Werbung

Nachricht vom 03.02.2018 - 09:07 Uhr    

„Youth Only Project“ startet wieder durch

Ordentlich was auf die Ohren gibt es am 10. März in Horhausen. Dann startet das diesjährige "Youth Only Project" mit fünf Bands im Kaplan-Dasbach Haus. Nachwuchsbands aus der Region treten auf. Mit "I AM NOAH" aus Trier als Headliner geht es los.

„I Am Noah“ ist eine im Jahr 2015 gegründete deutsche Metal-/Hardcore-Band aus Trier, die am 10. März auf der KDH-Bühne in Horhausen stehen wird. Foto: Veranstalter

Horhausen. Unter dem Motto: "Von Jugendlichen für Jugendliche" finden seit rund 18 Jahren Konzerte unter dem Namen "Youth Only Project" statt, die vorwiegend von Nachwuchsbands in Kombination mit einem bekannten Headliner bestritten werden.

Projektleiter Tobias Fassbender zum Prinzip: „Headliner pushen Newcomer – so haben alle was davon!" Das Metal-Konzert des „Youth Only Project“ findet am Samstag, 10. März ab 20 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Fünf Bands aus einem großen Radius werden die Reise nach Horhausen antreten und wollen die Konzerthalle ordentlich zum Kochen bringen.
Die Bands:
LXST aus Bad Hönningen: facebook.com/lxstger
ATLIN aus Bonn: facebook.com/atlinofficial
THE FALLEN GRACE aus Koblenz: facebook.com/thefallengraceofficial
UNEDUCATION aus Lippstadt: facebook.com/uneducationband
I AM NOAH aus Trier facebook.com/iamnoahofficial

Wer das Projekt mit Tatkraft oder die Jugend finanziell unterstützen möchte, kann sich per E-Mail sehr gerne an youthonlyproject@gmx.de wenden. Veranstalter: „Youth Only Project“ – Teamgruppe, Kirchengemeinde Horhausen
facebook.com/youth.only.project (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Youth Only Project“ startet wieder durch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Stöffel-Saison beginnt bildschön

Enspel. Louis L. Blackmore wird in Glasgow Schottland geboren. In London absolviert er eine Ausbildung zum Kunsttischler. ...

Erst China, jetzt Siegen: Thomas Kellner zeigt „Photo Trouvée“

Siegen. Thomas Kellner zeigt in seinem Siegener Atelier in der Friedrichstraße 42 die Ausstellung „Photo Trouvée“, die er ...

Mit dem Nachtwächter auf Streifzug durch Altenkirchen

Altenkirchen. In Altenkirchen ist es Tradition, dass der „Aalekerjer Naachtswächter“ Interessierten die Historie der Kreisstadt ...

„Mach dich frei!“ - Grundlagen-Workshop für die Schauspielarbeit

Altenkirchen. Im März bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen einen ganz besonderen Workshop an: „Mach dich frei! ...

Live im Fernsehen: Wissener Band Hännes startet beim „Närrischen Ohrwurm 2019“

Wissen/Mainz. Die Freude war riesengroß, als die Redaktion des Südwestrundfunks (SWR) der Wissener Kölschband Hännes mitteilte, ...

Westerwald-Brauerei: Zwischen Heimat, Tradition und Innovation

Limbach. Die Bekanntheit der Brauerei und ihrer Produkte dürfte im Westerwald von kaum einem anderen Unternehmen übertroffen ...

Weitere Artikel


Löschzug Pleckhausen zeigte beeindruckende Jahresbilanz

Pleckhausen. Eine junge Feuerwehrfrauanwärterin und drei junge Feuerwehrmannanwärter konnte Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski ...

12-jähriges vermisstes Mädchen wohlbehalten aufgefunden

Wissen/Welschneudorf. Kurz und knapp meldete die Polizei Betzdorf , dass die als vermisst gemeldete 12-jährige Natascha Klein ...

Arbeitsreicher Freitag für die Polizei Betzdorf

Steineroth. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn ereignete sich auf der L 281 zwischen ...

Jugendpflege der VG Betzdorf-Gebhardshain verstärkt

Betzdorf. Mit der Fusionierung der Verbandsgemeinden verdoppelte sich nahezu die Einwohnerzahl, für die die kommunale Jugendarbeit ...

Initiative „Wir Westerwälder!“ setzt auf Elektromobilität

Altenkirchen. Die Elektrofahrzeugflotte der Kreisverwaltung Altenkirchen wächst. Neu im Fuhrpark sind zwei reine Elektroautos ...

Netzwerktagung Kulturelle Bildung an der August-Sander-Schule

Altenkirchen. Thema der Fortbildung, an der neben Kolleginnen und Kollegen aus der August-Sander-Schule auch Lehrerinnen ...

Werbung