Werbung

Nachricht vom 29.01.2018    

Handball-Damen des SSV95 Wissen siegten in Bad Ems

Die Handballerinnen des SSV95 Wissen zeigten in Bad Ems eine starke kämpferische Leistung und siegten gegen den TV Bad Ems mit 22:21. Ein hart erkämpfter Sieg der zwei Punkte einbrachte.

Wissen/Bad Ems. Nach einer formverbesserten Leistung im Heimspiel der Vorwoche gelang es den Damen in Bad Ems endlich wieder zwei Punkte einzufahren. Von Anfang an entwickelte sich eine leidenschaftliche und kampfbetonte Partie, in der die Führung zu Beginn immer wieder wechselte. Zur Mitte der ersten Hälfte gelang es den Gastgeberinnen sich bis auf 9:5 abzusetzen, doch die Wissener Damen glaubten weiter an sich und so gelang es, den Rückstand bis zur Halbzeitpause zu egalisieren.

In der Halbzeitpause nahm man sich vor, nicht nachzulassen und weiter kämpferisch dagegen zu halten. Dennoch gerieten die Gäste wieder mit drei Toren in Rückstand und konnte selbst fünf Minuten lang kein Tor erzielen (13:10). Auch aus dieser Phase konnten sich die Damen wieder befreien und wieder ausgleichen – eine Führung wollte dabei aber noch nicht herausspringen. Stattdessen lief man bis zur 48. Minute immer wieder einem Ein- bis Zwei-Tore-Rückstand hinterher ehe der SSV zum ersten Mal mit 17:18 in Führung gehen konnte. Fünf Minuten vor Schluss konnte man erstmals auf zwei Tore (20:22) davon ziehen. Trotz einer zwei Minuten Strafe und dem Anschlusstreffer durch die Gastgeberinnen brachten die SSV Damen die denkbar knappe Ein-Tore-Führung clever über die Zeit, indem sie immer wieder entschlossen in die Nahtstellen der Abwehr stießen und nur durch gegnerisches Foulspiel zu stoppen waren.
Am Ende konnte man einen hart erkämpften 21:22 Erfolg in fremder Halle verbuchen, auf den es in den anstehenden Spielen aufzubauen gilt. Das nächste Spiel findet am 17. Februar zu Hause gegen die Damen den TuS Weibern statt.

Es spielten: Christina Leidig – Katharina Buhr (1), Antonia Germann, Diana Gross (3), Larissa Henrich (2), Elena Hombach (2), Jennifer Kemper (3/1), Lisa Kudlik (5) Alexandra Müller (6) und Isabelle Rödder.

In der Woche zuvor hatten die Damen bereits ihre Leistungssteigerung gezeigt. man trennte sich mit dem Enstand SSV95 Wissen – Sportfreunde Neustadt 22:16 (7:12).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handball-Damen des SSV95 Wissen siegten in Bad Ems

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Sport


Tennisabteilung der WSN kooperiert mit der TAW

Neitersen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute vom Tennissport zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ...

Team Schäfer-Shop fährt die „Virtuelle Rad-Bundesliga“

Betzdorf. Da zur Zeit so gut wie alle offiziellen Rennveranstaltungen abgesagt sind, hat der Bund Deut-scher Radfahrer (BDR) ...

B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Weitere Artikel


Bockorden-Verleihung an Uwe Geisinger in Herdorf

Herdorf. Den 29. Bockorden der KG Herdorf erhielt Uwe Geisinger, dessen Einsatz und Engagement für den Karneval im Ort und ...

Fünf DRK-Einsatzkräfte bestanden Feuerwehrführerschein

Altenkirchen. Mit der bestandenen Prüfung dürfen die DRK´ler im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Arbeit Einsatzfahrzeuge bis zu ...

50 Jahre St.-Hubertus-Schützenbruderschaft: Programm vorgestellt

Birken-Honigsessen. Den Auftakt für das Jubiläumsjahr gab es am Sonntag, 28. Januar, als nach einem Marsch vom Schulhof zur ...

B-Juniorinnen TuS Weitefeld Futsal-Hallenkreismeister 2018

Weitefeld. Ina Hobracht, Ausschussvorsitzende Frauen/Mädchen im Fußballverband Rheinland, die auch die Siegerehrung vornahm, ...

Lesetipp: Guter Rat kann tödlich sein

Region. Um ihn herum, dem aus Holland stammenden Pfarrer van Kerkhof, geschehen merkwürdige und beängstigende Dinge: Ein ...

Greenpeace weist Weg zum weltgrößten Meeresschutzgebiet

Hachenburg. „Die Antarktis erscheint vielen so weit weg; dabei ist sie unser gemeinsames Welterbe und gehört uns allen. Wir ...

Werbung