Werbung

Nachricht vom 27.01.2018    

Befragung von Senioren zum Thema „Digitalisierung“

Die Stadt Kirchen und der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Kirchen rufen zur Teilnahme auf. Am Montag, 29. Januar, in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr in der Villa Kraemer in Kirchen können Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren an der Umfrage teilnehmen, die von der Uni Siegen betreut wird.

Kirchen. „Die fortschreitende Digitalisierung wird in den nächsten Jahren immer mehr auch das Leben der Menschen bestimmen – auch der älteren Bürgerinnen und Bürger“, so Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen und Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen.

Beide führen weiter aus: „Grundsätzlich stellt sich aber die Frage, wie alltägliche Dinge, ob Benutzeroberflächen am Tablet, Fahrkartenautomaten oder Bedienungsanleitungen so gestaltet werden können, dass auch die ältere Generation damit gut umgehen kann.“ Die Universität Siegen führt im Zusammenhang mit der fortschreitenden Digitalisierung derzeit eine Studie zu Verbrauchern im Internet der Dinge durch. Das Projekt wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Im Rahmen der Studie werden Menschen aller Altersstufen befragt.

„Gerade bei den Seniorinnen und Senioren geht es auch um ihre Einstellung gegenüber Technik, um ihre Sorgen und Ängste sowie um ihre Interessen und ihre Meinung“, so Minou Askari, die für die Universität Siegen die Studie betreut. Die Stadt Kirchen sowie der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Kirchen und die Universität Siegen (Zentrum für Ökonomische Bildung in Siegen) rufen daher gemeinsam zur Teilnahme an dieser Befragung auf. Seniorinnen und Senioren, die über 60 Jahre sind, können sich Montag, den 29. Januar, in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr in der Villa Kraemer (Lindenstraße 7, 57548 Kirchen) über die Thematik informieren und direkt an der Befragung teilnehmen.

Grundsätzlich können alle Seniorinnen und Senioren teilnehmen, auch die, die nicht in der Stadt Kirchen wohnen. Die Durchführung der Studie erfolgt an einem Tablet und nimmt ca. 30 – 40 Minuten in Anspruch. Für eventuell aufkommende Fragen werden an diesem Tag Mitarbeiter des Zentrums für Ökonomische Bildung vor Ort sein, die den Teilnehmenden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Am Ende des Fragebogens wird auch ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem unter allen Teilnehmern als Dankeschön für die Teilnahme jeweils drei Geldpreise in Höhe von 300, 200 und 100 Euro verlost werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Befragung von Senioren zum Thema „Digitalisierung“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Malerhombach spendet 3000 Euro an die Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Geschäftsführer Markus Hombach überreichte bei einem Besuch in der Werkstatt in Steckenstein den ...

Das Unesco-Team vor Ort – Spende nach Russland

Betzdorf. Auf Anregung von Wöllner hatten sich die Teammitglieder mit dieser Einrichtung genauer auseinandergesetzt und beschlossen, ...

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Weitere Artikel


Mitsingprojekt "Arbeiterlieder" für die 6. Nachtschicht startet

Altenkirchen/Wissen. Zum nun schon fünften Mal will sich ein Projektchor zum Küchenchor hinzu bilden und sich einer vielseitigen ...

Hamm startet ins Raiffeisenjahr mit besonderen Aktionen

Hamm. In Hamm an der Sieg, dem Geburtsort von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, wird natürlich der 200. Geburtstag des Sozialreformers ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus stellte schulisches Profil vor

Wissen. Im nächsten Schuljahr bietet die Marion-Dönhoff-Realschule plus eine eigene schulartabhängige Orientierungsstufe ...

Steuererleichterungen für Kleinunternehmer

Region. Wer selbstständig ist, kennt es: Die Umsatzsteuer sorgt für Arbeit. Rechnungen müssen korrekt sein und regelmäßig ...

Land erhöht Zuwendungen für Rückbau der Wehre im Daadebach

Daaden. Für die angefallenen Mehrkosten beim Umbau der Wehre im Daadebach hat das Land jetzt eine weitere Zuweisung in Höhe ...

Bergkapelle ehrt langjährige Mitglieder bei Familienfeier

Birken-Honigsessen. Bei der traditionellen Familienfeier der Bergkapelle, die kürzlich im Pfarrheim stattfand, wurden langjährige ...

Werbung