Werbung

Nachricht vom 28.01.2018 - 18:15 Uhr    

Befragung von Senioren zum Thema „Digitalisierung“

Die Stadt Kirchen und der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Kirchen rufen zur Teilnahme auf. Am Montag, 29. Januar, in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr in der Villa Kraemer in Kirchen können Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren an der Umfrage teilnehmen, die von der Uni Siegen betreut wird.

Kirchen. „Die fortschreitende Digitalisierung wird in den nächsten Jahren immer mehr auch das Leben der Menschen bestimmen – auch der älteren Bürgerinnen und Bürger“, so Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen und Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen.

Beide führen weiter aus: „Grundsätzlich stellt sich aber die Frage, wie alltägliche Dinge, ob Benutzeroberflächen am Tablet, Fahrkartenautomaten oder Bedienungsanleitungen so gestaltet werden können, dass auch die ältere Generation damit gut umgehen kann.“ Die Universität Siegen führt im Zusammenhang mit der fortschreitenden Digitalisierung derzeit eine Studie zu Verbrauchern im Internet der Dinge durch. Das Projekt wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Im Rahmen der Studie werden Menschen aller Altersstufen befragt.

„Gerade bei den Seniorinnen und Senioren geht es auch um ihre Einstellung gegenüber Technik, um ihre Sorgen und Ängste sowie um ihre Interessen und ihre Meinung“, so Minou Askari, die für die Universität Siegen die Studie betreut. Die Stadt Kirchen sowie der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Kirchen und die Universität Siegen (Zentrum für Ökonomische Bildung in Siegen) rufen daher gemeinsam zur Teilnahme an dieser Befragung auf. Seniorinnen und Senioren, die über 60 Jahre sind, können sich Montag, den 29. Januar, in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr in der Villa Kraemer (Lindenstraße 7, 57548 Kirchen) über die Thematik informieren und direkt an der Befragung teilnehmen.

Grundsätzlich können alle Seniorinnen und Senioren teilnehmen, auch die, die nicht in der Stadt Kirchen wohnen. Die Durchführung der Studie erfolgt an einem Tablet und nimmt ca. 30 – 40 Minuten in Anspruch. Für eventuell aufkommende Fragen werden an diesem Tag Mitarbeiter des Zentrums für Ökonomische Bildung vor Ort sein, die den Teilnehmenden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Am Ende des Fragebogens wird auch ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem unter allen Teilnehmern als Dankeschön für die Teilnahme jeweils drei Geldpreise in Höhe von 300, 200 und 100 Euro verlost werden. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Befragung von Senioren zum Thema „Digitalisierung“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Mudersbach/Kreis Altenkirchen. „O Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter“, werden die Kinder bald wieder singen. Das Bild ...

Kreisjugendring Altenkirchen neu gegründet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zweieinhalb Jahre arbeiteten heimische Jugendverbände intensiv miteinander, nun haben sie es geschafft: ...

Wild-West-Tag am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Gackenbach

Gackenbach. Außerdem ist American Bullriding eine weitere Attraktion am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Westerwald von 10 ...

Erfolgreicher 1. Internationaler Traveller Day im Stöffel-Park

Enspel. Eingeladen hatten zu den Traveller Days die Familien Kramer und Eckerth, die selber auf den verschiedensten Veranstaltungen ...

50. Wissener Jahrmarkt: „Eine fantastische Idee!“

Wissen. Ein ehemaliger Bundesminister, ein neuer und ein Landrat a. D., zwei Landtagsabgeordnete, ein Verbandsgemeinde- und ...

Weitere Artikel


Mitsingprojekt "Arbeiterlieder" für die 6. Nachtschicht startet

Altenkirchen/Wissen. Zum nun schon fünften Mal will sich ein Projektchor zum Küchenchor hinzu bilden und sich einer vielseitigen ...

Hamm startet ins Raiffeisenjahr mit besonderen Aktionen

Hamm. In Hamm an der Sieg, dem Geburtsort von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, wird natürlich der 200. Geburtstag des Sozialreformers ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus stellte schulisches Profil vor

Wissen. Im nächsten Schuljahr bietet die Marion-Dönhoff-Realschule plus eine eigene schulartabhängige Orientierungsstufe ...

Steuererleichterungen für Kleinunternehmer

Region. Wer selbstständig ist, kennt es: Die Umsatzsteuer sorgt für Arbeit. Rechnungen müssen korrekt sein und regelmäßig ...

Land erhöht Zuwendungen für Rückbau der Wehre im Daadebach

Daaden. Für die angefallenen Mehrkosten beim Umbau der Wehre im Daadebach hat das Land jetzt eine weitere Zuweisung in Höhe ...

Bergkapelle ehrt langjährige Mitglieder bei Familienfeier

Birken-Honigsessen. Bei der traditionellen Familienfeier der Bergkapelle, die kürzlich im Pfarrheim stattfand, wurden langjährige ...

Werbung