Werbung

Nachricht vom 27.01.2018    

Bergkapelle ehrt langjährige Mitglieder bei Familienfeier

Die Familienfeier der Bergkapelle in Birken-Honigsessen ist nicht nur immer stimmungsvoll sie ist auch der Rahmen für die Ehrung langjähriger Mitglieder/innen. Das Traditionsorchester hat nun zwei neue Ehrenmitglieder.

Die geehrten Mitglieder/innen der Bergkapelle. Foto: Verein

Birken-Honigsessen. Bei der traditionellen Familienfeier der Bergkapelle, die kürzlich im Pfarrheim stattfand, wurden langjährige aktive, wie passive Mitglieder geehrt. Dabei konnte Vorsitzender Horst Steiger im vollbesetzten Saal auch Kaplan Klaus Heep und Ortsbürgermeister Hubert Wagner begrüßen. Auch Uwe Fischer, der den Kreismusikverband repräsentierte, war anwesend.

Fischer ehrte dabei die aktiven Musikerinnen und Musiker. Hierbei konnte er für 5-jährige Mitgliedschaft Niklas Neuhoff auszeichnen. Für 10 Jahre aktives Musizieren wurden Jana Hoch, Pauline Steiger, Eva Diedershagen, Caroline Schürg und Fabian Mauelshagen ausgezeichnet. Thomas Schneider erhielt die Auszeichnung für 30 Jahre Mitgliedschaft. Vorsitzender Horst Steiger ist bereits 40 Jahre tätig im Verein und erhält damit nicht nur die Auszeichnung des Kreismusikverbands, sondern auch die Ehrenmitgliedschaft durch den Verein. Eine besondere Ehrung erhielt Ehrenmitglied Berthold Reuber, der auf stolze 50-jährige aktive Mitgliedschaft im Verein zurückblicken kann.

Bei den passiven Mitgliedern ehrte der Verein Thomas Becher, Horst-Günther Schmidt, Wolfgang Mast und Reinhold Kölzer für 25-jährige Treue. Heribert Krusenbaum und Fred Baldus sind 40 Jahre dabei. Clemens Becher wurde nach 50 jähriger Mitgliedschaft, darunter auch einige Zeit als aktiver Musiker, zum neuen Ehrenmitglied ernannt.

Der zweite Teil des Abends hat traditionell informelleren Charakter, denn hier zeigt der Verein sein humoristisches Vermögen. Unter Federführung von Markus Stahl traten eine Reihe von Musikern in verschiedenen Sketchen auf und läuteten damit die karnevalistische Zeit auf der „Birkener Höhe“ ein. Der Ausklang des Abends wurde ausgelassen zu Musik von Julian Demmer begangen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bergkapelle ehrt langjährige Mitglieder bei Familienfeier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Weitere Artikel


Land erhöht Zuwendungen für Rückbau der Wehre im Daadebach

Daaden. Für die angefallenen Mehrkosten beim Umbau der Wehre im Daadebach hat das Land jetzt eine weitere Zuweisung in Höhe ...

Steuererleichterungen für Kleinunternehmer

Region. Wer selbstständig ist, kennt es: Die Umsatzsteuer sorgt für Arbeit. Rechnungen müssen korrekt sein und regelmäßig ...

Befragung von Senioren zum Thema „Digitalisierung“

Kirchen. „Die fortschreitende Digitalisierung wird in den nächsten Jahren immer mehr auch das Leben der Menschen bestimmen ...

MSG Borod-Mudenbach ist Futsal-Hallenkreismeister

Altenkirchen. Lediglich vier Mannschaften nahmen teil und drei von denen hatten bis zum letzten Turnierspiel die Chance ...

Chronik des VfB Wissen gewinnt LSB-Wettbewerb

Wissen/Koblenz. Der Jubiläumsschriften-Wettbewerb wird nur alle vier Jahre ausgetragen und ist somit der hochrangigste Wettbewerb ...

Närrische Veranstaltungen im Hellerstädtchen Herdorf

Herdorf. „Nadda Jöhh, Mariechen tanz', Herdorf strahlt im Narrenglanz!“ So lautet das Motto der diesjährigen Session in Herdorf. ...

Werbung