Werbung

Nachricht vom 04.02.2018 - 15:22 Uhr    

CDU Altenkirchen/Flammersfeld besuchte Firma Werit

Torsten Löhr, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Altenkirchen, begrüßte die Flammersfelder Parteikollegen mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Thomas Seger im Empfangsbereich des Unternehmens Werit. Die CDU-Delegation wurde von Diplom-Ingenieur Ekkehard Schneider, einem der Geschäftsführer sowie Betriebsleiter Bernd Winters empfangen.

Zum Erinnerungsfoto stellten sich Altenkirchener und Flammersfelder CDU-Vertreter im Empfangsbereich der Firma WERIT auf. Foto: Privat

Altenkirchen. Die Firma WERIT produziert mit rund 600 Mitarbeitern an zehn Standorten in ganz Europa neue wie auch rekonditionierbare Industrieverpackungen sowie innovative Kunststoffprodukte. Durch die flexiblen und verschiedenartigen Anwendungs- und Kombinationsmöglichkeiten bietet das Unternehmen eine große Bandbreite an Individual-Lösungen für verschiedene Branchen an.

Ekkehard Schneider erläuterte detailliert die Geschichte des über 65-jährigen Familienunternehmens. Gleichzeitig bedankte sich Löhr für die Gelegenheit zur Betriebsbesichtigung. Eine anschließende Betriebsbesichtigung der 24 köpfigen Gruppe in den Firmenhallen ließ die Arbeit und Produktion im Haus WERIT hautnah erleben. Die neue Fertigung unter Reinraumbedingungen wird den Besuchern besonders in Erinnerung bleiben.

„Ich bin sehr beeindruckt vom Unternehmen Werit“, zog Armin Supenkämper der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Flammersfeld ein positives Fazit des Firmenbesuchs. Vor dem Hintergrund der anstehenden Fusion der Verbandsgemeinden Flammersfeld und Altenkirchen haben die beiden Fraktionen vereinbart, sich regelmäßig zum Dialog und zum Kennenlernen zu treffen. In diesem Zusammenhang wollen sich die Kommunalpolitiker auch ein Bild von wirtschaftlichen Unternehmen in den beiden Verbandsgemeinden machen.

Schließlich dankte Dagmar Hassel als Vertreterin der CDU-Fraktion Altenkirchen den Verantwortlichen und engagierten Mitarbeitern für den praxisnahen Einblick in die Produktionsabläufe. Am Ende des abwechslungsreichen und informativen Treffens dankte Thomas Seger seinen Parteifreunden aus Altenkirchen.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Altenkirchen/Flammersfeld besuchte Firma Werit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Die Rückkehr des Wolfes: Flächendeckende Schutzmaßnahmen nötig

Koblenz/Westerwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord befasst sich in der aktuellen Auflage der Veranstaltungsreihe ...

Fusion: CDU-Verbände benennen Bewerber für künftigen VG-Rat

Helmenzen. 40 Sitze wird der künftige Rat der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld haben. Die CDU in den beiden ...

Hammer IGS-Kurse besuchten die Landeshauptstadt

Hamm. Anfang Februar besuchten die Schüler der Oberstufenkurse der Integrierten Gesamtschule Hamm auf Einladung von MdL Peter ...

Mudersbacher SPD rüstet sich für die Kommunalwahlen

Mudersbach. Der SPD-Ortsverein Mudersbach-Niederschelderhütte wählte die Bewerberliste für die Ortsgemeinderatswahl. Zuvor ...

Kommunalwahlen: Liberale in Kirchen wollen zulegen

Kirchen. Die Kandidatenlisten der FDP in Kirchen stehen. Sowohl für den Verbandsgemeinderat und für den Stadtrat als auch ...

Weitere Artikel


Jugendtreff Alsdorf erfolgreich wiederbelebt

Alsdorf. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es darum, welche Öffnungszeiten gewünscht werden. Hier einigte man sich ...

Prunksitzung mit Sabine I. wurde in Altenkirchen furios gefeiert

Altenkirchen. Am Samstag, 3. Februar stand die Stadthalle Altenkirchen wieder ganz im Zeichen des Frohsinns. Die KG Altenkirchen ...

Liberale blicken zuversichtlich und selbstsicher nach vorne

Hamm. „Die Liberalen sind wieder da“, sagte der alte und neue Kreisvorsitzende Christof Lautwein, der die 34 Delegierten ...

VR-Brillen selbst gebastelt und AR ausgetestet

Kirchen. Nach einem kurzen Kennenlernen untereinander ging es darum, Technik im Bereich AR und VR kennenzulernen. Die Virtual-Reality-Brillen ...

B-Junioren der JSG Wisserland II sind Hallenkreismeister

Wissen. Die bis zu diesem Zeitpunkt führende JSG Atzelgift III unterlag den B-Junioren von Mittelhof mit dem denkbar knappsten ...

A-Junioren SG Betzdorf unangefochten Hallenkreismeister

Rennerod. Die Betzdorfer, betreut von Christian Puligheddu, machten in der Schulsporthalle in Rennerod quasi einen Durchmarsch. ...

Werbung