Artikel


KG Altenkirchen regiert mit Prinzessin Sabine I. und lädt ein

Altenkirchen. Längst haben die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in der Kreisstadt ...

Karneval und Arbeitsrecht - Was ist zu beachten?

Region. Bald ist es soweit – bald heißt es wieder Alaaf oder Helau! Die Karnevalszeit steht unmittelbar vor der Tür. Auch ...

Michael Bohl mit Landesverdienstmedaille ausgezeichnet

Herdorf. Im Bericht des Schriftführers Kai Preußer wurde über das abgelaufene Jahr berichtet. Kassierer Johannes Patt stellte ...

Verbraucherzentrale bietet Schimmel-Check an

Kreisgebiet. Sollte ein Vor-Ort-Besuch für den Schimmel-Check sinnvoll sein, kann dies direkt mit dem Energieberater vereinbart ...

Gold und Silber für die U16 und U14 Faustballer des VfL Kirchen

Kirchen. Im ersten Spiel traten die beiden Mannschaften der U14 und der U16 des VfL Kirchen gegeneinander an. Beide Mannschaften ...

Bästjestag der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Schönstein

Wissen-Schönstein. Am Sonntag, 21. Januar, begann der Bästjestag der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heiser ...

Werbung